VORANKÜNDIGUNGEN



Heidelberg

DIE TOTEN-INSEL

In der Gastspielreihe Old stars New moves bringt José Luis Sultán am 24. Mai ein neues Stück zur Uraufführung



Nach William Forsythe und Tony Rizzi ist nun José Luis Sultán in der Hebbelhalle – Künstlerhaus UnterwegsTheater in Heidelberg mit einem neuen Stück zu Gast.


  • José Luis Sultán Foto © UnterwegsTheater
  • Die Toten-Insel Foto © UnterwegsTheater

Der argentinische Ausdruckstänzer und Choreograf begreift sein neues Solo als ein Eintauchen in die fantastische Bilderwelt des Gemäldes „Die Toteninsel“ von Arnold Böcklin. Der symbolistische Maler schuf zwischen 1880 und 1886 fünf Versionen dieses Motivs. José Luis Sultán inszeniert es als eine aus der Zeit gefallene Überfahrt und ein ebenso wildes wie menschliches Vordringen in Unbekanntes.
José Luis Sultan ist seit Jahrzehnten eine feste Größe in der internationalen Tanzszene. Als intensiver Tänzerdarsteller hat er Rollen geprägt, die auf zahlreichen Festivals das Publikum fesselten, unter anderen den Minotauros in Les Taureaux de Chimène der Choreografin Karine Saporta, Jago in Othello von Johann Kresnik, König Laurin in Dolomytica von Chiara Tanesini und Jean Christophe Blavier für das Neue Stadttheater Bozen und das Festival Tanzsommer Innsbruck. Mit der Starsolistin des Stuttgarter Balletts Marcia Haydée und dem Klezmer-Klarinettisten Giora Feidmann war er in Out of Silence -The Promised Land von Jean Christophe Blavier zu sehen.
Seine choreografischen Werke werden in der Presse hochgelobt. Dem UnterwegsTheater ist José Luis Sultán durch seine Heidelberger Uraufführungen Kaddish – in memoriam 1996 und Staub und Hauch 2008 verbunden.

Choreografie und Tanz: José Luis Sultán
Eine Koproduktion des UnterwegsTheater Heidelberg

Termine:
Freitag, 24. Mai 2019, 20 Uhr, Hebelhalle – Künstlerhaus Unterwegstheater, Premiere
Weitere Vorstellungen: Samstag, 25. Mai 2019

Mehr Informationen hier!

Veröffentlicht am 21.05.2019, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 1588 mal angesehen.



Kommentare zu "Die Toten-Insel"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    EINE MILLIARDE EURO FÜR "NEUSTART KULTUR"

    Die Bunderegierung legt im Zuge der Corona-Krise ein Förderprogramm für die Kultur vor
    Veröffentlicht am 02.07.2020, von Pressetext


    MIT DEM RÜCKEN ERZÄHLEN

    Michael Molnár ist gestorben
    Veröffentlicht am 23.06.2020, von Hartmut Regitz


    ANZEIGE ERSTATTET

    Die nächste Runde in der Causa Staatliche Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 17.06.2020, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    MATTERS FOR MATTERS

    Ein Film der Choreografischen Werkstatt der Company johannes wieland des Staatstheaters Kassel - 2 x für 24 Stunden online -

    Digitale Filmpremiere: Samstag, 4. Juli, 19.30 Uhr, YouTube-Kanal des Staatstheaters Kassel

    Veröffentlicht am 25.06.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    ANZEIGE ERSTATTET

    Die nächste Runde in der Causa Staatliche Ballettschule Berlin

    Veröffentlicht am 17.06.2020, von tanznetz.de Redaktion


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    GEKÜNDIGT

    Ralf Stabel ist entlassen worden

    Veröffentlicht am 07.06.2020, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP