HOMEPAGE



London

EIN HARTER SCHLAG

Am Sadler's Wells in Londen stehen Kündigungen an



Das Sadler's Wells hat die Corona-Pandemie hart getroffen. Nun verhandelt das weltweit bedeutende Produktionshaus mit seinen Angestellten und kündigt Entlassungen an.


  • Sadler's Wells Theatre Foto © Philip Vile

Rund 80% weniger Einnahmen als üblich. Dieses Defizit trifft das Sadler's Wells, das zu den weltweit führenden Produktionshäusern für zeitgenössichen Tanz zählt, hart. Ein Ende der an die Substanz gehenden Situation ist auch mit Beginn der neuen Spielzeit nicht abzusehen, mussten doch nun alle Vorstellungen bis Ende Janur 2021 abgesagt werden. Nun kündigt das Haus an, circa ein Viertel seiner 200 Angestellten entlassen zu müssen.

Das wäre ein harter Schlag für die Tanzlandschaft, der auch außerhalb Großbritanniens kräftig zu spüren sein dürfte, finanziert das Londoner Haus doch nicht nur Produktionen führender zeitgenössischer Choreograf*innen wie Akram Khan, Sidi Larbi Cherkaoui, William Forsythe oder Crystal Pite, sondern schickt diese auch international auf Tour.

Veröffentlicht am 27.08.2020, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, Kurznachrichten 2019/2020

Dieser Artikel wurde 1436 mal angesehen.



Kommentare zu "Ein harter Schlag"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    DER TANZ LEBT WEITER – TROTZ CORONA

    Die digitale Tanzwelt erblüht

    Die Tanzszene erlebt gerade eine rasante Entwicklung. Online-Plattformen und Social-Distancing-Festivals entstehen in außergewöhnlichem Tempo. Eine neue digitale Tanzwelt erblüht. Der Tanz lebt weiter.

    Veröffentlicht am 20.03.2020, von Deike Wilhelm


     

    LEUTE AKTUELL


    ABSCHIED VON URSULA BISCHOFF-MUßHAKE

    Die unermüdliche Tanzpädagogin starb im Alter von 94 Jahren
    Veröffentlicht am 25.03.2021, von Gastbeitrag


    TRÄUMEN MUSS MAN LIVE

    Renate Killmann im Gespräch mit Antoine Jully
    Veröffentlicht am 12.03.2021, von Renate Killmann


    ABSCHIED VON PATRICK DUPOND

    Der ehemlige Solotänzer und langjährige Ballettdirektor der Pariser Oper ist verstorben
    Veröffentlicht am 05.03.2021, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DANCE 2021

    Das (vorläufige) Festivalprogramm

    DANCE, das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München, zeigt vom 6. bis 16. Mai mit Vorstellungen und Beiträgen zu rund 20 internationalen Produktionen die breite Vielfalt und neuesten Entwicklungen des zeitgenössischen Tanzes.

    Veröffentlicht am 08.04.2021, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben

    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


    DIE FRAGE, NICHT DIE ANTWORT

    Martin Schläpfer choreografiert „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms

    Veröffentlicht am 03.07.2011, von Angela Reinhardt


    VON DEN STARS LERNEN

    Die digitale „Dance Masterclass“ verrät Tricks und Kniffe

    Veröffentlicht am 20.03.2021, von Annette Bopp


    ZUR SPRACHE GEBRACHT

    Gedichtband „Kinder - Tanzgedichte“ erschienen

    Veröffentlicht am 11.01.2021, von Sabine Kippenberg


    BLONDE PERÜCKEN

    Reut Shemesh präsentiert "Cobra Blonde", ein Projekt mit der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf am Tanzhaus NRW

    Veröffentlicht am 11.04.2021, von Gastbeitrag



    BEI UNS IM SHOP