HOMEPAGE



Cottbus

HERAUSRAGEND

Ballett des Staatstheaters Cottbus erhält den Max-Grünebaum-Preis 2020



Das Ensemble wird damit für seine herausragenden künstlerischen Leistungen ausgezeichnet. Der Max-Grünebaum-Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.


  • Das Ballettensemble des Staatstheaters Cottbus hat den Max-Grünebaum-Preis 2020 erhalten. Foto © Marlies Kross

Einmal im Jahr verleiht die Max Grünebaum-Stiftung ihre Preise an junge Künstler*innen des Staatstheaters Cottbus und an junge Wissenschaftler*innen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg. Die Stiftung setzt damit ein Zeichen für Verstän­digung, Versöhnung und Wertschätzung. Die Preisvergabe fand zum 24. Mal statt.

Das Ballett des Staatstheaters Cottbus ist das einzige theatereigene Ballettensemble im Land Brandenburg. 2018 erhielt das Ballett den Status als vierte Sparte des Staatstheaters Cottbus. Dirk Neumann, seit 2006 Ballettmeister am Haus, wurde im Zuge dessen zum Ballettdirektor berufen. Die Kompanie besteht derzeit aus neun Tänzer*innen: Annalisa Piccolo, Emily Downs, Alyosa Forlini, Stefan Kulhawec, Inmaculada López Marín, Andrea Masotti, Denise Ruddock, Venira Welijan und Simone Zannini. Zum Ensemble gehören auch die Elev*innen Alessandra Armorina, Mario Barcenilla Rubio und Lolita Valau.

Veröffentlicht am 02.12.2020, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, Kurznachrichten 2020/2021

Dieser Artikel wurde 420 mal angesehen.



Kommentare zu "Herausragend"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    UTOPIEN TANZEN

    "Alice im Wunderland" beim Ballett des Staatstheaters Cottbus

    Torsten Händler geht mit seiner Choreografie von "Alice im Wunderland" nach den Romanen von Lewis Carroll ganz eigene Wege.

    Veröffentlicht am 08.10.2018, von Boris Michael Gruhl


    DER TANZ UM DIE VIELEN FACETTEN DES GLÜCKS

    Adriana Mortellitis „Juliet Letters - Briefe an Julia“ am Staatstheater Cottbus

    Eine sensible wie empfindsame, mitunter melancholische Choreografie von besonderer Kraft.

    Veröffentlicht am 04.03.2018, von Boris Michael Gruhl


    ZUM 20. MAL VERGEBEN

    Greta Dato erhält Max-Grünebaum-Preis 2016

    Die Max Grünebaum-Stiftung hat vergangenes Wochenende im Rahmen eines Festaktes einen Max-Grünebaum-Preis 2016 an die Tänzerin Greta Dato vom Ballettensemble des Staatstheaters Cottbus verliehen.

    Veröffentlicht am 17.10.2016, von Pressetext


     

    LEUTE AKTUELL


    NIE UM EINE ANTWORT VERLEGEN GEWESEN

    Nachrufe auf Birgit Brux und Diane Marstboom
    Veröffentlicht am 27.01.2021, von Hartmut Regitz


    EIN ERMÖGLICHER

    Ein Nachruf auf Rainer Woihsyk
    Veröffentlicht am 04.01.2021, von Hartmut Regitz


    „ICH FÜHLE MICH AUSGESPROCHEN GUT HIER“

    Richard Wherlock ist seit 20 Spielzeiten Ballettchef in Basel
    Veröffentlicht am 19.10.2020, von Volkmar Draeger

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    “IN DANCING WE NEED TO DEVELOP THE HEART AND THE HEAD"

    An interview with Primaballerina assoluta Violette Verdy

    Veröffentlicht am 12.09.2012, von Annette Bopp


    ZUR SPRACHE GEBRACHT

    Gedichtband „Kinder - Tanzgedichte“ erschienen

    Veröffentlicht am 11.01.2021, von Sabine Kippenberg


    SPITZENTANZ ZUM NEUEN JAHR

    Online-Premiere "Paradigma" beim Bayerischen Staatsballett

    Veröffentlicht am 07.01.2021, von Anna Beke


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    DER TANZ LEBT WEITER – TROTZ CORONA

    Die digitale Tanzwelt erblüht

    Veröffentlicht am 20.03.2020, von Deike Wilhelm



    BEI UNS IM SHOP