HOMEPAGE



Gladbeck

WAS DARF DIE KUNST?

Fotoblog von Ursula Kaufmann



In ihrem neuen Stück "All the good" loten Jan Lauwers und die Needcompany die Spielräume der Kunst in Zeiten politischer Korrektheit aus.


  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann
  • "All the good" von Jan Lauwers und der Needcompany Foto © Ursula Kaufmann

Von Ursula Kaufmann

2012 habe ich Fotos der Needcompany von der Uraufführung von "Marketplace 76", 2013 von der Premiere von "Mush-Room", 2014 von "Isabella's Room" erstellt. 2019 nun wieder eine Uraufführung: "All the good" im Rahmen der Ruhrtriennale 2019 in der Maschinenhalle Zeche Zweckel in Gladbeck.

Erstmals ist es eine Performance, die autobiografisch die Geschichte der Künstlerfamilie von Jan Lauwers, Grace Ellen Barkey und ihren Kindern erzählt. Schonungslos werden familiäre Intimitäten ausgetauscht; besonders zwischen der Tochter Romy und ihrem Freund Elik Niv, einem ehemaligen Elitesoldaten der israelischen Armee, der sich zum Tänzer ausbilden ließ.

Die Needcompany ist, ganz gleich, ob fiktive oder reale Geschichten erzählt werden, immer ein Erlebnis.

Veröffentlicht am 01.09.2019, von Gastbeitrag in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 1516 mal angesehen.



Kommentare zu "Was darf die Kunst?"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    DER FLÄMISCHE THEATERERNEUERER

    Goldener Löwe: Auszeichnung für Jan Lauwers Lebenswerk

    Als erster Belgier wird Jan Lauwers mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Bereits letztes Jahr war mit "Marketplace 76" eine von Jan Lauwers' Performances bei der Biennale in Venedig zu sehen.

    Veröffentlicht am 13.04.2014, von Pressetext


     

    LEUTE AKTUELL


    EINE WARMHERZIGE UND STARKE FRAU

    Marlis Alt ist am 19. Juni verstorben
    Veröffentlicht am 29.06.2020, von tanznetz.de Redaktion


    DANCE!

    Lucinda Childs wird 80 und wirkt heute noch radikal und neu
    Veröffentlicht am 25.06.2020, von tanznetz.de Redaktion


    MIT DEM RÜCKEN ERZÄHLEN

    Michael Molnár ist gestorben
    Veröffentlicht am 23.06.2020, von Hartmut Regitz

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    PHYSISCHE ÄSTHETIK

    Eröffnung der Tanzwerkstatt Europa 2020 mit Jefta van Dinthers „Plateau Effect“

    Veröffentlicht am 02.08.2020, von Vesna Mlakar


    MONIKA GRÜTTERS STÄRKT DEN TANZ

    Neue Hilfsprogramme für die besonders gefährdete Kunstform

    Veröffentlicht am 30.07.2020, von Pressetext


    VORFREUDE AUF DIE NEUE SAISON

    Der tanznetz.de Premierenkalender ist online

    Veröffentlicht am 03.08.2020, von tanznetz.de Redaktion


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    NACHDENKLICHES UND BRILLANTES

    Das Stuttgarter Ballett verabschiedet sich mit „Response I“ in die Sommerpause

    Veröffentlicht am 28.07.2020, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP