KURZNACHRICHTEN 2020/2021



Oldenburg

NEUE WÜRDIGUNG

BallettCompagnie Oldenburg verleiht erstmalig Förderpreis



Verleihung im Anschluss an die Vorstellung von ,Alice im Wunderland‘ am 02. Juli 2021


  • BallettCompagnie Oldenburg: "Alice im Wunderland" Foto © Stephan Walzl

Durch die großzügige Spende von zwei anonymen Förderern kann die BallettCompagnie
Oldenburg am Freitag, den 02. Juli 2021 zum ersten Mal einen Förderpreis verleihen – und der geht
gleich an zwei verdiente Ensemblemitglieder.

Antoine Jully, Ballettdirektor und Chefchoreograf der BallettCompagnie Oldenburg, hat als erste
Preisträger:innen eine Tänzerin und einen Tänzer aus seinem Ensemble gewählt. Die Preise sind mit
jeweils 1.500,- € dotiert und werden im Anschluss an die Vorstellung von ,Alice im Wunderland‘ am
02. Juli um 19.30 Uhr im Großen Haus verliehen.

Auch in Zukunft sollen die Mitglieder der BallettCompagnie Oldenburg von dem Preis profitieren
können – geplant ist eine jährliche Vergabe des Förderpreises. Mit dem Preisgeld wird die
kontinuierliche, professionelle künstlerische Arbeit als Solotänzerin bzw. Solotänzer gewürdigt.

Veröffentlicht am 30.06.2021, von Pressetext in Kurznachrichten 2020/2021

Dieser Artikel wurde 441 mal angesehen.



Kommentare zu "Neue Würdigung"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    DIE WEIßEN MIT UNSEREN GEFÜHLEN KONFRONTIEREN

    Ein Gespräch vor der Berliner Premiere von „Ubiquitous Assimilation“ der Grupo Oito
    Veröffentlicht am 24.08.2021, von Volkmar Draeger


    VIELSEITIGKEIT IN PERSON

    Twyla Tharp wird 80 Jahre alt
    Veröffentlicht am 05.07.2021, von Pressetext


    TÄNZER*INNEN VON HEUTE UND MORGEN

    Ein Zoom-Interview mit den Geschwistern Julian MacKay, Nicholas MacKay, Nadia Khan und Maria Sascha Khan.
    Veröffentlicht am 02.07.2021, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    PREISGEKRÖNTES NEW YORKER TANZSOLO GASTIERT IN BERLIN!

    Die Choreografin und Tänzerin Marjani Forté-Saunders präsentiert am 07. und 08. Oktober ihr dreifach Bessie-prämiertes Solo „Memoirs of a… Unicorn“ im Rahmen des „Coming of Age“-Festivals an den Berliner Sophiensælen.

    Ihre poetische Performance verbindet Elemente von Afrofuturismus und Science Fiction mit einer zutiefst persönlichen Auseinandersetzung mit Schwarzer Männlichkeit.

    Veröffentlicht am 19.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

    Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.

    Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    REISE DURCH DIE MENSCHLICHKEIT

    HUMAN – Musik- und Tanzpremiere feiert großen Erfolg in Bremen

    Veröffentlicht am 30.08.2021, von Renate Killmann


    JÖRG MANNES GEHT ANS THEATER MAGDEBURG

    Neuer Intendant Julien Chavaz stellt sein Leitungsteam vor

    Veröffentlicht am 26.08.2021, von Pressetext


    DIE WEIßEN MIT UNSEREN GEFÜHLEN KONFRONTIEREN

    Ein Gespräch vor der Berliner Premiere von „Ubiquitous Assimilation“ der Grupo Oito

    Veröffentlicht am 24.08.2021, von Volkmar Draeger



    BEI UNS IM SHOP