HOMEPAGE



Russland

IMMER AUF DER SUCHE NACH VERÄNDERUNG

Ein persönlicher Nachruf auf Aat Hougée



Ursula Kaufmann verabschiedet sich mit einem Fotoblog von dem Tanzautor, Förderer und vor allem Freund Aat Hougée.


  • Aat Hougée Foto © privat
  • "Different" mit Olga Pona im Pumpenhaus Münster 2019 Foto © Ursula Kaufmann
  • Olga Pona in "Horizon and Beyond" im tanzhaus nrw 2021 Foto © Ursula Kaufmann
  • Olga Pona in "Different" im Pumpenhaus Münster 2019 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Catching the Waves" mit Olga Pona im Pumpenhaus Münster Foto © Ursula Kaufmann
  • "Catching the Waves" mit Olga Pona im Pumpenhaus Münster Foto © Ursula Kaufmann

"Der zeitgenössische Tanz ist die Kunst der kontinuierlichen Veränderung." - Aat Hougée

Ich mag dieses private Foto von Aat Hougée, der am 05. Oktober 2021 in Chelyabinsk, einer russischen Großstadt am Ural verstorben ist. Aat Hougée war Mitbegründer und ehemaliger Leiter der School for New Dance Development in Amsterdam und ehemaliger Leiter des European Dance Development Center Arnheim-Düsseldorf. Ich habe Aat Hougée 2002 im tanzhaus nrw, Düsseldorf kennengelernt, weil ich den Auftrag hatte "Waiting", eine Choreografie seiner Frau Olga Pona und dem Chelyabinsk Contemporary Dance Theater, zu fotografieren.

In den folgenden Jahren entwickelte sich eine Freundschaft zwischen uns. Das Chelyabinsk Contemporary Dance Theater, Olga Pona und Aat Hougée waren sehr häufig zu Gastspielen im tanzhaus nrw und im Theater Pumpenhaus Münster. Wann immer es ging, habe ich die besonderen Gastspiele fotografiert und Aat und Olga getroffen. Es war immer eine Freude. Aat gestaltete meine Hompepage, nicht zuletzt deshalb waren wir im ständigen Mailaustausch.

Mit Trauer, großem Bedauern und noch größerer Bewunderung für den besonderen Menschen, Förderer und Autor über Tanz, verabschiede ich mich auch mit einigen Fotos von Choreografien seiner Frau Olga Pona, die er mit seinem großen Wissen über Tanz begleitet hat.

Leider habe ich seine mehrmaligen Einladungen, ihn in Chelyabinsk zu besuchen, verpasst anzunehmen.

Veröffentlicht am 08.10.2021, von Ursula Kaufmann in Homepage, Leute, Blogs

Dieser Artikel wurde 535 mal angesehen.



Kommentare zu "Immer auf der Suche nach Veränderung "



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    BALLETTDIREKTOR DER PARISER OPER BENJAMIN MILLEPIED CHOREOGRAPHIERT „DER NUSSKNACKER“ AM BALLETT DORTMUND

    Premiere am Sonntag, 18. Oktober 2015, im Opernhaus Dortmund
    Veröffentlicht am 26.09.2015, von Pressetext


    MEDITATIVE SOLOARBEIT AUF DEM QUADRAT

    Ein Fotoblog von Dieter Hartwig
    Veröffentlicht am 22.10.2021, von Dieter Hartwig


    GESAMTKUNSTWERK AUS SOUND UND TANZ

    Ein Fotoblog von Dieter Hartwig
    Veröffentlicht am 21.10.2021, von Dieter Hartwig



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    „DER STURM“

    Ballett von Roberto Scafati nach William Shakespeare am Theater Trier

    Roberto Scafati inszeniert das Ballett in Zusammenarbeit mit demselben Team, das schon durch „Winterreise“ bekannt ist, sowie dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier unter der musikalischen Leitung von Wouter Padberg.

    Veröffentlicht am 06.10.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    GIPFELTREFFEN

    Livestream des Triple Bills „Tänze Bilder Sinfonien“ beim Wiener Staatsballett

    Veröffentlicht am 25.09.2021, von Anna Beke


    ACCESS TO DANCE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    PRODUKTION, STUDIES UND TANZ FÜR JUGENDLICHE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    BEWEGUNGSREICHTUM

    Sensationeller Erfolg für Nadav Zelner mit „Toda“ am Staatstheater Hannover

    Veröffentlicht am 27.09.2021, von Renate Killmann



    BEI UNS IM SHOP