KRITIKEN 2018/2019



EINE IDENTITÄT ERTANZEN

"auf meinen Schultern" von und mit Raphael Hillebrand am Ballhaus Naunynstraße uraufgeführt

Der B-Boy und Choreograf Raphael Hillebrand gibt mit vollem Körpereinsatz eine rasante philosophische Lehrstunde über Rassismus, HipHop und deutsche Kultur.

Veröffentlicht am 06.09.2019, von Gastbeitrag


AUSWEGLOSE TÄNZERKNÄUEL

Die Compagnie Amala Dianor spielt zur Eröffnung von Tanztheater International in Hannover mit Formen von Klassik und Hip-Hop.

Die TänzerInnen des Choreografen Amala Dianor haben alle eine unterschiedliche künstlerische und kulturelle Herkunft. In „The Falling Stardust“ machen sie sich auf die ausweglose Suche nach Verständigung.

Veröffentlicht am 01.09.2019, von Andreas Berger


DIALOGISCHE VERBINDUNG

Weltpremiere der kanadischen Choreografin Aszure Barton zum Abschluss des Internationalen Sommerfestivals

Drei Tänzerinnen, sechs Tänzer und zwei MusikerInnen treffen sich in "Where There’s Form" zu einem fast meditativen musikalisch-tänzerischen Dialog in der Hamburger Kampnagelfabrik.

Veröffentlicht am 28.08.2019, von Annette Bopp


DAS WAR’S

Rückblick auf die Tanzwerkstatt Europa 2019 in München

Die 28. Ausgabe der Tanzwerkstatt Europa 2019 in München präsentierte elf Performances aus elf Ländern und verschiedenste Workshops.

Veröffentlicht am 15.08.2019, von Vesna Mlakar


SPEKTAKULÄR UND POLITISCH

(La)Horde mit „Marry Me In Bassiani“ in der Kampnagelfabrik

Mit einer Welturaufführung startete das Internationale Sommerfestival in Hamburg – ein mitreißender Auftakt mit dem georgischen IVERONI Ensemble

Veröffentlicht am 10.08.2019, von Annette Bopp


GRENZEN DES MENSCHLICHEN KÖRPERS

Die Eröffnung der Tanzwerkstatt Europa 2019 in München

Miet Warlops „Ghost Writer and the Broken Hand Break“ und „Forecasting“ von Giuseppe Chico und Barbara Matijevic testen die Grenzen des menschlichen Körpers; einerseits seiner Leistungsfähigkeit und andererseits seiner Erweiterung durch moderne Technik aus.

Veröffentlicht am 03.08.2019, von Peter Sampel


SPEKTAKULÄRES DEBÜT

Shale Wagman als James in „La Sylphide“ am Mariinsky Theater St. Petersburg

Der erst 19-jährige Kanadier Shale Wagman ist der jüngste Tänzer, der als Gastsolist in der Hochburg des klassischen Balletts auftreten durfte – es wurde ein Erfolg auf der ganzen Linie.

Veröffentlicht am 26.07.2019, von Gastbeitrag


VERBEUGUNG VOR LEONARD COHEN

Les Ballets Jazz de Montréal zeigen mit „Dance me“ bei Movimentos in Wolfsburg eine Hommage an den berühmten kanadischen Folk-Sänger

Eine emotionale Reise ins Innere des Folksängers als Aneinanderreihung einzelner Episoden gestalten Andonis Foniadaki, Annabelle Lopez Ochoa und Ishan Rustem.

Veröffentlicht am 25.07.2019, von Kirsten Poetzke


EXZEPTIONELLER SAISONAUSKLANG

„Duo“ von Nanine Linning in München

In einer Festspiel-Werkstatt-Premiere führen das Bayerische Staatsballett und Musiker des Bayerischen Staatsorchesters „Duo“ von Nanine Linning in der Münchner Reithalle auf.

Veröffentlicht am 25.07.2019, von Vesna Mlakar


HINREIßENDE MORBIDITÄT

Bayerisches Staatsballett mit „Á Jour – zeitgenössische Choreographien“ im Prinzregententheater

Ein hinreißend morbider Ballettabend mit Choreografien von Yuka Oishi, Edwaard Liang und Andrey Kaydanovskiy.

Veröffentlicht am 25.07.2019, von Vesna Mlakar


 

AKTUELLE KRITIKEN


SICHTACHSEN

Selbstermächtigung in Dresdens freier Szene
Veröffentlicht am 14.11.2019, von Rico Stehfest


WENN KEIN SPIELRAUM MEHR DA IST

Zur Tanzpremiere "Exhausting Space" von Iván Pérez
Veröffentlicht am 13.11.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


MARTENS, MORGANTI, PRELJOCAJ

Drei Tanzabende zur 29. euro-scene Leipzig
Veröffentlicht am 13.11.2019, von steffen georgi



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2018/2019



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



"SUTRA" VON SIDI LARBI CHERKAOUI

Die Aufführung des Jahres 2009 bei den Festspielen Ludwigshafen

Nachdem der gefeierte Choreograph Sidi Larbi Cherkaoui 2007 Mönche des Shaolin-Tempels in der chinesischen Provinz Henan getroffen hatte, entwickelte er gemeinsam mit den Klosterbrüdern und dem Turner-Preisträger Antony Gormley sowie dem jungen polnischen Komponisten Szymon Brzóska "Sutra".

Veröffentlicht am 12.11.2019, von Pressetext

LETZTE KOMMENTARE


ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


„NICHT EIN X-BELIEBIGES MODERNES ENSEMBLE“

Die Intendantin des Tanztheater Wuppertal Bettina Wagner-Bergelt im Interview
Veröffentlicht am 27.09.2019, von Miriam Althammer


ENGAGEMENT VERLOREN

Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (30 TAGE)


DEUTSCHER TANZPREIS FÜR GERT WEIGELT

Anerkennung für Isabelle Schad und Jo Parkes

Veröffentlicht am 20.10.2019, von Marieluise Jeitschko


NUR WER SEINEN KÖRPER GANZ IM GRIFF HAT, DER LERNT ZU FLIEGEN

Splatter-Ballett „Tanz“ zu Gast an den Münchner Kammerspielen

Veröffentlicht am 21.10.2019, von Vesna Mlakar


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


RAUM, KLANG, TANZ

Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp



BEI UNS IM SHOP