VORANKÜNDIGUNGEN



Essen

PREISVERLEIHUNG DES DEUTSCHEN TANZPREISES 2021

TANZ-GALA am 23. Oktober



Der Deutsche Tanzpreis 2021 wird am 23. Oktober im Rahmen einer festlichen Tanz-Gala rund um die Preisträgerin Heide-Marie Härtel sowie die Geehrten Ursula Borrmann, Claire Cunningham und Adil Laraki im Aalto-Theater in Essen verliehen.


  • Heide-Marie Härtel Foto © Eva Radünzel
  • Adil Laraki
  • Claire Cunningham Foto © A.R.
  • Ursula Borrmann Foto © Jan Scheutzow

Karten können über das Ticket-Center in Essen (www.theater-essen.de) erworben werden.
Neben der Liveveranstaltung vor Ort mit reduzierter Zuschauerzahl überträgt der Dachverband Tanz Deutschland die Gala für alle Tanzbegeisterten in einem Livestream unter www.eventbrite.de/e/deutscher-tanzpreis-2021.

Das vollständige Programm der Tanz-Gala wird in Kürze veröffentlicht. Zu den diesjährigen Highlights gehören "Solo mit Sofa" von Reinhild Hoffmann, "Auftaucher" von Henrietta Horn, ein Auftritt des Stuttgarter Balletts mit dem "Spiegel Pas de deux" aus John Crankos Onegin und der Auftritt des Aalto Balletts "Many a Moon".

Die Redakteurin und Moderatorin des Westdeutschen Rundfunks Siham El-Maimouni wird auch in diesem Jahr wieder durch den Abend führen.

Weitere Informationen unter: www.deutschertanzpreis.de

Hybrides Symposium „POSITIONEN:TANZ #4 Zugänge schaffen – DIVERSITÄT“
Eine kritische Bestandsaufnahme von Machtstrukturen im Tanz 21. - 23. Oktober 2021
Das hybride Symposium „POSITIONEN:TANZ #4 Zugänge schaffen – DIVERSITÄT“ wird von einem Kurator:innenteam bestehend aus Nora Amin (Hauptkuratorin), David Kono und Mey Seifan aus einer vielfältigen und nicht-traditionellen Perspektive konzipiert und kuratiert. Ziel ist es, das Bewusstsein zu schärfen, Rassismus zu entlarven und sich mit einem kritischen Diskurs sowie soziopolitisch geprägten Ansichten über Körper und Tanz auseinanderzusetzen.

Weitere Informationen sowie Reservierungen für die Online-Teilnahme über Zoom unter folgendem Link: www.deutschertanzpreis.de/veranstaltungen/symposium

Veröffentlicht am 17.09.2021, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 256 mal angesehen.



Kommentare zu "Preisverleihung des Deutschen Tanzpreises 2021"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    "EIN BALLETT PER SKYPE EINZUSTUDIEREN IST UNMÖGLICH"

    Ein Gespräch mit Pierre Lacotte über sein neues Ballett "Rot und Schwarz" nach dem Roman von Stendhal
    Veröffentlicht am 15.10.2021, von Julia Bührle


    IMMER AUF DER SUCHE NACH VERÄNDERUNG

    Ein persönlicher Nachruf auf Aat Hougée
    Veröffentlicht am 08.10.2021, von Ursula Kaufmann


    DIE WEIßEN MIT UNSEREN GEFÜHLEN KONFRONTIEREN

    Ein Gespräch vor der Berliner Premiere von „Ubiquitous Assimilation“ der Grupo Oito
    Veröffentlicht am 24.08.2021, von Volkmar Draeger



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    ECTOPIA

    Choreographie Richard Siegal 2021, aufgeführt mit SHOOTING INTO THE CORNER (2008-09) von Anish Kapoor

    Seit 2015 bringt das Tanztheater neben Stücken aus dem Repertoire von Pina Bausch auch Kreationen verschiedener Gastchoreograph*innen auf die Bühne.

    Veröffentlicht am 16.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    JAN RITSEMA IST TOT

    Der niederländische Theatermacher ist im Alter von 76 Jahren verstorben

    Veröffentlicht am 12.10.2021, von tanznetz.de Redaktion


    EIN EMOTIONALES PFLASTER

    Uraufführung von Ceren Orans "Geschichten in Blau"

    Veröffentlicht am 12.10.2021, von Vesna Mlakar


    ACCESS TO DANCE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    PRODUKTION, STUDIES UND TANZ FÜR JUGENDLICHE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP