HOMEPAGE



UNTERSTÜTZUNG FÜRS DIGITALE

Dachverband Tanz Deutschland fördert Tanz im digitalen Raum



Aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR kann der Dachverband Tanz Deutschland erstmalig die Umsetzung von Tanzprojekten im digitalen Raum fördern.


  • "Persian Hair" von Christoph Winkler Foto © Dieter Hartwig

Der Jury lagen 126 Anträge mit einem Projektvolumen von über 4 Mio. Euro vor. Jetzt
wurden 12 Projekte ausgewählt, um ihre Vorhaben innovativen künstlerischen und
technologischen Ansätzen umzusetzen, rund 400.000 € wurden an Fördermitteln bewilligt.

Ausgewählt wurden die Kompanien und Künstler:innen

DOCK11
Freak de l'Afrique
Max Levy (Choreograf)
LOT Theater
MichaelDouglas Kollektiv
Tanzkompanie Süderende
Hessisches Staatstheater / Hessisches Staatsballett
Deufert & Plischke
Saša Asentić & Collaborators
Katja Erfurth (Choreografin)
cie. toula limnaios
Company Christoph Winkler

Die Auswahl der Jury zeigt das große Spektrum künstlerischer Fragestellung und Ansätze im
Tanz – vom Ballett bis zum zeitgenössischen Tanz, von der Show bis zur verkörperten
gesellschaftlichen Debatte. Im Rahmen der Projekte werden Streamings realisiert, Apps und
Plattformen entwickelt, Virtuelle Räume geschaffen und physische Choreografien über
Motion Capturing in digitale Formen überführt.

Das Programm tanz digital will einen Anstoß geben für die weitergehende
Auseinandersetzung mit der Präsenz im digitalen Raum. Denn die Fülle der digitalen
Aufführungen während der Corona-Pandemie zeigt auch die kreativen Ansätze, wie
künstlerische Projekte im digitalen Raum ihr Publikum erreichen können. Damit verbunden
ist die Chance, andere Publikumsschichten zu erreichen und die Vielfalt des Tanzes ohne
räumliche und zeitliche Begrenzung sichtbar zu machen.

Im besten Falle werden Ensembles und Künstler:innen durch eine größere Sichtbarkeit darin
gestärkt, ihre Projekte auch vor Ort als unmittelbare Erfahrung und gesellschaftliches
Ereignis umzusetzen.

Im digitalen Raum besteht zudem die Chance, die Gegenwart des künstlerischen Tanzes auch
mit der Tanzgeschichte zu verknüpfen. Daher arbeitet der Dachverband Tanz Deutschland im
Projekt eng mit dem Verbund Deutscher Tanzarchive (VDT) zusammen. Drei Projekt in der
Juryauswahl kooperieren in der Umsetzung eng mit Archiven des Tanzes.

Begleitend zum Programm sind digitale Konferenzen, Workshops und ein Symposium in
Kooperation mit der Akademie der Künste geplant.

Jurymitglieder der ersten Ausschreibungsrunde von tanz digital waren Philipp Contag-Lada,
Alexandra Georgieva, Ina Göring, Florian Jenett, Helge Letonja, Claudia Rosiny und Dieter
Schneider. 

Veröffentlicht am 25.06.2021, von Pressetext in Homepage, News 2020/2021

Dieser Artikel wurde 202 mal angesehen.



Kommentare zu "Unterstützung fürs Digitale"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    VIELSEITIGKEIT IN PERSON

    Twyla Tharp wird 80 Jahre alt
    Veröffentlicht am 05.07.2021, von Pressetext


    TÄNZER*INNEN VON HEUTE UND MORGEN

    Ein Zoom-Interview mit den Geschwistern Julian MacKay, Nicholas MacKay, Nadia Khan und Maria Sascha Khan.
    Veröffentlicht am 02.07.2021, von tanznetz.de Redaktion


    CARLA FRACCI VERSTORBEN

    Die italiensiche Tänzerin und Ballettdirektorin ist im Alter von 84 Jahren gestorben
    Veröffentlicht am 28.05.2021, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    AUSSTELLUNG UND SYMPOSIUM "WHO'S TALKING?"

    Erste virtuelle Ausstellung von KOLK 17: „Who’s Talking? Sechs künstlerische Blicke auf die Sammlung KOLK 17“

    Seit 2018 ist die Sammlung von KOLK 17 nicht mehr öffentlich zu sehen, da die Ausstellungsräume umfassend saniert werden. Die ca. 20.000 verschiedensten theatralen Artefakte aus Europa, Asien und Afrika lagern nun seit über drei Jahren im Depot. Über die Figuren außereuropäischer Provenienz ist wenig bis gar nichts bekannt.

    Veröffentlicht am 20.07.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    TRAGISCHER VERLUST FÜR DIE TANZWELT

    Colleen Scott unerwartet verstorben

    Veröffentlicht am 10.05.2021, von tanznetz.de Redaktion


    TÄNZER*INNEN VON HEUTE UND MORGEN

    Ein Zoom-Interview mit den Geschwistern Julian MacKay, Nicholas MacKay, Nadia Khan und Maria Sascha Khan.

    Veröffentlicht am 02.07.2021, von tanznetz.de Redaktion


    LIAM SCARLETT SUSPENDIERT

    Vorwurf des sexuellen Missbrauchs

    Veröffentlicht am 31.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    SO GEHT’S AUCH

    Die Soirée der Palucca Hochschule für Tanz unter freiem Himmel

    Veröffentlicht am 13.07.2021, von Rico Stehfest



    BEI UNS IM SHOP