HOMEPAGE



Berlin

KONZERTFOTOGRAFIEN

Fotoblog von Dieter Hartwig



Das Radialsystem V in Berlin wird zunehmend zu einem Tanzort. Die Open Spaces der Tanzfabrik mit dem Untertitel "Laughing & Loving" wurden mit der Uraufführung "Rita Klaus" des Tänzers und Choreografen Martin Hansen eröffnet.


  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Xenia Taniko (l) & Martin Hansen (r) Foto © Dieter Hartwig
  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Gretchen Blegen , Brandon Johnson , Martin Hansen & Xenia Taniko Foto © Dieter Hartwig
  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Xenia Taniko Foto © Dieter Hartwig
  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Martin Hansen Foto © Dieter Hartwig
  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Martin Hansen (l) & Xenia Taniko (r) Foto © Dieter Hartwig
  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Xenia Taniko (v) & Martin Hansen (h) Foto © Dieter Hartwig
  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Brandon Johnson , Xenia Taniko & Martin Hansen (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Xenia Taniko (l) & Martin Hansen (r) Foto © Dieter Hartwig
  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Brandon Johnson , Xenia Taniko & Martin Hansen (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • „Rita Klaus“ von Martin Hansen im Radialsystem Berlin: Martin Hansen (v) & Xenia Taniko (h) Foto © Dieter Hartwig

Ein Tag zuvor hatte ich bei der Generalprobe von „Rita Klaus“ die Möglichkeit, als Fotograf mit dabei zu sein. Nostalgisch waren die stimmigen Diaprojektionen von Gretchen Blegen, zusammen mit dem elektronischen Sound von Brandon Johnson, im Bühnenbild von Julian Weber, inklusive Sandberg, Nebelschwaden, Springbrunnen und Projektionsflächen. Viel Text, dem ich beim Fotografieren wie immer nicht folgen konnte. Das Ende wurde zu einem grandiosen Stagekonzert - mit Xenia Taniko am Schlagzeug, Brandon Johnson am Bass und Martin Hansens Gesang. Unversehens wurde ich zum Konzertfotograf. Eine zweite Leidenschaft, zu der ich selten Gelegenheit habe.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 16.02.2020, von Dieter Hartwig in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 1183 mal angesehen.



Kommentare zu "Konzertfotografien"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    STOP THINKING!

    4. Biennale Tanzausbildung in Dresden

    „Education – Profession_A Creative Process“: Deutsche Ausbildungsinstitutionen für Tanz treffen diese Woche erstmalig auf internationale Partner. An zwei Abenden stellten die Studenten in der Semperoper Arbeiten ihrer Schulen vor.

    Veröffentlicht am 19.02.2014, von Rico Stehfest


    „WIE GÖTTERSPEISE AUF BEINEN"

    "Germania - Next Topmodel" von CADAM

    „GERMANIA“ stellt eine würdige Folge zu dem im letzten Jahr uraufgeführten Stück „hiSTOREy“ dar und deutet auf eine junge künstlerische Kooperative hin, die sich selbst gern herausfordert und historische und gesellschaftliche Entwicklungen prüfend unter die Lupe nimmt.

    Veröffentlicht am 21.09.2013, von Christine Madden


     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    PHYSISCHE ÄSTHETIK

    Eröffnung der Tanzwerkstatt Europa 2020 mit Jefta van Dinthers „Plateau Effect“
    Veröffentlicht am 02.08.2020, von Vesna Mlakar


    MONIKA GRÜTTERS STÄRKT DEN TANZ

    Neue Hilfsprogramme für die besonders gefährdete Kunstform
    Veröffentlicht am 30.07.2020, von Pressetext


    NACHDENKLICHES UND BRILLANTES

    Das Stuttgarter Ballett verabschiedet sich mit „Response I“ in die Sommerpause
    Veröffentlicht am 28.07.2020, von Annette Bopp

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    NACHDENKLICHES UND BRILLANTES

    Das Stuttgarter Ballett verabschiedet sich mit „Response I“ in die Sommerpause

    Veröffentlicht am 28.07.2020, von Annette Bopp


    BEHUTSAME WIEDERAUFNAHME

    Bildgewalt in bizarr-abstrahierter Form

    Veröffentlicht am 27.07.2020, von Vesna Mlakar


    MONIKA GRÜTTERS STÄRKT DEN TANZ

    Neue Hilfsprogramme für die besonders gefährdete Kunstform

    Veröffentlicht am 30.07.2020, von Pressetext


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick



    BEI UNS IM SHOP