NEWS 2019/2020



Stuttgart

NOVERRE-GESELLSCHAFT SPENDET

Vereinsvermögen kommt bedürftigen Tänzer*innen zugute



Die renommierte Noverre-Gesellschaft wurde 2018 aufgelöst. Das Vereinsvermögen kommt nun bedürftigen Tänzer*innen zugute. Dies hatte der vor fünf Jahren verstorbene Gründer, Fritz Höver, so bestimmt.


  • Walter Erich Schäfer, John Cranko und Fritz Höver, 1971 Foto © Gundel Kilian

Pünktlich zum fünfjährigen Todestag Fritz Hövers, Gründer der renommierten Stuttgarter Noverre-Gesellschaft, ist die Auflösung des Vereins offiziell abgeschlossen. Im Mai 2018 wurde bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung entschieden, den Verein nach sechzig Jahren Bestehen bis Ende des Jahres 2018 aufzulösen. Aus den Reihen der Gesellschaft fanden sich keine Nachfolger für den ehrenamtlichen Vorsitz. Die Noverre-Gesellschaft hatte sich seit seiner Gründung 1958 dafür eingesetzt, das Wissen um Ballett zu mehren und angehenden Choreograf*innen eine Plattform zu bieten, deren erste Arbeiten einem Publikum zu präsentieren. Hier traten John Neumeier und Jiří Kylián mit ersten Arbeiten an die Öffentlichkeit. Später kamen William Forsythe und Uwe Scholz bei der Noverre-Gesellschaft mit ihren ersten Balletten heraus. In den letzten Jahrzehnten wurden die ehemaligen Noverredebütanten Christian Spuck, Marco Goecke, Douglas Lee, Bridget Breiner und Demis Volpi über das Stuttgarter Ballett hinaus international bekannt.

Nun wurde das verbleibende Vereinsvermögen in fünfstelliger Höhe gemäß der von Höver aufgestellten Vereinssatzung gespendet. Er verfügte 1977 darüber, dass das Vermögen des Vereins an die Bayerische Versorgungsanstalt deutscher Bühnen fallen soll, damit diese sie zur Unterstützung von Tänzer*innen, die „wegen Krankheit, Arbeitslosigkeit oder aus sonstigen Gründen bedürftig sind“ verwenden kann. Das Vermögen wird nun Teil eines Sonderfonds der Bayerischen Versorgungsanstalt deutscher Bühnen. Die Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen bedankt sich für die Zuwendung und verspricht, das Vermögen im Sinne der Noverre-Gesellschaft zu verwalten.

Veröffentlicht am 07.04.2020, von tanznetz.de Redaktion in News 2019/2020, Homepage, Gallery

Dieser Artikel wurde 2574 mal angesehen.



Kommentare zu "Noverre-Gesellschaft spendet"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    BALLETTDIREKTOR DER PARISER OPER BENJAMIN MILLEPIED CHOREOGRAPHIERT „DER NUSSKNACKER“ AM BALLETT DORTMUND

    Premiere am Sonntag, 18. Oktober 2015, im Opernhaus Dortmund
    Veröffentlicht am 26.09.2015, von Pressetext


    ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT

    30 Jahre Tanzwerkstatt Europa
    Veröffentlicht am 23.07.2021, von Vesna Mlakar


    IVAN ALBORESI BLEIBT

    Der Vertrag des Ballettdirektors wird um 5 Jahre verlängert
    Veröffentlicht am 23.07.2021, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    IM FLOW

    Premiere: Isabelle Schad FUR, Rotations + Turning Solo 2 vom 22. bis 26. Juli in den Sophiensaelen

    Isabelle Schad gehört schon seit Jahren zu den festen Größen der deutschen zeitgenössischen Tanzszene: In drei neuen Arbeiten, die im Juli an den Sophiensælen zur Premiere kommen, findet sie hypnotisierende Energiefelder in der Rotation, im Whirling – und im Haar! In drei sehr persönlichen Porträts lädt Isabelle Schad dazu ein, in einen Prozess der Zeitlosigkeit, der Nähe und Kontemplation einzutauchen.

    Veröffentlicht am 02.07.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    DANIEL ASCHWANDEN GESTORBEN

    Er starb im Alter von 62 Jahren nach kurzer und schwerer Krankheit

    Veröffentlicht am 14.07.2021, von tanznetz.de Redaktion


    MEDITATIVE REISE

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Veröffentlicht am 17.07.2021, von Dieter Hartwig


    LINES & SIGNS

    Die TANZWERKSTATT EUROPA in München wird 30!

    Veröffentlicht am 17.07.2021, von Anzeige


    PERSONALNEUIGKEITEN

    Barbara Matacz und Sarah Abendroth gehen in den Ruhestand

    Veröffentlicht am 14.07.2021, von Pressetext


    TRAGISCHER VERLUST FÜR DIE TANZWELT

    Colleen Scott unerwartet verstorben

    Veröffentlicht am 10.05.2021, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP