VORANKÜNDIGUNGEN



London

HAUTNAH

Das Royal Ballett zeigt herausragende Ballette live im Kino in der Saison 2019/20



Das Royal Opera House hat seine Live-Kinosaison 2019/2020 begonnen, die in 53 Ländern in mehr als 1.600 Kinos übertragen wird.


  • Royal Opera House Foto © k.a.

Durch die Live-Kinoübertragungen des Royal Opera House ist das Publikum auf der ganzen Welt nie weit von einer Ballett-oder Opernaufführung von der berühmten Bühne am Londoner Covent Garden entfernt.

Das Royal Ballet überträgt in dieser Saison sieben Kinoproduktionen, darunter zwei Weltpremieren. „Das Dante-Projekt”, ein Werk in Zusammenarbeit des Choreographen Wayne McGregor, Komponist Thomas Adès, Künstlerin Tacita Dean, Lucy Carter und Uzma Hameed sowie "Die Cellistin", eine Uraufführung von Cathy Marston. Das Royal Ballet zeigt nicht nur zeitgenössische Facetten, sondern greift auch auf sein umfangreiches Repertoire zurück, wie etwa die Klassiker „Coppélia“ und „Dornröschen“. Auch Liam Scarletts hochgelobte „Schwanensee“-Produktion aus der vergangenen Saison steht auf dem Programm. Neben den Live-Übertragungen wird im Dezember 2019 mit dem „Nussknacker“ (2016) erstmals der Publikumsliebling für die Weihnachtszeit als Aufzeichnung gezeigt.

Die Kinoübertragungen des Royal Opera House bieten dem Publikum die besten Plätze im Haus. Dazu gehören exklusive Hintergründe, Backstage-Interviews und detaillierte Nahaufnahmen der Interpreten. Weitere Informationen zum gesamten Ballett- und Opernprogramm und die teilnehmenden Kinos finden Sie auf rohkinotickets.de. Viele Kinos zeigen die Produktionen auch als Aufzeichnung in den Wochen nach der Liveübertragung.

Royal Opera House Live Kinosaison 2019/20:
•Don Giovanni – Dienstag, 8. Oktober 2019 (Royal Opera)
•Don Pasquale – Donnerstag, 24. Oktober 2019 (Royal Opera) – neue Koproduktion des Royal Opera House, der Opéra national de Paris und des Teatro Nassimo, Palermo
•Concerto/ Enigma-Variationen/ Raimonda, 3. Akt – Dienstag, 5. November 2019 (Royal Ballet)
•Coppélia – Dienstag, 10. Dezember 2019 (Royal Ballet)
•Der Nussknacker (Live-Aufzeichnung 2016) – verschiedene Spieltermine im Dezember 2019 (Royal Ballet)
•Dornröschen – Donnerstag, 16. Januar 2020 (Royal Ballet)
•La bohème – Mittwoch, 29. Januar 2020 (Royal Opera)
•Die Cellistin (Uraufführung des Royal Ballet) / Dances at a Gathering – Dienstag, 25. Februar 2020
•Fidelio – Donnerstag, 17. März 2020 – neue Produktion (Royal Opera)
•Schwanensee – Mittwoch, 1. April 2020 (Royal Ballet)
•Cavalleria Rusticana/ Pagliacci (Der Bajazzo) – Dienstag, 21. April 2020 (Royal Opera)
•Das Dante Projekt – Donnerstag 28. Mai 2020 – Uraufführung des Royal Ballet
•Elektra – Donnerstag, 18. Juni 2020 – neue Produktion (Royal Opera)

Veröffentlicht am 04.11.2019, von Pressetext in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 973 mal angesehen.



Kommentare zu "Hautnah"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    AB NACH ÖSTERREICH

    Christiana Stefanou ab Herbst in Wien
    Veröffentlicht am 07.07.2020, von tanznetz.de Redaktion


    EINE MILLIARDE EURO FÜR "NEUSTART KULTUR"

    Die Bunderegierung legt im Zuge der Corona-Krise ein Förderprogramm für die Kultur vor
    Veröffentlicht am 02.07.2020, von Pressetext


    REPERTOIRE

    TanzFaktur wagt in neuer Spielzeit einen für Köln einmaligen Schritt
    Veröffentlicht am 02.07.2020, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    SAISONSTART IM AUGUST UND SEPTEMBER

    Zwei Gala-Abende und eine Neuproduktion des Staatsballett Berlin auf den Berliner Opernbühnen

    Das Staatsballett Berlin eröffnet die Saison 2020/21 zurück auf den Opernbühnen der Stadt mit den Gala-Abenden FROM BERLIN WITH LOVE (I + II) im August in der Deutschen Oper Berlin und im September in der Staatsoper Unter den Linden sowie der Neuproduktion LAB_WORKS COVID_19 in der Komischen Oper Berlin zu Anfang September 2020.

    Veröffentlicht am 19.06.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    ANZEIGE ERSTATTET

    Die nächste Runde in der Causa Staatliche Ballettschule Berlin

    Veröffentlicht am 17.06.2020, von tanznetz.de Redaktion


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    GEKÜNDIGT

    Ralf Stabel ist entlassen worden

    Veröffentlicht am 07.06.2020, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP