HOMEPAGE



Essen

EIN WUNDERBARER ABEND

Fotoblog von Ursula Kaufmann



Mit einem persönlichen Portrait seines 45jährigen Tänzerlebens verabschiedete sich Lutz Förster mit dem Solo "Lutz Förster: Portrait of a Dancer" und Ausschnitten aus Stücken von Pina Bausch in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste.


  • Lutz Förster während seiner Abschiedsvorstellung in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste Foto © Ursula Kaufmann
  • Lutz Förster während seiner Abschiedsvorstellung in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste Foto © Ursula Kaufmann
  • Lutz Förster während seiner Abschiedsvorstellung in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste Foto © Ursula Kaufmann
  • Lutz Förster während seiner Abschiedsvorstellung in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste Foto © Ursula Kaufmann
  • Lutz Förster während seiner Abschiedsvorstellung in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste Foto © Ursula Kaufmann
  • Lutz Förster während seiner Abschiedsvorstellung in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste Foto © Ursula Kaufmann

Mit einem persönlichen Portrait seines 45jährigen Tänzerlebens verabschiedete sich Lutz Förster mit seinem Solo "Lutz Förster: Portrait of a Dancer" und Ausschnitten aus Stücken von Pina Bauschs "Kontakthof", "Nelken", "Ahnen", "1980" und "Für die Kinder von gestern, heute und morgen" vergangenes Wochenende von einem begeisterten Publikum in der ausverkauften Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste. Viele WeggefährtInnen sind zu diesem besonderen Abend nach Essen gekommen, um Lutz Förster zu feiern. Susanne Linke, Marion Cito, Nazareth Panadero, Mechthild Großmann, Henrietta Horn, Matthias Schmiegelt, Mark Sieczkarek, Urs Dietrich, Daphnis Kokkinos, Janusz Subicz, viele ehemalige StudentInnen, um nur einige zu nennen. Es war auch für mich ein wunderbarer Abend.

Veröffentlicht am 11.06.2019, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 709 mal angesehen.



Kommentare zu "Ein wunderbarer Abend"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    PINA BAUSCHS "AUF DEM GEBIRGE HAT MAN EIN GESCHREI GEHÖRT" NEU EINSTUDIERT

    Trauer und Triumph des Alterns

    Der Titel des Stücks geht auf eine Prophezeiung im Alten Testament zurück (zitiert im Matthäus-Evangelium: "Auf dem Gebirge hat man ein Geschrei gehört..."): Herodes befiehlt den Mord an allen Knaben bis zum Alter von zwei Jahren nach Jesu Geburt.

    Veröffentlicht am 28.04.2013, von Marieluise Jeitschko


    TANZTHEATER WUPPERTAL PINA BAUSCH

    Lutz Förster übernimmt die künstlerische Leitung des Tanztheaters Wuppertal

    Die Company kündigt eine grundlegende Neuorientierung des Tanztheaters an

    Veröffentlicht am 19.04.2013, von Pressetext


    EIN TÄNZERLEBEN

    'Lutz Förster' in der Muffathalle

    Artikel aus Süddeutsche Zeitung vom 15.07.2010


     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    EUROPÄISCHER KULTURMARKEN-AWARD 2019

    Bis zum 31. August können noch Wettbewerbsbeiträge für den innovativsten europäischen Wettbewerb für Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kulturförderung eingereicht werden.
    Veröffentlicht am 21.08.2019, von Anzeige


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    DAS WAR’S

    Rückblick auf die Tanzwerkstatt Europa 2019 in München
    Veröffentlicht am 15.08.2019, von Vesna Mlakar



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DEUTSCHER TANZPREIS 2019: PROGRAMM TANZ-GALA STEHT FEST

    Preisverleihung Gert Weigelt 19.10. / Ehrungen Jo Parkes und Isabelle Schad 18.10.

    Die Verleihung des ebenso traditionsreichen wie auf Innovation bedachten Preises findet im Rahmen einer hochkarätigen Tanz-Gala im Aalto-Theater Essen statt.

    Veröffentlicht am 23.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ZU EHREN TERPSICHORES

    "Terpsichore-Gala I" im Nationaltheater zum 10jährigen Bestehen des Bayerischen Staatsballetts

    Veröffentlicht am 09.10.1999, von Katja Schneider


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal

    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    DAS WAR’S

    Rückblick auf die Tanzwerkstatt Europa 2019 in München

    Veröffentlicht am 15.08.2019, von Vesna Mlakar


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    JOHANN KRESNIK IST TOT

    Das deutsche Tanztheater hat einen seiner Pioniere verloren

    Veröffentlicht am 28.07.2019, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP