VORANKÜNDIGUNGEN



Karlsruhe

ZUKUNFT CHOREOGRAFIE

STAATSBALLETT KARLSRUHE zeigt Online-Premiere Zukunft Choreografie



Ballettabend mit Choreografien von und mit dem STAATSBALLETT KARLSRUHE



Mit dem Ballettabend Zukunft Choreografie widmen wir uns der nächsten Generation junger Tanzschaffender. Im GROSSEN HAUS bieten wir den Mitgliedern des STAATSBALLETTS KARLSRUHE eine Plattform, sich nicht nur als Darsteller*innen auf der Bühne, sondern auch davor und dahinter als Choreograf*innen des Abends vorzustellen.

14 Ensemblemitglieder stellen sich dieser besonderen Aufgabe und Chance. Von Soli über Duette bis hin zu größeren Ensemblewerken, dürfen Sie sich auf ein wahres Kaleidoskop künstlerischer Kreativität freuen. Für einige bedeutet dieses Programm die allererste Erfahrung als Choreograf*in, für andere ist es eine erneute Gelegenheit, sich in kleinen Kreationen dem Publikum näher zu bringen und einen eigenen Stil zu entwickeln. Wer weiß, wer in den kommenden Jahren mit der eigenen Choreografie auch auf den großen Bühnen zu sehen sein wird?

Fast alle Choreograf*innen um den Globus haben einmal in Formaten wie diesen ihre ersten Schritte getan. Sie gehören zu den Grundpfeilern für die Weiterentwicklung der Tanzschaffenden von morgen. Auch in Karlsruhe wird diese Nachwuchsförderung bereits seit Langem großgeschrieben, und wir führen diese Idee mit großer Freude fort.

In der Pause des Livestreams interviewt Ensemblemitglied Baris Comak seine Kolleg*innen zu den Hintergründen ihrer Arbeiten, den Herausforderungen und Erfahrungen einmal auf der anderen Seite der Bühne stehen zu dürfen.

Der Livestream von Zukunft Choreografie startet am 3. Juni um 19 Uhr und ist kostenfrei über die Plattform dringeblieben.de abrufbar. Über diesen Link gelangen Sie zum Livestream: https://dringeblieben.de/videos/zukunft-choreografie-ballettabend-mit-choreografien-von-und-Nach dem Livestream wird der Abend in dieser Spielzeit noch fünfmal an verschiedenen Tagen kostenpflichtig gezeigt werden.Weitere Informationen zum Stück, zu Terminen und zu unserem Online-Spielplan finden Sie auf unserer Webseite unter diesem Link.

CHOREOGRAFIE, BÜHNE, KOSTÜM Francesca Berruto, Paul Calderone, Baris Comak, Anastasiya Didenko, Rita Duclos, Valentin Juteau, Pablo Octávio, Maxime Quiroga, Louiz Rodrigues, Lucia Solari, Carolin Steitz, José Urrutia, Emiel Vandenberghe, Balkiya Zhanburchinova MITARBEIT BÜHNE Emily Ortlepp MITARBEIT KOSTÜM Hélène Dion LICHT Christoph Häcker CHOREOGRAFISCHER MENTOR Kevin O’Day PRODUKTIONSASSISTENZ Annika Lock

Zukunft Choreografie
Online-Premiere 3.6.21 19.00 ca. 2 ¼ Stunden

Veröffentlicht am 04.06.2021, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 350 mal angesehen.



Kommentare zu " Zukunft Choreografie "



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    BALLETTDIREKTOR DER PARISER OPER BENJAMIN MILLEPIED CHOREOGRAPHIERT „DER NUSSKNACKER“ AM BALLETT DORTMUND

    Premiere am Sonntag, 18. Oktober 2015, im Opernhaus Dortmund
    Veröffentlicht am 26.09.2015, von Pressetext


    DIE WELT IN UNSEREM KOPF

    Die Filminstallation „Tom“ von Wilkie Branson bei der Biennale Danza in Venedig 2021
    Veröffentlicht am 01.08.2021, von Gastbeitrag


    IDEAL

    Fotoblog von Dieter Hartwig
    Veröffentlicht am 01.08.2021, von Dieter Hartwig



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    AUSSTELLUNG UND SYMPOSIUM "WHO'S TALKING?"

    Erste virtuelle Ausstellung von KOLK 17: „Who’s Talking? Sechs künstlerische Blicke auf die Sammlung KOLK 17“

    Seit 2018 ist die Sammlung von KOLK 17 nicht mehr öffentlich zu sehen, da die Ausstellungsräume umfassend saniert werden. Die ca. 20.000 verschiedensten theatralen Artefakte aus Europa, Asien und Afrika lagern nun seit über drei Jahren im Depot. Über die Figuren außereuropäischer Provenienz ist wenig bis gar nichts bekannt.

    Veröffentlicht am 20.07.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    TRAGISCHER VERLUST FÜR DIE TANZWELT

    Colleen Scott unerwartet verstorben

    Veröffentlicht am 10.05.2021, von tanznetz.de Redaktion


    TÄNZER*INNEN VON HEUTE UND MORGEN

    Ein Zoom-Interview mit den Geschwistern Julian MacKay, Nicholas MacKay, Nadia Khan und Maria Sascha Khan.

    Veröffentlicht am 02.07.2021, von tanznetz.de Redaktion


    LIAM SCARLETT SUSPENDIERT

    Vorwurf des sexuellen Missbrauchs

    Veröffentlicht am 31.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    SO GEHT’S AUCH

    Die Soirée der Palucca Hochschule für Tanz unter freiem Himmel

    Veröffentlicht am 13.07.2021, von Rico Stehfest



    BEI UNS IM SHOP