HOMEPAGE



Berlin

PRESSEKONFERENZ ABGESAGT

Was ist los beim Staatsballett Berlin?



Die Pressekonferenz des Staatsballetts Berlin mit den Intendant*innen Johannes Öhman und Sasha Waltz zur Vorstellung der Saison 2020/2021, die für den 4. März angesetzt war, findet nicht statt.


  • "Lib" von Alexander Ekman; Polina Semionova Foto © Dieter Hartwig
  • "Lib" von Alexander Ekman; Johnny McMillan Foto © Dieter Hartwig
  • "Strong" von Sharon Eyal Foto © Dieter Hartwig

Die Pressekonferenz des Staatsballetts Berlin mit den Intendant*innen Johannes Öhman und Sasha Waltz zur Vorstellung der Saison 2020/2021, die für heute, den 4. März, terminiert war, findet bis auf weiteres nicht statt.

Das Programm der Saison 2020/2021 wird statt dessen ab 6. März vormittags auf der Internetseite des Staatsballetts einzusehen sein sowie per Mail versendet werden.

Auf Nachfrage der Redaktion nach den Gründen dafür antwortet die Presseabteilung "das Staatsballett möchte sich auf das Programm der kommenden Spielzeit konzentrieren und hat sich darum in der aktuellen Situation dazu entschlossen, die Saison nicht von den beiden Intendanten, sondern einfach digital vorzustellen."

Veröffentlicht am 04.03.2020, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Kurznachrichten 2019/2020

Dieser Artikel wurde 1963 mal angesehen.



Kommentare zu "Pressekonferenz abgesagt"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    ES IST EIN WECKRUF

    Staatsballett Berlin und Tänzerin einigen sich

    Beim Schiedsgericht in der Causa Lopes Gomes konnte eine Einigung erreicht werden. Darüber hinaus treibt das Staatsballett Berlin den in Gang gesetzten diversitätsorientierten Strukturwandel mit Nachdruck voran.

    Veröffentlicht am 22.04.2021, von Pressetext


    EIN VORBILD WERDEN

    Statement der Intendanz zu den Rassismusvorfällen am Staatsballett Berlin

    Struktureller Rassismus sei ein Problem unserer Gesellschaft. Die rassistischen und Diskriminierungs-Vorfälle am Haus, die in den letzten Tagen ans Licht kamen, haben es sehr getroffen und gezeigt, dass etwas getan werden müsse.

    Veröffentlicht am 08.12.2020, von tanznetz.de Redaktion


    SCHWARZE BALLERINA ERLEBT DISKRIMINIERUNG

    Rassismus-Vorwürfe am Staatsballett Berlin

    Die französische Ballerina Chloé Lopes Gomes wurde vor zwei Jahren in das Staatsballett Berlin aufgenommen. Nun erhebt sie schwere Vorwürfe gegen eine Ballettmeisterin der Kompanie, sie rassistisch beleidigt zu haben.

    Veröffentlicht am 23.11.2020, von tanznetz.de Redaktion

    10 


    PINK FLOYD AUF DER STELLE

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Neun Choreografien von Tänzer*innen des Staatsballett Berlin loten in dem Tanzabend "lab_works covid_19" die Möglichkeiten zwischen Abstand und Nähe aus.

    Veröffentlicht am 05.09.2020, von Dieter Hartwig


    ENDE UND NEUANFANG

    "From Berlin with Love I" am Staatsballett Berlin

    Die Gala "From Berlin with Love I" eröffnet nicht nur die neue Spielzeit am Staatsballett Berlin, es ist auch die Abschiedsvorstellung von Mikhail Kaniskin.

    Veröffentlicht am 31.08.2020, von Hartmut Regitz


    HEITERE LEICHTIGKEIT

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Eine Gala des Staatsballett Berlin holt Dieter Hartwig wieder aus seinem Archiv hervor. Ein würdiger Auftakt der neuen Spielzeit: "From Berlin with Love I".

    Veröffentlicht am 31.08.2020, von Dieter Hartwig


    DER TANZ LEBT WEITER – TROTZ CORONA

    Die digitale Tanzwelt erblüht

    Die Tanzszene erlebt gerade eine rasante Entwicklung. Online-Plattformen und Social-Distancing-Festivals entstehen in außergewöhnlichem Tempo. Eine neue digitale Tanzwelt erblüht. Der Tanz lebt weiter.

    Veröffentlicht am 20.03.2020, von Deike Wilhelm


    VORZEITIGER ABGANG

    Das ist los beim Staatsballett Berlin

    Ein letztes Mal drücken Sasha Waltz und Johannes Öhman dem Staatsballett ihren Stempel auf. Mit einem Brückenschlag von Dornröschen bis zu Rimini Protokoll beenden beide im Sommer ihren Vertrag.

    Veröffentlicht am 06.03.2020, von tanznetz.de Redaktion


    VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

    Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres

    Johannes Öhman wird mit Beginn des kommenden Jahres das Dansens Hus in Stockholm als neuer Geschäftsführer und zugleich künstlerischer Leiter führen. Vor diesem Hintergrund wird auch Sasha Waltz ihre Co-Intendanz Ende 2020 beenden.

    Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    DER AGGRESSIVEN ZÄHMUNG?

    "Drang" von Renegade und Malou Airaudo bei tanz nrw 21
    Veröffentlicht am 08.05.2021, von Rico Stehfest


    BIS ZUR FLUCHT IN DIE REALITÄT

    "Two for the Show – All for One and One for the Money" von Richard Siegal und Tobias Staab; für das DANCE Festival München mit neuem Beginn
    Veröffentlicht am 08.05.2021, von Gastbeitrag


    EINE ODE AN DIE MACHT DER DIFFERENZEN

    Digitale Uraufführung von Jan Martens’ “any attempt will end in crushed bodies and shattered bones”
    Veröffentlicht am 08.05.2021, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DANCE 2021

    Digital und weltweit: Das DANCE Festival vom 6. bis 16. Mai 2021

    DANCE, das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München, zeigt vom 6. bis 16. Mai mit einem fast ausschließlich digitalen – dafür weltweit zugänglichen – umfangreichen Programm die breite Vielfalt und neuesten Entwicklungen des zeitgenössischen Tanzes.

    Veröffentlicht am 26.01.2021, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg

    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    HINTER DEN KULISSEN DER BALLETTWELT

    Ballettworkshop in Südfrankreich

    Veröffentlicht am 03.05.2021, von Julia Bührle


    "PEACE WILL COME"

    Marco Goeckes "Good Old Moone" und Jacopo Godanis "Hollow Bones" bei der Dresden Frankfurt Dance Company

    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Rico Stehfest


    PERSPEKTIVE FÜR DEN BERLINER TÄNZER*INNEN-NACHWUCHS

    Mentorship Programme für Absolvent*innen der Staatlichen Ballettschule Berlin

    Veröffentlicht am 03.05.2021, von Pressetext


    SCHÖNE RESTEVERWERTUNG

    Das Ballett Zürich zeigt Kurzstücke von Edward Clug und Johan Inger

    Veröffentlicht am 02.05.2021, von Marlies Strech



    BEI UNS IM SHOP