HOMEPAGE



Berlin

#TAKECARERESIDENZEN

Förderung für über 130 Künstler*innen



Mit Residenzen an den sieben internationalen Produktionshäusern in Deutschland wird Einzelkünstler*innen ein Weiterarbeiten während der Corona-Pandemie ermöglicht.


  • tanzhaus nrw Foto © Katja Illner

Über 130 Künstler*innen erhielten in einer ersten Förderrunde #TakeCareResidenzen an den sieben internationalen Produktionshäusern Deutschlands.

FFT Düsseldorf, HAU Hebbel am Ufer Berlin, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Kampnagel Hamburg, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main, PACT Zollverein Essen und tanzhaus nrw Düsseldorf fördern mit diesen Residenzen "ergebnisoffene Recherchen, die in Verbindung mit Residenzen an einer Bühne des Bündnisses internationaler Produktionshäuser stehen."

#TakeCareResidenzen ist ein Förderprogramm des Fonds Darstellende Künste im Rahmen von NEUSTART KULTUR. Realisiert durch das Bündnis internationaler Produktionshäuser, dem Zusammenschluss der 7 größten Institutionen für die freien darstellenden Künste in Deutschland, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Nähere Information zu den ausgewählten Künstler*innen finden Sie hier.
Informationen zur nächsten Antragsrunde sind hier zugänglich.

Veröffentlicht am 06.11.2020, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, Kurznachrichten 2020/2021

Dieser Artikel wurde 1177 mal angesehen.



Kommentare zu "#TakeCareResidenzen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    SICHTBAR PRODUZIEREN

    Neue Strukturen für die Freie Szene. ID_Frankfurt gründet das Tanzhaus Frankfurt Rhein-Main

    Im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten für Kultur und Medien unterstützt DIEHL + RITTER/TANZPAKT RECONNECT die Initiative von ID_Frankfurt e.V., das Tanzhaus Frankfurt Rhein-Main zu gründen.

    Veröffentlicht am 16.03.2021, von Pressetext


    NEUES ZEIGEN

    NPN-STEPPING OUT: 2,14 Mio Euro für den Erhalt der Tanzszene

    JOINT ADVENTURES fördert im Rahmen von NEUSTART KULTUR mit dem Modul NATIONALE PERFORMANCE NETZ - STEPPING OUT die Arbeit von Tanzkünstler*innen sowie die Erschließung neuer Präsentationsmöglichkeiten in der Corona-Krise.

    Veröffentlicht am 05.11.2020, von Pressetext


    WEITERTANZEN

    TANZPAKT RECONNECT fördert 51 Maßnahmen mit 5,5 Millionen Euro

    Im Rahmen von "NEUSTART.KULTUR. Hilfsprogramm Tanz" werden zahlreiche Initiativen gefördert, um den Tanz in all seiner Vielfalt in der Corona-Pandemie zu stützen.

    Veröffentlicht am 29.10.2020, von Pressetext


     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    POSITIVE ERINNERUNGEN

    Ben J. Riepe mit "Creature" bei tanz nrw
    Veröffentlicht am 05.05.2021, von Ursula Kaufmann


    HINTER DEN KULISSEN DER BALLETTWELT

    Ballettworkshop in Südfrankreich
    Veröffentlicht am 03.05.2021, von Julia Bührle


    PERSPEKTIVE FÜR DEN BERLINER TÄNZER*INNEN-NACHWUCHS

    Mentorship Programme für Absolvent*innen der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 03.05.2021, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    ARTICULATE! ACTIVATE! PROTEST!

    ONLINE-SYMPOSIUM: Politische Artikulation in Tanz und Literatur im Rahmen von DANCE 2021

    Inwiefern kann gerade in politischen Krisenzeiten das spezifische Körperwissen des Tanzes zur Entwicklung einer politischen Sprachlichkeit, Agency und Krisenbewältigung beitragen? In welchen Erzählformen äußert sich heute das Politische?

    Veröffentlicht am 22.04.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben

    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


    LIAM SCARLETT IST VERSTORBEN

    Ein tragisch früher Tod

    Veröffentlicht am 18.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


    BLONDE PERÜCKEN

    Reut Shemesh präsentiert "Cobra Blonde", ein Projekt mit der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf am Tanzhaus NRW

    Veröffentlicht am 11.04.2021, von Gastbeitrag


    DIE FRAGE, NICHT DIE ANTWORT

    Martin Schläpfer choreografiert „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms

    Veröffentlicht am 03.07.2011, von Angela Reinhardt


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg

    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger



    BEI UNS IM SHOP