KOEGLERJOURNAL 2002/2003



Stuttgart

ERFOLGREICHE GASTSPIELE UNSERER OPERN-BALLETTKOMPANIEN AUF INTERNATIONALEM PARKETT


Dass das Wuppertaler Tanztheater und William Forsythes Ballett Frankfurt ständig in aller Welt herumgondeln, daran haben wir uns gewöhnt. Aber dass es jetzt zu Beginn der Saison gleich drei Gastspiele unserer grossen Opern-Ballettkompanien auf internationalem Parkett gegeben hat, verdient doch wohl eine Meldung - zumal die zuständigen lokalen Tageszeitungen, die früher solche Gastspielreisen regelmässig begleitet haben, es kaum noch für nötig halten, darüber zu berichten. Da ist also John Neumeiers Hamburger Ballett aus Athen zurückgekehrt und verweist auf den triumphalen Erfolg seiner "Messias"-Vorstellungen im Herodes Atticus Theater - denen die Hamburger mit einigem Bangen entgegengesehen hatten, nachdem es zuvor wochenlang in Griechenland geregnet hatte, mit unseren Ballett-Hanseaten aber endlich der Spätsommer in Athen seinen Einzug gehalten hatte.

In der gleichen Woche brach das Zürcher Ballett zu seinem Gastspiel nach Moskau auf, mit Heinz Spoerlis "Goldberg-Variationen" auf der geheiligten Bühne des Bolschoi-Theaters. Und auch von dort erreichte uns umgehend der Bericht eines unserer Spione, der nicht unbedingt zu den Spoerli-Fans gehört: ein "Meisterwerk", wie er sich ausdrückte, das den Moskauern offenbar in seiner kühlen Strenge den Atem verschlagen hat. Und das in einem Haus, das sein Publikum mit den Dampfwalzen-Balletten von Grigorowitsch zu überrollen pflegt! Zurück in Zürich, reichte die Zeit gerade für den Transit, denn zum Wochenende waren die Zürcher schon wieder nach Biarritz unterwegs - mit den "Goldberg-Variationen", versteht sich!

Nicht genug damit, gastierte in der gleichen Woche auch das Bayerische Staatsballett mit seiner "Don Quixote"-Produktion gleich fünfmal in Venedig. Derart international begehrt, kann es um unsere so gern schlecht geredeten Opern-Ballettkompanien und ihre Abendfüller also wohl doch nicht bestellt sein!
  • "The Idea(l) of Order" bei TanzArt ostwest 2015 Foto © Rolf K.Wegst
  • "The Idea(l) of Order" bei TanzArt ostwest 2015 Foto © Rolf K.Wegst
  • "The Idea(l) of Order" bei TanzArt ostwest 2015 Foto © Rolf K.Wegst

Veröffentlicht am 24.09.2002, von oe in koeglerjournal 2002/2003

Dieser Artikel wurde 3302 mal angesehen.



Kommentare zu "Erfolgreiche Gastspiele unserer Opern-Ballett ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    DIE WEIßEN MIT UNSEREN GEFÜHLEN KONFRONTIEREN

    Ein Gespräch vor der Berliner Premiere von „Ubiquitous Assimilation“ der Grupo Oito
    Veröffentlicht am 24.08.2021, von Volkmar Draeger


    VIELSEITIGKEIT IN PERSON

    Twyla Tharp wird 80 Jahre alt
    Veröffentlicht am 05.07.2021, von Pressetext


    TÄNZER*INNEN VON HEUTE UND MORGEN

    Ein Zoom-Interview mit den Geschwistern Julian MacKay, Nicholas MacKay, Nadia Khan und Maria Sascha Khan.
    Veröffentlicht am 02.07.2021, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    PREISGEKRÖNTES NEW YORKER TANZSOLO GASTIERT IN BERLIN!

    Die Choreografin und Tänzerin Marjani Forté-Saunders präsentiert am 07. und 08. Oktober ihr dreifach Bessie-prämiertes Solo „Memoirs of a… Unicorn“ im Rahmen des „Coming of Age“-Festivals an den Berliner Sophiensælen.

    Ihre poetische Performance verbindet Elemente von Afrofuturismus und Science Fiction mit einer zutiefst persönlichen Auseinandersetzung mit Schwarzer Männlichkeit.

    Veröffentlicht am 19.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

    Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.

    Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    REISE DURCH DIE MENSCHLICHKEIT

    HUMAN – Musik- und Tanzpremiere feiert großen Erfolg in Bremen

    Veröffentlicht am 30.08.2021, von Renate Killmann


    JÖRG MANNES GEHT ANS THEATER MAGDEBURG

    Neuer Intendant Julien Chavaz stellt sein Leitungsteam vor

    Veröffentlicht am 26.08.2021, von Pressetext


    DIE WEIßEN MIT UNSEREN GEFÜHLEN KONFRONTIEREN

    Ein Gespräch vor der Berliner Premiere von „Ubiquitous Assimilation“ der Grupo Oito

    Veröffentlicht am 24.08.2021, von Volkmar Draeger



    BEI UNS IM SHOP