HOMEPAGE



Carl-Orff-Saal im Gasteig, München

JUNGER TANZ 2019

Das Tanzfestival für den Nachwuchs der Iwanson International findet am 14. - 16. Juni im Gasteig statt.



Seit zehn Jahren ist die Vorstellungsreihe 'Junger Tanz' fester Bestandteil des Tanzkalenders der Stadt München. Mit dem Festival zeigt sich der zeitgenössische Tanz mit den Profis von morgen - ganz am Puls der Zeit.


  • Neander Julia - Schweden | Junger Tanz 2019 Foto © Nils Schwarz
  • Atladottir Thorgerdur - Iceland | Junger Tanz 2019 Foto © Nils Schwarz

Seit zehn Jahren, seit 2009 ist die Vorstellungsreihe 'Junger Tanz' fester Bestandteil des Tanzkalenders der Stadt und hat als erfolgreiches Format inzwischen über 20.000 Zuschauer in München erreicht. Die Tänzer und Tänzerinnen genießen den professionellen Auftritt ebenso wie das Publikum, das neue Choreographien mit jungen Profis am Anfang ihrer Karriere, voller Dynamik, Ausdruckskraft und Frische erlebt.

Professionelle Tänzer starten ihre Laufbahn früh: im Kinderballett, in der Jugendtanzgruppe, bei Jugend-Tanzcamps. Iwanson International bietet eine zeitgenössische tänzerische Ausbildung ab dem Kindergartenalter an – zunächst spielerisch und breitensportlich orientiert, für ältere Kinder zunehmend leistungsbetont. Begabte und ambitionierte Jugendliche, die einen Beruf im Tanz anstreben, erhalten bei Iwanson International eine Ausbildung zur Bühnenreife oder zum Tanzpädagogen / Tanzpädagogin.

Mit dem Festival „Junger Tanz“ zeigt sich der zeitgenössische Tanz mit den Profis von morgen und den aktuellsten Choreographien ganz am Puls der Zeit – jedes Jahr neu!

Im Foyer des Carl-Orff-Saal präsentieren wir unsere AbsolventInnen in Videoclips, außerdem eine Ausstellung zu 45 Jahren Iwanson International und 10 Jahre Junger Tanz. Das RAHMENPROGRAMM beinhaltet ein Come together für Jugendliche und Seminare für Studioleiter.


14. Juni - Licensed to Dance| 19 Uhr
Nach 3 Jahren Ausbildung präsentieren sich Meisterschüler des zeitgenössischen Tanzes in Arbeiten etablierter Choreographen. A showcase mit Choreographien von Yael Cibulski, Nadine Gerspacher, Johannes Härtl, Jessica Iwanson, Minka-Marie Heiß, Alessandro Sousa Pereira, Alexander Stavropoulos, Katja Wachter, Heidi Weiss. Mit Preisverleihung der Iwanson-Sixt-Stiftung..

15. und 16. Juni - 'Open Campus' 1 + 2| 19 Uhr
Tanzstudierende vom Erstsemester bis zur Abschlußklasse geben einen Einblick in die Vielfalt ihrer Ausbildung. Sie zeigen technisches Können, kreatives Potential und ihre Qualitäten als Performer und Performerinnen. Ganz nebenbei erlebt das Publikum die Vielfalt zeitgenössischen Tanzes: von traditionellem Jazztanz und szenischem Tanztheater über Modern hin zu Contemporary.
An den beiden Abenden sind unterschiedliche Programme zu sehen!

Iwanson International
Junger Tanz
Münchens Tanzfestival für den Nachwuchs
14. - 16. Juni 2019, jeweils 19 Uhr
Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81677 München
Tickets auf der Iwanson Website, bei München Ticket und an der Abendkasse

Veröffentlicht am 27.04.2019, von Pressetext in Homepage, Gallery

Dieser Artikel wurde 279 mal angesehen.



Kommentare zu "Junger Tanz 2019"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    FREMDBESTIMMT VON ENERGIEN UND EREIGNISSEN

    Kurzstücke bei "Exquisite Corps" am Staatstheater Nürnberg
    Veröffentlicht am 17.06.2019, von Alexandra Karabelas


    WIEDERSEHEN MIT DEN ARMENIERN

    Dreizehn attraktive Auftritte von „Forceful Feelings“ in Zürich
    Veröffentlicht am 15.06.2019, von Marlies Strech


    TANZTHEATER

    Tanz bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen 2019
    Veröffentlicht am 14.06.2019, von Anja K. Arend



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    »SACRE« IN DER INTERPRETATION VON SASHA WALTZ

    Im Juni 2019 erneut an der Staatsoper Unter den Linden Berlin zu sehen

    Es gilt als eines der Schlüsselwerke der Moderne: Hundert Jahre nach der Entstehung von Igor Strawinskys »Le Sacre du Printemps« beschäftigte sich Sasha Waltz 2013 im Auftrag des Mariinsky Theaters mit diesem außergewöhnlichen Werk der Tanz- und Musikgeschichte.

    Veröffentlicht am 15.05.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    >KREISE(N)<

    Ein Kommentar zum Tanzkongress 2019

    Veröffentlicht am 14.06.2019, von tanznetz.de Redaktion


    FREI SEIN? BESSER GANZ VORSICHTIG

    Guy Weizman und Roni Haver loten in ihrem Tanzabend die „Freiheit“ aus

    Veröffentlicht am 10.06.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


    TANZKONGRESS? OHNE MICH!

    Warum der Tanzkongress und viele Bereiche der Tanzwelt für KünstlerInnen mit Familien inkompatibel sind

    Veröffentlicht am 03.06.2019, von Gastbeitrag


    PERFEKT SORTIERTES CHAOS

    Uraufführung von José Vidals "Emergenz" in der Hamburger Kampnagelfabrik

    Veröffentlicht am 08.06.2019, von Annette Bopp


    (K)EIN BLOG 3

    Zum Tanzkongress 2019

    Veröffentlicht am 09.06.2019, von Melanie Suchy



    BEI UNS IM SHOP