HOMEPAGE



Berlin

MACHT SÜCHTIG

Fotoblog von Dieter Hartwig



Das Tanzstück "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer für junges Publikum wurde in der Schillertheater-Werkstatt in Berlin aufgeführt und handelt von der Überwindung von Angst, riskanten Wagnissen und neuen Erfahrungen.


  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Sami Similä, Maartje Pasman & Yusimi Moya Rodriguez (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Maartje Pasman, Yusimi Moya Rodriguez & Sami Similä (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Maartje Pasman (l) & Yusimi Moya Rodriguez (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Yusimi Moya Rodriguez, Maartje Pasman & Sami Similä (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Yusimi Moya Rodriguez, Maartje Pasman & Sami Similä (v.v.n.h.) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Maartje Pasman Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Sami Similä, Maartje Pasman & Yusimi Moya Rodriguez (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Sami Similä, Maartje Pasman & Yusimi Moya Rodriguez (v.v.n.h.) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Yusimi Moya Rodriguez (l) & Maartje Pasman (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Maartje Pasman (l) & Yusimi Moya Rodriguez (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Yusimi Moya Rodriguez Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Sami Similä (l) & Yusimi Moya Rodriguez (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "In der Dunkelwelt" von Joachim Schlömer; Sami Similä, Maartje Pasman & Yusimi Moya Rodriguez Foto © Dieter Hartwig

Eigentlich sollte die neue Arbeit von Joachim Schlömer schon im März als Koproduktion von Dschungel Wien, den TANZKOMPLIZEN (Berlin) und dem theater casino Zug uraufgeführt werden; aber das Coronavirus stoppte die Proben. Nun ist die neue Produktion in Berlin bei den Tanzkomplizen (Tanz für junges Publikum) angekommen. Das Stück beginnt mit Maartje Pasman, unter deren Schuhen schwere Gewichte befestigt sind. Jede Bewegung ist mit enormer Kraftanstrengung verbunden. Nach diesem Start in "Slow motion“ folgen die Szenen in schneller Schnittfolge. Die Zuschauer*innen tauchen ein in eine reiche Bildersprache, hautnah für alle Sinne. Ein Einstieg in die Tanzwelt der süchtig machen kann.


Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 30.09.2020, von Dieter Hartwig in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 317 mal angesehen.



Kommentare zu "Macht süchtig"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    JOACHIM SCHLÖMER INSZENIERT MONTEVERDIS "L´ORFEO"

    Veröffentlicht am 09.11.2002, von oe


    JOACHIM SCHLÖMER MIT "THE DAY I GO TO THE BODY"

    Veröffentlicht am 31.08.2002, von oe


    JOACHIM SCHLÖMER INSZENIERT "FIT FOR LIFE"

    Veröffentlicht am 11.04.2002, von oe


    PRINZ HAMLETS TÄNZE

    Joachim Schlömer "Der Choreograph, Regisseur und Tänzer"

    Veröffentlicht am 20.10.2001, von oe


    SENZA FINE ODER ALS RIMINI NOCH SCHÖN WAR

    Veröffentlicht am 28.03.2001, von oe


     

    AKTUELLE NEWS


    SO STIRBT EINE PRIMABALLERINA

    Ein Nachruf auf Ludmilla Naranda
    Veröffentlicht am 11.10.2020, von Vesna Mlakar


    BEKANNT FÜR TIEFGRÜNDIGKEIT UND HUMOR

    Neue Direktorin für die dance company Theater Osnabrück
    Veröffentlicht am 05.10.2020, von Pressetext


    FORSYTHE FÜR LEBENSWERK GEEHRT

    William Forsythe erhält den Deutschen Theaterpreis DER FAUST für sein Lebenswerk
    Veröffentlicht am 25.09.2020, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    STEPHAN HERWIG :: IN FELDERN

    Das neue Tanzstück von Stephan Herwig feiert am Donnerstag, 29. Oktober 2020, in München Premiere.

    Das differenzierte Zusammenspiel von Tanz, Raum und Licht prägt Stephan Herwigs Choreografien - für seine neue Arbeit ergänzt und bereichert durch ein Objekt mitten im Bühnenraum.

    Veröffentlicht am 11.09.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    DEUTSCHER TANZPREIS 2020 FÜR RAIMUND HOGHE

    Preisverleihung mit internationalen Gästen und erstmals als Livestream

    Veröffentlicht am 18.10.2020, von Anna Beke


    BALLETTWELT IM UMBRUCH

    Ein pädagogisches Konzept für die Münchner Ballett-Akademie

    Veröffentlicht am 20.10.2020, von Anna Beke


    “IN DANCING WE NEED TO DEVELOP THE HEART AND THE HEAD"

    An interview with Primaballerina assoluta Violette Verdy

    Veröffentlicht am 12.09.2012, von Annette Bopp


    TANZ DIE EINSAMKEIT!

    Der erste Ballettabend des neuen Direktors Demis Volpi mit zwei Uraufführungen

    Veröffentlicht am 16.10.2020, von Gastbeitrag


    DIE TANZEN JA EINFACH

    Sebastian Webers „Folk Fiction“ erzählt, ohne zu dozieren

    Veröffentlicht am 17.10.2020, von Rico Stehfest



    BEI UNS IM SHOP