BLOGS



Düsseldorf

KÜSSE UND BISSE

Fotoblog von Ursula Kaufmann



Ben J. Riepe zeigte im Rahmen des asphalt Festivals 2019 in den Alten Farbwerken Düsseldorf seine neueste Arbeit "MEDO/ANGST", in der das Leben ausgelassen gefeiert wird.


  • “MEDO/ANGST” von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • “MEDO/ANGST” von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • “MEDO/ANGST” von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • “MEDO/ANGST” von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • “MEDO/ANGST” von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • “MEDO/ANGST” von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann

ZU Beginn von “MEDO/ANGST”, der neuesten Arbeit von Ben J. Riepe, wird das Leben ausgelassen
gefeiert. Die PerformerInnen, teilweise aus Brasilien, umarmen sich zu einem Knäuel geformt, bis
die Stimmung umschlägt: die Küsse werden zu Bissen, Ekstase wird zu Panik und Angst.

Im Rahmen des asphalt festivals Düsseldorf wurde die Arbeit in den Alten Farbwerken in Düsseldorf
aufgeführt. Ich zitiere Ben J. Riepe: "Die Angst vor dem Anderen ist ein Phänomen unserer Zeit. Sie zu schüren, ist das bevorzugte Machtinstrument der neuen populistischen Rechten, in Deutschland ebenso wie
in Brasilien."

Seit 2005 begleite ich als Fotografin seine inzwischen “grenzüberschreitenden” Arbeiten aus Tanz, Performance, Installation und Lichtkunst.

Veröffentlicht am 22.07.2019, von Gastbeitrag in Blogs

Dieser Artikel wurde 1769 mal angesehen.



Kommentare zu "Küsse und Bisse"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    GÖTTERDÄMMERUNG

    Fotoblog von Ursula Kaufmann

    Glück gehabt! Ben J. Riepe konnte gerade so vor dem zweiten Lockdown seine Premiere von "Geschöpfe", zwar aufgrund der Corona-Verordnung mit reduzierter Zuschauer-Platzkapazität, auf die Bühne des tanzhaus nrw in Düsseldorf bringen.

    Veröffentlicht am 02.11.2020, von tanznetz.de Redaktion


    BLICK INS ARCHIV IV

    Fotoblog von Ursula Kaufmann

    Die in Essen lebende Fotografin öffnet während der Coronakrise ihr umfangreiches Archiv. Hier lässt sie ihre Begegnungen mit Ben J. Riepe Revue passieren.

    Veröffentlicht am 12.05.2020, von Gastbeitrag


    "GEISTER"

    Uraufführung am Theater Osnabrück

    Der Tanzabend von Ben J. Riepe und Mauro de Candia feiert am 09. November im Theater im Domhof in Osnabrück Premiere.

    Veröffentlicht am 28.10.2019, von Pressetext


    AUSGEZEICHNETER RIEPE

    Tabori Preis 2019 zum 10. Mal verliehen

    Der Fonds Darstellende Künste verleiht den Tabori Preis 2019 an Monster Truck und zwei Tabori Auszeichnungen an die Ben J. Riepe Kompanie und machina eX.

    Veröffentlicht am 01.05.2019, von Pressetext


    ÜBERRASCHEND

    Fotoblog von Ursula Kaufmann

    Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe im Rahmen des Festivals für digitale Kunst und Musik "die digitale Düsseldorf".

    Veröffentlicht am 25.11.2018, von tanznetz.de Redaktion


    SPIEL, RITUAL UND RAUSCH

    Ben J. Riepes „Carne Vale“ in der Kunsthalle Düsseldorf

    Es ist als ob hier ein Fest gefeiert wird, bei dem sich der Mensch seinem Körper so, wie Gott ihn erschaffen hat, hingeben darf.

    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Alexandra Karabelas


    „LIVEBOX: PERSONA“ VON BEN J. RIEPE GEWINNT PREIS DER JURY BEIM THEATERFESTIVAL FAVORITEN 2016

    Die Kompanie erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro

    Ben J. Riepe arrangiert seine PerformerInnen in einer vielseitigen Abfolge aus Bildkompositionen. Live und unvorhersehbar.

    Veröffentlicht am 09.10.2016, von Pressetext


    OHNE RAHMUNG

    Ein Tag auf der Tanzplattform 2010

    Veröffentlicht am 02.03.2010, von Alexandra Karabelas


     

    AKTUELLE KRITIKEN


    GESTREAMT VOM STUTTGARTER BALLETT

    „Angels and Demons“ von Jirí Kylián und Roland Petit
    Veröffentlicht am 29.11.2020, von Hartmut Regitz


    DIGITALE HOCHZEIT

    Polski Teatr Tancá und bodytalk veröffentlichen gemeinsamen Film auf Youtube
    Veröffentlicht am 22.11.2020, von Gastbeitrag


    WILLKOMMEN IN DER VIRTUELLEN WELT

    Digitale Uraufführung von „All For One And One For The Money“ von Richard Siegal und dem Ballet of Difference am Schauspiel Köln
    Veröffentlicht am 21.11.2020, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DAS STÜCK MIT DEM SCHIFF

    Im November wagt das Ensemble des Tanztheater Wuppertal die aufwändige Rekonstruktion von Das Stück mit dem Schiff von 1993.

    Die Rekonstruktion von Das Stück mit dem Schiff bildet den Auftakt für die von 21. – 29. November geplante Veranstaltungsreihe Pina Bausch Zentrum under construction im alten Schauspielhaus.

    Veröffentlicht am 24.09.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    SCHWARZE BALLERINA ERLEBT DISKRIMINIERUNG

    Rassismus-Vorwürfe am Staatsballett Berlin

    Veröffentlicht am 23.11.2020, von tanznetz.de Redaktion


    WILLKOMMEN IN DER VIRTUELLEN WELT

    Digitale Uraufführung von „All For One And One For The Money“ von Richard Siegal und dem Ballet of Difference am Schauspiel Köln

    Veröffentlicht am 21.11.2020, von Gastbeitrag


    LIVE-PERFORMANCE OF DIFFERENCE

    Perspektiven auf “All for one and one for the Money” am Schauspiel Köln

    Veröffentlicht am 21.11.2020, von Gastbeitrag


    EIN TANZHAUS FÜR MÜNCHEN?

    Stadt gibt Studie in Auftrag

    Veröffentlicht am 21.11.2020, von tanznetz.de Redaktion


    FORSYTHE FÜR LEBENSWERK AUSGEZEICHNET

    Deutscher Theaterpreis per Livestream

    Veröffentlicht am 23.11.2020, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP