HOMEPAGE



Essen

VIELFALT DES TANZES

Fotoblog von Ursula Kaufmann



Während die Corona-Pandemie die Zahl der Zuschauer*innen begrenzte, erweiterte diesjährigen Tanzpreis-Gala ihre Vielfalt auf der Bühne. Ballett, zeitgenössischer Tanz und Urban Dance waren live und online zu erleben.


  • Raphael Hillbrand in "Auf meinen Schultern" bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Raimund Hoghe bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Raimund Hoghe und Ornella Balestra in "Canzone per Ornella" bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Ornella Balestra in "Canzone per Ornella" von Raimund Hoghe bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Raimund Hoghe bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Antje Pfundtner in "Für den Anlass" bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Friedemann Vogel in "Bolero" von Maurice Béjart bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Friedemann Vogel in "Bolero" von Maurice Béjart bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Raphael Hillbrand in "Auf meinen Schultern" bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Timothy van Poucke und Marijn Rademaker in "Two and only" von Wubkje Kuindersma bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Timothy van Poucke und Marijn Rademaker in "Two and only" von Wubkje Kuindersma bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • Misako Kato und Hector Ferrer in "When I am Laid in earth" von Sidi Larbi Cherkaoui bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Nathalie" von Ben van Cauwenbergh; Aalto Ballett bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Nathalie" von Ben van Cauwenbergh; Aalto Ballett bei der Gala zum Deutschen Tanzpreis 2020 Foto © Ursula Kaufmann

Von Ursula Kaufmann

In diesem Jahr war aufgrund der Corona-Pandemie die Verleihung des Deutschen Tanzpreises am 17.10.2020 im Aalto Theater anders als in den vielen Jahren zuvor. Verantwortungsvoll hat der Dachverband Tanz die Hygienevorschriften umgesetzt und die wenigen Zuschauer*innen konnten genußvoll die Tanz-Gala mit den Preisträger*innen Raimund Hoghe, Antje Pfundtner, Raphael Hillebrand, Friedemann Vogel und vielen internationalen Gästen genießen.

Siham El-Maimouni führte kenntnisreich und symphatisch durch das Programm. Es war mir ein Vergnügen die Vielfalt des Tanzes zwischen klassischem Ballett, zeitgenössischem Tanz und erstmals bei einer Tanzpreisverleihung urbanen Performer*innen zu sehen.

Ein Live-Stream ermöglichte vielen Tanzinteressierten bei dem großartigen Ereignis dabei sein zu können.

Veröffentlicht am 22.10.2020, von Gastbeitrag in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 978 mal angesehen.



Kommentare zu "Vielfalt des Tanzes"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    „DEN KÖRPER IN DEN KAMPF WERFEN“

    Raimund Hoghe erhält im Oktober den Deutschen Tanzpreis

    Geehrt werden Friedemann Vogel als herausragender Interpret sowie Raphael Hillebrand und Antje Pfundtner in Gesellschaft (APiG) für herausragende Entwicklungen im zeitgenössischen Tanz.

    Veröffentlicht am 27.05.2020, von Peter Sampel


     

    LEUTE AKTUELL


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ABSCHIED VON URSULA BISCHOFF-MUßHAKE

    Die unermüdliche Tanzpädagogin starb im Alter von 94 Jahren
    Veröffentlicht am 25.03.2021, von Gastbeitrag


    TRÄUMEN MUSS MAN LIVE

    Renate Killmann im Gespräch mit Antoine Jully
    Veröffentlicht am 12.03.2021, von Renate Killmann



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DANCE 2021

    Digital und weltweit: Das DANCE Festival vom 6. bis 16. Mai 2021

    DANCE, das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München, zeigt vom 6. bis 16. Mai mit einem fast ausschließlich digitalen – dafür weltweit zugänglichen – umfangreichen Programm die breite Vielfalt und neuesten Entwicklungen des zeitgenössischen Tanzes.

    Veröffentlicht am 26.01.2021, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg

    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    DEUTSCHER TANZPREIS FÜR HEIDE-MARIE HÄRTEL

    Ein zeitgemäßes Selbstverständnis spiegeln auch die Juryentscheide für Adil Larakis, Ursula Borrmann und Claire Cunningham

    Veröffentlicht am 28.04.2021, von Rico Stehfest


    HEUTE IST WELTTANZTAG

    „Unsere körperliche und mentale Beweglichkeit wird uns helfen, diese Krise zu bewältigen!“

    Veröffentlicht am 29.04.2021, von Pressetext


    "PEACE WILL COME"

    Marco Goeckes "Good Old Moone" und Jacopo Godanis "Hollow Bones" bei der Dresden Frankfurt Dance Company

    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Rico Stehfest


    AUSZEICHNUNG FÜR JASON BEECHEY

    Jason Beechey erhält Ken McCarter Award for Distinguished NBS Alumni

    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP