VORANKÜNDIGUNGEN



Gießen

JAGEN (UA)

Tanzabend von Olga Labovkina | Musik von Evgeniy Rogozin



Das Stück der weißrussischen Choreografin feiert am 29. November in der taT-Studiobühne am Stadttheater Gießen Premiere.


  • Jagen 1 Foto © rgb
  • Jagen 2 Foto © Rolf K. Wegst
  • Jagen 3 Foto © Rolf K.Wegst
  • Jagen 4 Foto © Rolf K. Wegst

Inspiriert von Arthur Millers Drama DIE HEXENJAGD setzt sich die Tanzcompagnie Gießen in Olga Labovkinas neuem Tanzabend JAGEN assoziativ mit den Motiven des Verfolgens und Flüchtens auseinander. Herauskommt ein mystisches Tanztheater über menschliche Krisen und zwielichtige Gestalten: existenzielle Ängste und getriebene Seelen auf der Flucht vor einem Schatten, ausgedrückt durch eine mit Witz und Absurdität angereicherte poetisch-dynamische Bewegungssprache.

Zusammen mit der Tanzkompagnie Gießen untersucht Choreographin Olga Labovkina den fragilen Moment, in dem sich Menschen unter Druck für etwas entscheiden müssen und reflektiert die sozialen Mechanismen, die Verfolgung und psychischen Stress auslösen können. Gefangen in imaginativen undurchdringlichen Mauern aus Unwahrheit und Missverstehen interagieren sechs Tänzerinnen und Tänzer mit Katharina Andes trickreicher Rauminstallation, wobei ihr feinfühliges Kostümdesign die beklemmende Atmosphäre mildert. Das Musikerkollektiv Dodóma liefert dazu einen verschiedenfarbigen Klangteppich zwischen melodischer Instrumentalmusik und Sounddesign.

Premiere: 29.11.2019 | 20.00 Uhr |Stadttheater Gießen | taT-Studiobühne

Choreographie: Olga Labovkina
Bühne und Kostüme: Katharina Andes
Dramaturgie: Johannes Bergmann
Choreographische Assistenz: Marian Lazar

Weitere Vorstellungen: 12. Dezember 2019, 01. und 17. Januar 2020, jew. 20.00 Uhr;
weitere Vorstellungen in Planung

Veröffentlicht am 02.10.2019, von Pressetext in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 1183 mal angesehen.



Kommentare zu "Jagen (UA)"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    WÜRDIGE ABSCHIEDE

    Ein Buch und eine digitale Ausstellung zum Wechsel von Martin Schläpfer nach Wien
    Veröffentlicht am 13.07.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


    „EINE GNADE, EIN GLÜCK“

    10 Jahre Martin Schläpfer beim Ballett am Rhein – ein filmischer Abschiedsgruß
    Veröffentlicht am 13.07.2020, von Annette Bopp


    SIE WÄHLEN AUS

    Die Jury der Tanzplattform 2022 steht fest
    Veröffentlicht am 12.07.2020, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    SAISONSTART IM AUGUST UND SEPTEMBER

    Zwei Gala-Abende und eine Neuproduktion des Staatsballett Berlin auf den Berliner Opernbühnen

    Das Staatsballett Berlin eröffnet die Saison 2020/21 zurück auf den Opernbühnen der Stadt mit den Gala-Abenden FROM BERLIN WITH LOVE (I + II) im August in der Deutschen Oper Berlin und im September in der Staatsoper Unter den Linden sowie der Neuproduktion LAB_WORKS COVID_19 in der Komischen Oper Berlin zu Anfang September 2020.

    Veröffentlicht am 19.06.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    ANZEIGE ERSTATTET

    Die nächste Runde in der Causa Staatliche Ballettschule Berlin

    Veröffentlicht am 17.06.2020, von tanznetz.de Redaktion


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    TANZLEITUNG VERLÄSST 2021 DAS THEATER OSNABRÜCK

    Mauro de Candia und Patricia Stöckemann haben ihren Abschied angekündigt

    Veröffentlicht am 18.06.2020, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP