HOMEPAGE



Krefeld

MUSKELSPANNUNGEN

Fotoblog von Ursula Kaufmann



Bei der Eröffnung des 19. Festivals des Modernen Tanzes MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder spricht Henrietta Horns "Contrapunctus I" zur Musik Johann Sebastian Bachs alle Sinne an.


  • Henrietta Horns "Contrapunctus I" bei MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder Foto © Ursula Kaufmann
  • Henrietta Horns "Contrapunctus I" bei MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder Foto © Ursula Kaufmann
  • Henrietta Horns "Contrapunctus I" bei MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder Foto © Ursula Kaufmann
  • Henrietta Horns "Contrapunctus I" bei MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder Foto © Ursula Kaufmann
  • Henrietta Horns "Contrapunctus I" bei MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder Foto © Ursula Kaufmann
  • Henrietta Horns "Contrapunctus I" bei MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder Foto © Ursula Kaufmann
  • Henrietta Horns "Contrapunctus I" bei MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder Foto © Ursula Kaufmann
  • Henrietta Horns "Contrapunctus I" bei MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder Foto © Ursula Kaufmann
  • Henrietta Horns "Contrapunctus I" bei MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder Foto © Ursula Kaufmann

Dorothee Monderkamp hatte mich um ein Foto für die Programmgestaltung des 19. Festivals des Modernen Tanzes MOVE! in der Krefelder Fabrik Heeder gebeten. Zufällig ist es ein Foto des Folkwang Tanzstudios, deren
Leiterin Henrietta Horn zusammen mit Pina Bausch von 1999-2008 war. So schließt sich für mich der Kreis Fotos der Premiere von "Contrapunctus I", choreografiert und getanzt von Henrietta Horn - mit der Unterstützung von Reinhard Hubert (Licht und Video) und Matthias Geuting (Musik) - zur Eröffnung des MOVE! - Festivals zu machen. Grundlage ihrer Zusammenarbeit ist eine Komposition von Johann Sebastian Bachs "Contrapunctus I" aus der Kunst der Fuge. Alle Sinne werden dabei angesprochen. Henrietta Horn greift die Komposition, live von Matthias Geuting gespielt, auf und gibt sie durch Muskelspannung über Sensoren
an ihrem Oberarm auf einen Computer an Reinhard Hubert weiter, der die Musik visualisiert und eindrucksvoll über den Körper von Henrietta Horn legt.

Veröffentlicht am 13.10.2020, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 1163 mal angesehen.



Kommentare zu "Muskelspannungen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    "DIE FEIER" WIRD GEFEIERT

    Dance Company Theater Osnabrück gewinnt Special Award der Tanzzeitschrift Danza&Danza

    Für die Rekonstruktion von Mary Wigmans "Die Feier" (1927/1928) durch die Choreografinnen Henrietta Horn und Susan Barnett gibt es Anerkennung aus Italien.

    Veröffentlicht am 10.01.2020, von Pressetext


    IM GRUPPENRAUSCH

    „Auftaucher“ - Tanzabend von Henrietta Horn in Gießen

    Diesmal ist es ein Klassiker des zeitgenössischen Tanzes, den die Tanzcompagnie Gießen mit Gastchoreografin Henrietta Horn einstudiert hat. „Auftaucher“ - 1998 von einem polnischen Theater in Auftrag gegeben - hat sich über Jahre weiterentwickelt.

    Veröffentlicht am 01.12.2017, von Dagmar Klein


    MARY WIGMAN'S "FRÜHLINGSWEIHE" IN BIELEFELD

    Hsuan Cheng tanzt befreienden Opfertanz

    Die Koproduktion von Osnabrück und Bielefeld heißt "Sacre". Aber die Rekonstruktion von Mary Wigmans "Frühlingsweihe" zeigt deutlich: es gibt kein Opfer, sondern eine Auserwählte, die neues Leben zaubern soll. Bei der Bielefelder Premiere verzauberte Hsuan Cheng das Publikum.

    Veröffentlicht am 19.11.2013, von Marieluise Jeitschko


    FERNÖSTLICHE POESIE UND MÄNNLICHE MUSKELSPIELE

    Folkwang Tanzstudio feiert Premiere

    Das neue, dreiteilige Programm des Folkwang Tanzstudios beginnt mit einer hinreißenden Bilderflut fernöstlicher Poesie und Kampfsportästhetik in Fang-Yu Shens "For the Unsaid".

    Veröffentlicht am 09.01.2013, von Marieluise Jeitschko


    ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT

    Tanztheater zwischen Tradition und Innovation

    Veröffentlicht am 29.10.2012, von Marieluise Jeitschko


     

    AKTUELLE KRITIKEN


    DIE WELT IN UNSEREM KOPF

    Die Filminstallation „Tom“ von Wilkie Branson bei der Biennale Danza in Venedig 2021
    Veröffentlicht am 01.08.2021, von Gastbeitrag


    OFFENE WUNDEN

    Wim Vandekeybus mit „Traces“ bei der Tanzwerkstatt Europa in München
    Veröffentlicht am 30.07.2021, von Rico Stehfest


    GÄNSEHAUTVERDÄCHTIG

    Der Tanzfilm "Blitiri" von Goyo Montero
    Veröffentlicht am 27.07.2021, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    AUSSTELLUNG UND SYMPOSIUM "WHO'S TALKING?"

    Erste virtuelle Ausstellung von KOLK 17: „Who’s Talking? Sechs künstlerische Blicke auf die Sammlung KOLK 17“

    Seit 2018 ist die Sammlung von KOLK 17 nicht mehr öffentlich zu sehen, da die Ausstellungsräume umfassend saniert werden. Die ca. 20.000 verschiedensten theatralen Artefakte aus Europa, Asien und Afrika lagern nun seit über drei Jahren im Depot. Über die Figuren außereuropäischer Provenienz ist wenig bis gar nichts bekannt.

    Veröffentlicht am 20.07.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    TRAGISCHER VERLUST FÜR DIE TANZWELT

    Colleen Scott unerwartet verstorben

    Veröffentlicht am 10.05.2021, von tanznetz.de Redaktion


    TÄNZER*INNEN VON HEUTE UND MORGEN

    Ein Zoom-Interview mit den Geschwistern Julian MacKay, Nicholas MacKay, Nadia Khan und Maria Sascha Khan.

    Veröffentlicht am 02.07.2021, von tanznetz.de Redaktion


    LIAM SCARLETT SUSPENDIERT

    Vorwurf des sexuellen Missbrauchs

    Veröffentlicht am 31.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    SO GEHT’S AUCH

    Die Soirée der Palucca Hochschule für Tanz unter freiem Himmel

    Veröffentlicht am 13.07.2021, von Rico Stehfest



    BEI UNS IM SHOP