HOMEPAGE



Berlin

TANZLUST

Fotoblog von Dieter Hartwig



Die Choreografin Ayelen Parolin eröffnet mit ihrem wundervollen neuen Tanzstück "WEG" das Festival Tanz im August in Berlin im Hebbel am Ufer.


  • "WEG" von Ayelen Parolin; Daniel Barkan, Dan Mussett, Jeanne Colin, Daan Jaartsveld, Baptiste Cazaux, Piet Defrancq & Julie Bougard (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Piet Defrancq, Dan Mussett, Jeanne Colin & Baptiste Cazaux (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Baptiste Cazaux, Daan Jaartsveld, Jeanne Colin & Piet Defrancq (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Daan Jaartsveld(l) & Daniel Barkan (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Jeanne Colin (l) & Baptiste Cazaux (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Baptiste Cazaux, Jeanne Colin, Daan Jaartsveld, Dan Mussett & Daniel Barkan (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Julie Bougard, Dan Mussett, Jeanne Colin & Piet Defrancq (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Piet Defrancq, Julie Bougard & Jeanne Colin (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Lea Petra (l) & Dan Mussett (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Julie Bougard, Daniel Barkan, Dan Mussett, Baptiste Cazaux & Piet Defrancq (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Jeanne Colin Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Julie Bougard, Daniel Barkan & Piet Defrancq (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "WEG" von Ayelen Parolin; Daan Jaartsveld (v) Foto © Dieter Hartwig

In diesen Zeiten fast ein Wunder: das Festival „Tanz im August“ wurde mit „WEG“ von Ayelen Parolin eröffnet. Einen Tag zuvor konnten wir Fotograf*innen bei der Generalprobe dabei sein und die Tänzer*innen schon beim „warm up“ in ihren phantastischen Kostümen von Wim Muyllaert erleben. Pure Lebens- und Tanzlust auf der Bühne. Eine absolute Vorfreude auf das mir völlig unbekannte Stück. Auf der linken Seite der Bühne ein Klavier, welches von Lea Petra weniger als Klavier sondern eher als Resonanzkörper und Perkussionsinstrument zusammen mit unzähligen CD-Hüllen genutzt wurde. Das Feuer, das die Company schon beim „warm up“ entfaltete, stellte sich auch wieder bei diesem ungewöhnlichen Sound ein. Ein gelungener Auftakt zu diesem Festival, das ich schon seit vielen Jahren als Fotograf verfolge.


Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 08.08.2021, von Dieter Hartwig in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 1315 mal angesehen.



Kommentare zu "Tanzlust"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    NEUER FOKUS FÜR "TANZ IM AUGUST"

    Ricardo Carmona übernimmt ab 2023 die Künstlerische Leitung des Berliner Festivals

    Der Kulturmanager kam 2012 auf Einladung der damals designierten HAU-Intendantin Annemie Vanackere als Kurator für Tanz an das internationale Produktionshaus HAU Hebbel am Ufer in Berlin. Als Kurator Tanz/Performance hat er einen außereuropäischen Fokus entwickelt.

    Veröffentlicht am 22.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    AUF ENTDECKUNGSREISE

    Tanz im August in Berlin: „Postcolonial Spirits“ und „CosmicWander“ von Choy Ka Fai

    Der multidimensionale One-Man-Show "Postcolonial Spirits" gelingt die Entfaltung seiner potenziellen Brisanz nicht vollständig, während die Ausstellung "CosmicWander" des Berliner Künstlers aus Singapur zu einer beeindruckenden Entdeckungsreise einlädt.

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Hartmut Regitz


    BAROCK BERLIN

    “An Evening-length Performance” von James Batchelor and Collaborators bei Tanz im August

    Der australische Choreograf James Batchelor schafft Harmonie in der Verbindung von barockem und zeitgenössischen Tanz.

    Veröffentlicht am 15.08.2021, von Gastbeitrag


    ZWISCHEN SPÄTI UND ZAUBERWALD

    "Stages of Crisis" von Constanza Macras/DorkyPark bei Tanz im August

    Ist das das Theatertreffen? Nein, wir sind in einem Märchen gelandet, das uns unsere absurde Realität vor Augen hält.

    Veröffentlicht am 14.08.2021, von Gastbeitrag


    REIZÜBERFLUTUNG

    Ayelen Parolin eröffnet mit „WEG“ das diesjährige Festival von Tanz im August in Berlin

    Endlich wieder Tanz aus der Bühne! Ein verrückter, unterhaltsamer, wilder und bunter Abend, der Freude macht auf das, was in den nächsten zwei Wochen in Berlin zu sehen sein wird.

    Veröffentlicht am 10.08.2021, von Greta Haberer


    TANZ IM AUGUST DIGITAL

    Bühnenprogramm des Festivals abgesagt

    Auch Tanz im August wurde nun abgesagt. Zumindest in gewohnter Form. Stattdessen soll das Programm nun als "Special Edition 2020" im digitalen Raum präsentiert werden.

    Artikel aus Berlin vom 18.05.2020


    DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT

    Zahlreiche Tanz- und Theaterfestivals für Sommer 2020 abgesagt

    Bund und Länder haben sich darauf verständigt, Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August 2020 zu verbieten. Daraufhin wurden viele Tanz- und Theaterfestivals im Sommer abgesagt. Dennoch hoffen einige Festivals weiterhin.

    Veröffentlicht am 27.04.2020, von Deike Wilhelm


    ALLE JAHRE WIEDER

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Die Deutschlandpremiere von "Hard To Be Soft – A Belfast Prayer" von und mit Oona Doherty im Rahmen vom Tanz im August 2019 im Hebbel am Ufer in Berlin.

    Veröffentlicht am 22.08.2019, von Dieter Hartwig


    SIE BLEIBT

    Virve Sutinen bleibt bis 2022 Künstlerische Leiterin von Tanz im August

    Das internationale Festival Tanz im August wird weiterhin von Virve Sutinen geleitet. Dies beschloss der Aufsichtsrat des HAU und entsprach damit dem gemeinsamen Wunsch Sutinens und der HAU-Intendantin Annemie Vanackere.

    Veröffentlicht am 22.12.2018, von Pressetext


     

    LEUTE AKTUELL


    WAS HAT ES BEWIRKT? WAS BLEIBT?

    Eine Interviewreihe zum Förderprogramm DIS-TANZ-SOLO
    Veröffentlicht am 14.01.2022, von tanznetz.de Redaktion


    TANZVERMITTLUNG MEETS SCROLLYTELLING

    Interviewreihe zum Förderprogramm DIS-TANZ-SOLO: Arnd Wesemann, Tanzjournalist
    Veröffentlicht am 13.01.2022, von Anna Beke


    CORONA. UND DANN? EIN TANZJOURNALISTISCHES PROJEKT

    Interviewreihe zum Förderprogramm DIS-TANZ-SOLO: Deike Wilhelm, Tanzjournalistin
    Veröffentlicht am 13.01.2022, von Anna Beke



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    MERCE CUNNINGHAM CENTENNIAL

    Merce Cunningham Centennial heißt ein dem großen Choreographen gewidmeter Tanzabend, der am Freitag, 21.1. und am Samstag, 22.1.2022, jeweils um 19.30 Uhr auf den Pfalzbau Bühnen gastiert.

    Der 2009 im Alter von 90 Jahren verstorbene Tänzer und Choreograph Merce Cunningham war Teil der amerikanischen Tanzavantgarde, die die Aufbruchstimmung des modernen Amerika widerspiegelt.

    Veröffentlicht am 11.01.2022, von Anzeige

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    EIN KLASSIKER, NEU INTERPRETIERT

    „Dornröschen“ von John Neumeier beim Hamburg Ballett

    Veröffentlicht am 22.12.2021, von Annette Bopp


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    WENN DIE TANZZUKUNFT WINKT

    Zur Silvesterpremiere des Tanzabends „Rising“ im Nationaltheater Mannheim

    Veröffentlicht am 02.01.2022, von Isabelle von Neumann-Cosel



    BEI UNS IM SHOP