HOMEPAGE



Düsseldorf

GÖTTERDÄMMERUNG

Fotoblog von Ursula Kaufmann



Glück gehabt! Ben J. Riepe konnte gerade so vor dem zweiten Lockdown seine Premiere von "Geschöpfe", zwar aufgrund der Corona-Verordnung mit reduzierter Zuschauer-Platzkapazität, auf die Bühne des tanzhaus nrw in Düsseldorf bringen.


  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann
  • "Geschöpfe" von Ben J. Riepe im tanzhaus nrw Foto © Ursula Kaufmann

Glück gehabt! Ben J. Riepe konnte gerade so vor dem zweiten Lockdown seine Premiere von "Geschöpfe", zwar aufgrund der Corona-Verordnung mit reduzierter Zuschauer-Platzkapazität, auf die Bühne des tanzhaus nrw in Düsseldorf bringen.

"Geschöpfe" ist eine transmediale Oper mit sechs Performer*innen und zwei Musiker*innen, die an die momentan geltenden Regelungen angepaßt wurde. Nach anfänglich hellem Licht und viel Natur auf der Bühne, wurde es sehr dunkel zu einer Götterdämmerung - und beschäftigt sich mit "der Schöpfungsgeschichte über den Frankenstein-Mythos bis zu Cyborg-Stories, von altgriechischen Mythologien bis zu Essays über das menschengemachte Zeitalter des Anthropozän".

Veröffentlicht am 02.11.2020, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 317 mal angesehen.



Kommentare zu "Götterdämmerung"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    BLICK INS ARCHIV IV

    Fotoblog von Ursula Kaufmann

    Die in Essen lebende Fotografin öffnet während der Coronakrise ihr umfangreiches Archiv. Hier lässt sie ihre Begegnungen mit Ben J. Riepe Revue passieren.

    Veröffentlicht am 12.05.2020, von Gastbeitrag


    "GEISTER"

    Uraufführung am Theater Osnabrück

    Der Tanzabend von Ben J. Riepe und Mauro de Candia feiert am 09. November im Theater im Domhof in Osnabrück Premiere.

    Veröffentlicht am 28.10.2019, von Pressetext


    KÜSSE UND BISSE

    Fotoblog von Ursula Kaufmann

    Ben J. Riepe zeigte im Rahmen des asphalt Festivals 2019 in den Alten Farbwerken Düsseldorf seine neueste Arbeit "MEDO/ANGST", in der das Leben ausgelassen gefeiert wird.

    Veröffentlicht am 22.07.2019, von Gastbeitrag


    AUSGEZEICHNETER RIEPE

    Tabori Preis 2019 zum 10. Mal verliehen

    Der Fonds Darstellende Künste verleiht den Tabori Preis 2019 an Monster Truck und zwei Tabori Auszeichnungen an die Ben J. Riepe Kompanie und machina eX.

    Veröffentlicht am 01.05.2019, von Pressetext


    ÜBERRASCHEND

    Fotoblog von Ursula Kaufmann

    Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe im Rahmen des Festivals für digitale Kunst und Musik "die digitale Düsseldorf".

    Veröffentlicht am 25.11.2018, von tanznetz.de Redaktion


    SPIEL, RITUAL UND RAUSCH

    Ben J. Riepes „Carne Vale“ in der Kunsthalle Düsseldorf

    Es ist als ob hier ein Fest gefeiert wird, bei dem sich der Mensch seinem Körper so, wie Gott ihn erschaffen hat, hingeben darf.

    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Alexandra Karabelas


    „LIVEBOX: PERSONA“ VON BEN J. RIEPE GEWINNT PREIS DER JURY BEIM THEATERFESTIVAL FAVORITEN 2016

    Die Kompanie erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro

    Ben J. Riepe arrangiert seine PerformerInnen in einer vielseitigen Abfolge aus Bildkompositionen. Live und unvorhersehbar.

    Veröffentlicht am 09.10.2016, von Pressetext


    OHNE RAHMUNG

    Ein Tag auf der Tanzplattform 2010

    Veröffentlicht am 02.03.2010, von Alexandra Karabelas


     

    LEUTE AKTUELL


    „ICH FÜHLE MICH AUSGESPROCHEN GUT HIER“

    Richard Wherlock ist seit 20 Spielzeiten Ballettchef in Basel
    Veröffentlicht am 19.10.2020, von Volkmar Draeger


    SO STIRBT EINE PRIMABALLERINA

    Ein Nachruf auf Ludmilla Naranda
    Veröffentlicht am 11.10.2020, von Vesna Mlakar


    SIMONE SANDRONI BLEIBT IN BIELEFELD

    Choreograf Simone Sandroni verlängert seinen Vertrag bis 2022
    Veröffentlicht am 02.10.2020, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    ALL FOR ONE AND ONE FOR THE MONEY

    The show must go on...line! Digitale Uraufführung von Richard Siegal / Ballet of Difference am Schauspiel Köln

    Das übergreifende Thema ist die digitalisierte Gesellschaft, aber die Aufführungen finden ausschließlich live statt und werden auch nicht aufgezeichnet. Doch der virtuelle Charakter der Performance erlaubt es Menschen auf der ganzen Welt, die Vorstellungen zur gleichen Zeit zu verfolgen – und vor allem selbst (inter-)aktiv zu werden.

    Veröffentlicht am 17.11.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    “IN DANCING WE NEED TO DEVELOP THE HEART AND THE HEAD"

    An interview with Primaballerina assoluta Violette Verdy

    Veröffentlicht am 12.09.2012, von Annette Bopp


    BALLETTWELT IM UMBRUCH

    Ein pädagogisches Konzept für die Münchner Ballett-Akademie

    Veröffentlicht am 20.10.2020, von Anna Beke


    TANZEN, BITTE!

    Offener Brief des Deutschen Berufsverbands für Tanzpädagogik e.V.

    Veröffentlicht am 05.11.2020, von tanznetz.de Redaktion


    DER TANZ LEBT WEITER – TROTZ CORONA

    Die digitale Tanzwelt erblüht

    Veröffentlicht am 20.03.2020, von Deike Wilhelm



    BEI UNS IM SHOP