HOMEPAGE



Berlin

TANZPAKT STADT-LAND-BUND WIRD VERLÄNGERT

Zwei weitere Ausschreibungsrunden geplant



Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags beschloss die Verlängerung von TANZPAKT Stadt-Land-Bund. Somit können von 2021 bis 2025 erneut exzellente Projekte im Tanz gefördert werden.


  • Geister (Say Goodybe)_3 Foto © Jörg Landsberg

Am 13.11.2019 beschloss der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags die Verlängerung von TANZPAKT Stadt-Land-Bund. Somit können zwei weitere Ausschreibungsrunden geplant und von 2021 bis 2025 erneut exzellente Projekte im Tanz gefördert werden. Unterstützt durch das finanzielle Engagement von Kommunen und Ländern stärkt der Bund hiermit weiterhin die Kunstform Tanz in Deutschland. 

Gemeinsam mit dem Haus der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) wurden die Grundlagen für die Fortsetzung gelegt. Hierzu Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „Es ist ein schöner Erfolg, dass wir die Initiative TANZPAKT nach der eindrucksvollen Pilotphase fortsetzen können. Mit diesem Programm stärken wir die Chancen für die Tanzszene vor Ort und zeigen das große Potenzial des Tanzes für die Gesellschaft. Einige der geförderten Projekte haben inzwischen renommierte Preise erhalten und buchstäblich ganze Regionen in Bewegung gesetzt. Mit Ihren vielfältigen innovativen Allianzen und Konzepten spiegeln diese TANZPAKT-Projekte die ganze Breite des Tanzes in Deutschland wider und verschaffen der Kunstform Tanz mehr Anerkennung. Nicht zuletzt ist das Programm aufgrund seiner einzigartigen Struktur beispielgebend für Kooperationsprojekte zwischen Kommunen, Ländern und dem Bund.“

Die Fortsetzung basiert auf einem Beschluss des Deutschen Bundestags im Rahmen des parlamentarischen Verfahrens zum Bundeshaushalt 2020.

Ziel von TANZPAKT Stadt-Land-Bund ist die Realisierung substantieller Projekte, die zur künstlerischen wie strukturellen Weiterentwicklung, Stärkung und Profilierung der Kunstform Tanz in Deutschland beitragen. Es werden mehrjährige Projekte gefördert, deren Finanzierung sich aus Mitteln des Bundes und einer Ko-Finanzierung in mindestens gleicher Höhe durch Kommunen, Länder und ggf. weiterer Förderer im Matchfunding zusammensetzt.

Informationen zum Förderprogramm sind unter www.tanzpakt.de zu finden. Die aktualisierten Bewerbungsunterlagen sowie die genauen Daten der Informationsveranstaltungen und Ausschreibungsfristen werden voraussichtlich im Frühjahr 2020 veröffentlicht.

Veröffentlicht am 22.11.2019, von Pressetext in Homepage, Kurznachrichten 2019/20

Dieser Artikel wurde 293 mal angesehen.



Kommentare zu "TANZPAKT STADT-LAND-BUND wird verlängert"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    TANZPAKT STADT-LAND-BUND FÖRDERT SIEBEN PROJEKTE

    Mit rund 2,2 Millionen Euro werden neue Initativen der Tanzszene unterstützt

    In Dresden, Berlin, Köln, Düsseldorf, München, Bremen/Hannover und Suttgart kann die Arbeit nun losgehen.

    Veröffentlicht am 15.03.2019, von Pressetext


    DIE JURY HAT ENTSCHIEDEN

    TANZPAKT Stadt-Land-Bund vergibt in der ersten Förderrunde 2.185.300 Euro

    TANZPAKT Stadt-Land-Bund ist eine gemeinsame Initiative von Kommunen, Bundesländern und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Exzellenzförderung im Tanz.

    Veröffentlicht am 01.02.2018, von Pressetext


    AUFTAKT! - TANZPAKT STADT-LAND-BUND

    Das neue Förderprogramm TANZPAKT Stadt-Land-Bund startet am 14. Juni mit einer Auftaktveranstaltung im Kunstquartier Bethanien, Berlin.

    Kommunen, Länder und Bund stärken den Tanz in Deutschland mit rund 10,5 Mio. Euro.

    Veröffentlicht am 23.05.2017, von Pressetext


     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    ETWAS FÜR HERZ UND HIRN

    Feierliche Verleihung des ersten Kunstpreises der Hansestadt Lüneburg für Musik und Theater an Olaf Schmidt
    Veröffentlicht am 16.12.2019, von Pressetext


    PRÄGENDE TÄNZERIN

    Sighilt Pahl verstorben
    Veröffentlicht am 15.12.2019, von tanznetz.de Redaktion


    DOZIEREN

    Fotoblog von Dieter Hartwig
    Veröffentlicht am 13.12.2019, von Dieter Hartwig



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    SNOW WHITE

    SCHNEEWITTCHEN ALS INFLUENCERIN

    Mit Fredrik RydmansSnow White feiert eine zeitgemäße Neu-Interpretation des Klassikers ihre Deutschlandpremiere im Deutschen Theater München und zeigt ein schonungsloses Porträt der heutigen Zeit: Unser Kampf gegen das Altern, gegen Einsamkeit, gegen die Sucht nach Bestätigung – Snow White, eine Instagram-Ikone, hält uns den Spiegel des digitalen Zeitalters vor.

    Veröffentlicht am 02.12.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    „NICHT EIN X-BELIEBIGES MODERNES ENSEMBLE“

    Die Intendantin des Tanztheater Wuppertal Bettina Wagner-Bergelt im Interview
    Veröffentlicht am 27.09.2019, von Miriam Althammer


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    NEUES IM FALL BINDER

    Tanztheater Wuppertal legt Beschwerde gegen das Urteil ein

    Veröffentlicht am 29.11.2019, von tanznetz.de Redaktion


    KALEIDOSKOP DER MODERNEN KLASSIKER

    „Classy Classics“ mit Gauthier Dance im Stuttgarter Theaterhaus

    Veröffentlicht am 18.11.2019, von Annette Bopp


    FRÜHLINGSOPFER UNTER STRÖMENDEM REGEN

    Ballett Zürich zeigt Marco Goeckes „Petruschka“ und Edward Clugs „Le Sacre du Printemps“

    Veröffentlicht am 09.10.2016, von Marlies Strech


    ABSCHIED UND AUFBRUCH

    b.41 mit Schläpfer-Uraufführung in Düsseldorf

    Veröffentlicht am 24.11.2019, von Marieluise Jeitschko



    BEI UNS IM SHOP