VORANKÜNDIGUNGEN



Dortmund

IN DER KRISE DAS LEBEN FEIERN!

Uraufführung des Balletts ABSTAND von Xin Peng Wang



Xin Peng Wangs neue Choreographie ABSTAND wird am Samstag, 17. Oktober 2020, um 19.30 Uhr im Dortmunder Opernhaus uraufgeführt. Zur Musik von Missy Mazzoli, Ólafur Arnalds, Beirut und Electric Youth erzählen die Tänzerinnen und Tänzer des Ballett Dortmund Eindrücke von den Auswirkungen der Corona-Pandemie und den Hoffnungen, diese zu bewältigen. Besonders ist Abstand aber ein Abend, der die Freude am Leben feiert.


  • Ballett Dortmund - Abstand Foto © Linda Uhliger

Ballettintendant Xin Peng Wang präsentiert mit seiner neuen Choreografie ABSTAND seine sehr persönliche Auseinandersetzung mit der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden globalen Krise. Er begibt sich in die Zeit des strengen Lockdowns und beleuchtet mit tänzerischen Mitteln die unterschiedlichen Facetten sozialer Isolation, persönlicher Verunsicherung im Umgang mit Mitmenschen, Orientierungslosigkeit sowie der Hoffnung, gemeinsam den Ausnahmezustand zu überwinden und zu einer neuen Normalität zurückzufinden.

Gleichzeitig ist ABSTAND auch ein Abend, der besonders in Zeiten der Krise das Leben feiert. Dem Ernst der Lage setzt er neben der Schönheit der Bewegungskunst den überlebensnotwendigen Witz und Humor entgegen und wirft choreografische Schlaglichter auf menschliche Reaktionen, die die Lernprozesse im Umgang mit der Situation begleitet haben. So wird etwa im tänzerischen Zeitraffer das Gewöhnen an Schutzmasken zu einer poetischen Burleske, und wer sich fragt, wie sich in Zeiten sozialer Distanzierung noch flirten lässt, der wird in Wangs Kreation einige Anregungen dazu finden. Wang geht es nicht nur darum, den verlorenen Alltag zurückzuerobern, sondern uns ein neues Bewusstsein für menschliches Zusammenleben zu schaffen.

Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Theaterkasse im Kundencenter, telefonisch unter 0231 / 50 27 222, oder im Internet auf www.theaterdo.de erhältlich.

Veröffentlicht am 12.10.2020, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 145 mal angesehen.



Kommentare zu "In der Krise das Leben feiern!"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    EIN BEBENDER KÖRPER RINGT UM FASSUNG

    Musik-Tanz-Video-Projekt in der Herz-Jesu-Kirche Regensburg
    Veröffentlicht am 22.10.2020, von Michael Scheiner


    DEUTSCHER TANZPREIS 2020 FÜR RAIMUND HOGHE

    Preisverleihung mit internationalen Gästen und erstmals als Livestream
    Veröffentlicht am 18.10.2020, von Anna Beke


    TWIN PEAKS IN SPANIEN UND SACHSEN

    "Me. Laura Palmer" im LOFFT Leipzig
    Veröffentlicht am 18.10.2020, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DAS STÜCK MIT DEM SCHIFF

    Im November wagt das Ensemble des Tanztheater Wuppertal die aufwändige Rekonstruktion von Das Stück mit dem Schiff von 1993.

    Die Rekonstruktion von Das Stück mit dem Schiff bildet den Auftakt für die von 21. – 29. November geplante Veranstaltungsreihe Pina Bausch Zentrum under construction im alten Schauspielhaus.

    Veröffentlicht am 24.09.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    “IN DANCING WE NEED TO DEVELOP THE HEART AND THE HEAD"

    An interview with Primaballerina assoluta Violette Verdy

    Veröffentlicht am 12.09.2012, von Annette Bopp


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    DEUTSCHER TANZPREIS 2020 FÜR RAIMUND HOGHE

    Preisverleihung mit internationalen Gästen und erstmals als Livestream

    Veröffentlicht am 18.10.2020, von Anna Beke


    SO STIRBT EINE PRIMABALLERINA

    Ein Nachruf auf Ludmilla Naranda

    Veröffentlicht am 11.10.2020, von Vesna Mlakar


    TALENTSCHMIEDE GÄRTNERPLATZ

    Bei "Gasteig moves" in München gibt die Uraufführung von „Heimat“ den Auftakt

    Veröffentlicht am 24.09.2020, von Anna Beke



    BEI UNS IM SHOP