HOMEPAGE



Essen

NEUE STIMMEN

Fotoblog von Ursula Kaufmann



Klar strukturiert und detailreich ist Noémie Defossez Abschlusschoreografie um Studiengang Tanzkomposition an der Folkwang Universität. Antonia Koluiartsevas "Doch" spielt humorvoll mit Doppeldeutigkeiten.


  • "Set one's heart on" von Noémie Defossez; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Set one's heart on" von Noémie Defossez; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Set one's heart on" von Noémie Defossez; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Set one's heart on" von Noémie Defossez; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Set one's heart on" von Noémie Defossez; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Set one's heart on" von Noémie Defossez; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Set one's heart on" von Noémie Defossez; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Set one's heart on" von Noémie Defossez; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Set one's heart on" von Noémie Defossez; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Doch" von Antonia Koluiartseva; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Doch" von Antonia Koluiartseva; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Doch" von Antonia Koluiartseva; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Doch" von Antonia Koluiartseva; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Doch" von Antonia Koluiartseva; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann
  • "Doch" von Antonia Koluiartseva; Folkwang Tanzstudio Foto © Ursula Kaufmann

Von Ursula Kaufmann

Noémie Defossez und Antonina Koluiartseva studieren im Masterstudiengang Tanzkomposition mit Schwerpunkt Choreografie an der Folkwang Universität der Künste. Am 27.10.2020 haben Tänzer*innen des Folkwang Tanzstudios ihre Abschlußarbeiten in der Neuen Aula der Folkwang Universität mit den Uraufführungen "Set one's heart on" von Noémie Defossez und "Doch" von Antonina Koluiartseva auf die Bühne gebracht.

Fünf Tänzer*innen nehmen temporeich vorrangig als Solist*innen in "Set one's heart on" den Raum der Bühne ein; inspiriert von Samuel Beckets Fernsehspiel "Quad".

In der Choreografie "Doch" von Antonina Koluiartseva sind es sechs Tänzer*innen, die sich durch das Wort "Doch", das in der deutschen Sprache "ja" und auch "nein" bedeuten kann, bewegen.

Weil nur wenige Zuschauer*innen dabei sein konnten, wurde die Premiere auch per Livestream übertragen.

Veröffentlicht am 29.10.2020, von Gastbeitrag in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 1307 mal angesehen.



Kommentare zu "Neue Stimmen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    MEISTERHAFTE CHOREOGRAFEN

    „Goecke/Godani/Montero“ in Nürnberg
    Veröffentlicht am 13.07.2021, von Gastbeitrag


    SO GEHT’S AUCH

    Die Soirée der Palucca Hochschule für Tanz unter freiem Himmel
    Veröffentlicht am 13.07.2021, von Rico Stehfest


    EINE SCHWARZE MADONNA AUF DEN SPUREN IHRES KÖRPERS

    "Yeye" von Lois Alexander hatte als Filmversion in Berlin Premiere
    Veröffentlicht am 09.07.2021, von Greta Haberer



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    »REMAINS«

    Sasha Waltz & Guests vom 28. bis 31. August wieder live im radialsystem zu erleben: Wiederaufnahme »remains« von Andrew Schneider

    Sasha Waltz & Guests ist im August wieder live vor Publikum im Berliner radialsystem zu erleben: mit der »zweiten Premiere« des Auftragswerks »remains« des US-amerikanischen Performers, Autors und Regisseurs Andrew Schneider.

    Veröffentlicht am 07.07.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    DANIEL ASCHWANDEN GESTORBEN

    Er starb im Alter von 62 Jahren nach kurzer und schwerer Krankheit

    Veröffentlicht am 14.07.2021, von tanznetz.de Redaktion


    TRAGISCHER VERLUST FÜR DIE TANZWELT

    Colleen Scott unerwartet verstorben

    Veröffentlicht am 10.05.2021, von tanznetz.de Redaktion


    “IN DANCING WE NEED TO DEVELOP THE HEART AND THE HEAD"

    An interview with Primaballerina assoluta Violette Verdy

    Veröffentlicht am 12.09.2012, von Annette Bopp


    ACCESS TO DANCE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    PERSONALNEUIGKEITEN

    Barbara Matacz und Sarah Abendroth gehen in den Ruhestand

    Veröffentlicht am 14.07.2021, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP