HOMEPAGE



TANZ HÖREN

100 Episoden im Podcast "Einfach Tanzen"



Nina Hümpel, Herausgeberin von tanznetz.de war zu Gast bei "Einfach Tanzen", einem Podcast für Tanzschaffende, und sprach mit Gastgeberin Heidemarie A. Exner über tanznetz.de. Nun feierte der Podcast seine 100. Folge - mit anderen Tanzschaffenden und Podcast-Herausgebern.


  • Einfach Tanzen_Podcast Heidemarie A. Exner Foto © Einfach Tanzen

Seit zwei Jahren gibt es den Podcast „Einfach Tanzen“ von Heidemarie A. Exner. Am vergangenen Freitag wurde die 100. Episode gesendet und in Gesprächen mit anderen Tanzschaffenden und Podcast-Herausgebern gefeiert. Als Hobby begonnen, ist der Podcast für die Gründerin inzwischen zum Beruf geworden. Zweimal pro Woche veröffentlicht die Gastgeberin Gespräche rund um das Thema Tanz. Sechsundsechzig Tanzschaffende wurden von der ausgebildeten Tanzlehrerin und Inhaberin einer Tanzschule bereits interviewt. In den verschiedenen Folgen werden die unterschiedlichsten Tanzstile vorgestellt, es geht um tanzpädagogische Themen und Tanzschaffende mit spannenden Karrieren. Darüber hinaus werden Bücher und Nischenthemen vorgestellt. Seit Beginn der Corona-Krise beschäftigt sich die Gastgeberin im Gespräch mit ihren Gästen auch mit den Herausforderungen für Tanzschaffende durch die Einschränkungen, sucht im Gespräch nach Lösungen und bietet eine Plattform für gegenseitige Hilfe. „Meine Arbeit ist die wunderbarste, die ich mir vorstellen kann, denn immer wieder sehe und erfahre ich, was Tanzen in uns Menschen Gutes bewirkt und welche persönliche positive Entwicklung Menschen durchs Tanzen nehmen.“ Der Podcast verfolgt das Ziel, das Wissen rund um den Tanz mit anderen zu teilen und in tanzpädagogischen Themen zu unterstützen, zu fördern und fortzubilden.

Vor wenigen Tagen war auch Nina Hümpel, Gründerin und Chefredakteurin von tanznetz.de zum Gespräch geladen. Sie gibt Einblicke in die Entstehung und Arbeit von tanznetz.de, Hintergründe und Entwicklungen dieser Plattform.

Veröffentlicht am 23.05.2020, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Kurznachrichten 2019/2020

Dieser Artikel wurde 857 mal angesehen.



Kommentare zu "Tanz hören"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    GEGEN ALLE WIDERSTÄNDE

    Wiederaufnahmepremiere von "Giselle" beim Bayerischen Staatsballett im Münchner Nationaltheater
    Veröffentlicht am 23.09.2020, von Vesna Mlakar


    MARKANTER SAISONAUFTAKT IN MÜNCHEN

    "Schwanensee" am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 22.09.2020, von Vesna Mlakar


    NACHTMAHR BEI TAGE

    Maria Chiara de’Nobili macht mit „Almost nothing“ in Dresden Alzheimer sichtbar
    Veröffentlicht am 20.09.2020, von Rico Stehfest



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    BILDER EINER AUSSTELLUNG (URAUFFÜHRUNG)

    TANZABEND VON MEI HONG LIN MIT MUSIK VON MODEST MUSSORGSKI UND SOUND VON CHRISTIAN DÜCHTEL IN LINZ

    Mei Hong Lin erfindet mit Hilfe eines interagierenden Sounddesigns und dem DJ Christian Düchtel LIVE ON STAGE den Klavierzyklus neu: Modest Mussorgski und Mei Hong Lin - reframed.

    Veröffentlicht am 14.09.2020, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    GEWONNEN UND VERLOREN

    Ralf Stabel kehrt nicht an die Staatliche Ballettschule zurück

    Veröffentlicht am 03.09.2020, von tanznetz.de Redaktion


    ENDE UND NEUANFANG

    "From Berlin with Love I" am Staatsballett Berlin

    Veröffentlicht am 31.08.2020, von Hartmut Regitz


    XENIA WIEST KOMMT NACH SCHWERIN

    Das Mecklenburgische Staatstheater bekommt mit Xenia Wiest eine neue Ballettdirektorin

    Veröffentlicht am 01.09.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.

    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP