HOMEPAGE



Kopenhagen

JOHN NEUMEIER ERHÄLT EHRENMEDAILLE

Königin Margrethe II. von Dänemark zeichnet John Neumeier mit ihrer Ehrenmedaille "Ingenio et arti" aus



Die selten vergebene Ehrenmedaille würdigt herausragende Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst und Wissenschaft.


  • John Neumeier Foto © Steven Haberland

Königin Margrethe II. von Dänemark hat John Neumeier mit der Ehrenmedaille "Ingenio et arti" im Anschluss an die Premiere seines Balletts "Dritte Sinfonie von Gustav Mahler" am 19. Mai im Königlichen Opernhaus Kopenhagen ausgezeichnet. Seit 1841 wird die Medaille "Ingenio et arti" als persönliche Ehrung des dänischen Königshauses an herausragende Persönlichkeiten im Bereich Künste und Wissenschaft verliehen.

John Neumeier hat im Verlauf seiner Karriere enge Verbindungen zu Dänemark und dem Königlich Dänischen Ballett aufgebaut. 1985 schuf er auf Einladung der Kompanie zur Wiedereröffnung des renovierten Königlich-Dänischen Theaters "Amleth". Dieses Ballett zum Hamlet-Stoff bezieht sich nicht nur auf Shakespeares berühmtes Drama, sondern auch auf die Vorgeschichte in den "Gesta Danorum" des Saxo Grammaticus. Eine weitere prominente Kreation für das Königlich Dänische Ballett war John Neumeiers Ballett "Die kleine Meerjungfrau", das 2005 anlässlich von Hans Christian Andersens 200. Geburtstag entstand. Zuletzt kreierte er im Januar 2020 einen Pas de deux für die offizielle Auftaktveranstaltung Dänemarks zum 100-jährigen Jubiläum der deutsch-dänischen Grenzfestlegung mithilfe friedlicher Referenden.

Die Medaille "Ingenio et arti" wird selten vergeben, zuletzt 2020 an den ehemaligen Tivoli-CEO Lars Liebst. Zuvor wurden unter anderem mit der Medaille ausgezeichnet: Künstler und Professor Bjørn Nørgaard (1999), Schauspielerin Ghita Nørby (2006), Theaterdirektor Kasper Holten (2011) und Kunsthistoriker Hans Edvard Nørregaard-Nielsen (2013).

Veröffentlicht am 21.05.2021, von Pressetext in Homepage, Leute, Kurznachrichten 2020/2021

Dieser Artikel wurde 529 mal angesehen.



Kommentare zu "John Neumeier erhält Ehrenmedaille"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    EIN SPERRIGES WERK

    Premiere von John Neumeiers „Hamlet 21“ beim Hamburg Ballett

    Zum Auftakt der Ballett-Tage hat John Neumeier die inzwischen sechste Version des „Hamlet“ präsentiert. Ein Stück, das sich nicht auf Anhieb erschließt und vor allem von zwei herausragenden Ersten Solist*innen lebt.

    Veröffentlicht am 16.06.2021, von Annette Bopp


    NEUSTART NACH SIEBEN MONATEN

    Uraufführung von "Beethoven-Projekt II" beim Hamburg Ballett

    John Neumeier und seine Kompanie melden sich mit einer schon für den Herbst 2020 geplanten Uraufführung zurück. "Beethoven-Projekt II" bringt Neues und Bekanntes zugleich.

    Veröffentlicht am 01.06.2021, von Annette Bopp


    TRAGISCHER VERLUST FÜR DIE TANZWELT

    Colleen Scott unerwartet verstorben

    Die ehemalige Ballerina und spätere Ballettmeisterin Colleen Scott starb vollkommen unerwartet mit 75 Jahren am vergangenen Sonntag in München. Vor wenigen Tagen hatte sie noch bei den Vorbereitungen und Aufzeichnungen des Bayerischen Junior Ballett München für die „DANCE History Tour“ mitgewirkt.

    Veröffentlicht am 10.05.2021, von tanznetz.de Redaktion


    ZEITGEMÄßER TOTENTANZ

    Wiederaufnahme von John Neumeiers „Tod in Venedig“ in Hamburg

    Es war eine Aufführung kurz vor der erneuten Schließung der Theater aufgrund der Corona-Pandemie und ebenso ein Bekenntnis zum Tanz wie ein Spiegel für die verrückte Situation, in der wir zurzeit leben.

    Veröffentlicht am 01.11.2020, von Annette Bopp


    ÜBER DIE SCHULTER GESCHAUT

    "John Neumeier at Work" gibt Einblicke in Kreationsprozesse

    Das gut einstündige Video zeigt die Arbeit an "Artus Sage", "Matthäus Passion" und "Magnificat" im Jahr 1987 – ein wichtiges Dokument der Tanzgeschichte.

    Veröffentlicht am 15.04.2020, von Annette Bopp


    STERNSTUNDE FÜRS REPERTOIRE

    Ganz große Gefühle: Neumeiers „Die Kameliendame“ am Bayerischen Staatsballett

    Nach Igor Zelenskys Münchner Wiederaufnahme vergangenes Jahr von John Neumeiers „Die Kameliendame“ und einer Vorstellungsserie mit Hamburger Gästen stellte das Bayerische Staatsballett jetzt eine hauseigene Hauptrollenbesetzung vor.

    Veröffentlicht am 10.02.2020, von Vesna Mlakar


    LOSLASSEN, ERWACHSENWERDEN UND TRÄUMEN

    Rollendebüts in John Neumeiers „Der Nussknacker“ beim Bayerischen Staatsballett

    Osiel Gouneo, Alexey Popov, Virna Toppi und Denis Viera machen den “Nussknacker” im Münchner Nationaltheater zu einer schönen Bescherung.

    Veröffentlicht am 26.12.2019, von Vesna Mlakar


    EIN SEELENGEMÄLDE

    „Die Glasmenagerie“ von John Neumeier beim Hamburg Ballett uraufgeführt

    Um ein halbes Jahr verschoben hatte jetzt John Neumeiers 161. Kreation Premiere in Hamburg. Es war gleichzeitig sein 50-jähriges Jubiläum als Ballettdirektor. Ein Grund zum Feiern – in jeder Hinsicht.

    Veröffentlicht am 02.12.2019, von Annette Bopp


    OPULENZ UND MAGIE

    Wiederaufnahme von John Neumeiers „Sommernachtstraum“ beim Hamburg Ballett

    Eine ausgefeilte Choreographie, ein geniales Bühnenbild und prachtvolle Kostüme sind zusammen mit der Musik Mendelssohn-Bartholdys und György Ligetis das Erfolgsgeheimnis dieses Stücks.

    Veröffentlicht am 17.09.2019, von Annette Bopp


     

    AKTUELLE KRITIKEN


    VON EKSTASE UND TOD

    Bodytalk und das Polski Teatr Tańca zeigen in Poznań ihre Pandemie-Version von "Romeo und Julia"
    Veröffentlicht am 22.06.2021, von Torben Ibs


    RAFFINIERT

    Tanzfilm "Brahms – Glaube Liebe Hoffnung"
    Veröffentlicht am 22.06.2021, von Gastbeitrag


    KLANG- UND SCHERBENZAUBER

    „Crescendo“ – der neue Tanzabend von Stephan Thoss im Mannheimer Nationaltheater
    Veröffentlicht am 17.06.2021, von Isabelle von Neumann-Cosel



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    MOOVY - KÖLNER TANZFILMFESTIVAL 2021

    5. Moovy - Kölner Tanzfilmfestival von Freitag, 23. Juli bis Sonntag, 25. Juli 2021

    Choreografien für Leinwand und Virtuelle Realität

    Veröffentlicht am 06.06.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


    DISTANZEN TANZEN - ZWISCHENRÄUME NEU KONFIGURIEREN

    "Human, 8 words" am Pfalztheater Kaiserslautern
    Veröffentlicht am 08.06.2021, von Leonore Welzin

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    KLEINE SCHRITTE STATT TABULA RASA

    Christian Spuck wird ab der Spielzeit 2023/2024 Intendant des Staatsballetts Berlin

    Veröffentlicht am 15.06.2021, von Pressetext


    EIN SPERRIGES WERK

    Premiere von John Neumeiers „Hamlet 21“ beim Hamburg Ballett

    Veröffentlicht am 16.06.2021, von Annette Bopp


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    KLANG- UND SCHERBENZAUBER

    „Crescendo“ – der neue Tanzabend von Stephan Thoss im Mannheimer Nationaltheater

    Veröffentlicht am 17.06.2021, von Isabelle von Neumann-Cosel


    SIDI LARBI CHERKAOUI WECHSELT NACH GENF

    Nach sieben Jahren verlässt der Choreograf das Opera Ballet Vlaanderen

    Veröffentlicht am 18.06.2021, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP