HOMEPAGE



Potsdam

AUSFLUG NACH POTSDAM

Fotoblog von Dieter Hartwig



Ein Werk für eine Tänzerin und eine bildende Künstlerin: „Allegoría – Moment in Farbe und Haut“ von und mit Laura Heinecke und Franziska Löwe.


  • „Allegoría – Moment in Farbe und Haut“ von und mit Laura Heinecke und Franziska Löwe Foto © Dieter Hartwig
  • „Allegoría – Moment in Farbe und Haut“ von und mit Laura Heinecke und Franziska Löwe Foto © Dieter Hartwig
  • „Allegoría – Moment in Farbe und Haut“ von und mit Laura Heinecke und Franziska Löwe Foto © Dieter Hartwig
  • „Allegoría – Moment in Farbe und Haut“ von und mit Laura Heinecke und Franziska Löwe Foto © Dieter Hartwig
  • „Allegoría – Moment in Farbe und Haut“ von und mit Laura Heinecke und Franziska Löwe Foto © Dieter Hartwig
  • „Allegoría – Moment in Farbe und Haut“ von und mit Laura Heinecke und Franziska Löwe Foto © Dieter Hartwig
  • „Allegoría – Moment in Farbe und Haut“ von und mit Laura Heinecke und Franziska Löwe Foto © Dieter Hartwig
  • „Allegoría – Moment in Farbe und Haut“ von und mit Laura Heinecke und Franziska Löwe Foto © Dieter Hartwig

Ausflug nach Potsdam in die dortige Fabrik. An diesen Tanzort in der nahen Nachbarstadt bin ich viel zu selten, obwohl dort viele Tanzschaffende ihre Werke präsentieren. Aus Termingründen hätte ich fast auf die Einladung von Laura Heinecke verzichten müssen. Zum Glück war zwischen der Generalprobe von ihr und von Riki von Falken genügend Zeit (und kein Stau!), um von der Fabrik zu den Uferstudios zu gelangen. In Potsdam gab es also ein Werk für eine Tänzerin und eine bildende Künstlerin, beide gleichberechtigt auf der Bühne. Auf der leeren weißen Leinwand in der Mitte der Bühne entsteht, nachdem die Farben angerührt wurden, ein großes Gemälde. Die Tänzerin steht „Model“ vor einer Glasscheibe, dient als Vorlage und wird im weiteren Verlauf des Stückes beim „Bodypainting“ selber zur Leinwand. Auch diesesmal hat sich die Fahrt nach Potsdam gelohnt.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 23.09.2019, von Dieter Hartwig in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 400 mal angesehen.



Kommentare zu "Ausflug nach Potsdam"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    GLÜCKSMOMENT

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Die Tanzperformance "A Millimeter in Light Years" von Laura Heinecke & Company in der fabrik Potsdam - Internationales Zentrum für Tanz und Bewegungskunst.

    Veröffentlicht am 16.11.2018, von Dieter Hartwig


     

    AKTUELLE NEWS


    AUS EINER ANDEREN ZEIT

    Alicia Alonso im Alter von 98 Jahren verstorben
    Veröffentlicht am 18.10.2019, von Günter Pick


    NEUE STRÖMUNGEN

    Wechsel beim Internationalen Wettbewerb für Choreographie Hannover
    Veröffentlicht am 16.10.2019, von Pressetext


    CHRISTIAN WATTY ÜBERNIMMT DIE EURO-SCENE LEIPZIG

    Ab 2021 wird der Düsseldorfer Festivaldirektor und künstlerischer Leiter des europäischen Theater- und Tanzfestivals
    Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    "DER TOD UND DAS MÄDCHEN"

    Das SETanztheater in der Choreografie von Sebastian Eilers in der Tafelhalle

    Die Tafelhalle im KunstKulturQuartier in Nürnberg präsentiert am 28. November die erste Premiere der Saison mit dem choreografischen Musiktheater von Sebastian Eilers.

    Veröffentlicht am 14.10.2019, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    „NICHT EIN X-BELIEBIGES MODERNES ENSEMBLE“

    Die Intendantin des Tanztheater Wuppertal Bettina Wagner-Bergelt im Interview
    Veröffentlicht am 27.09.2019, von Miriam Althammer


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    „NICHT EIN X-BELIEBIGES MODERNES ENSEMBLE“

    Die Intendantin des Tanztheater Wuppertal Bettina Wagner-Bergelt im Interview

    Veröffentlicht am 27.09.2019, von Miriam Althammer


    DIE WELT ZU GAST IN MÜNCHEN

    Eine wunderbare Gala der Munich International Ballet School

    Veröffentlicht am 27.04.2017, von Karl-Peter Fürst


    POWER PUR UND SENSIBLE ZWISCHENTÖNE

    Zweites "Colours International Dance Festival" von Gauthier Dance

    Veröffentlicht am 07.07.2017, von Boris Michael Gruhl


    BEWEGUNG ALS METAPHER DER MODERNE

    Symposium der Gesellschaft für Tanzforschung TANZ-RAUM-URBANITÄT

    Veröffentlicht am 09.10.2014, von Karin Schmidt-Feister


    TANZGLÜCK IN MAGDEBURG

    Tanzbegegnungen im Schauspielhaus begeistern das Publikum

    Veröffentlicht am 25.03.2012, von Boris Michael Gruhl



    BEI UNS IM SHOP