HOMEPAGE



Berlin

SCHWERE ARBEIT

Fotoblog von Dieter Hartwig



"Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" von Frédéric Gies im Berliner Dock 11 lässt die beiden Tänzer Samuel Draper und Frédéric Gies schweißgebadet zurück.


  • "Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" von Frédéric Gies; Samuel Draper & Frédéric Gies Foto © Dieter Hartwig
  • "Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" von Frédéric Gies; Samuel Draper & Frédéric Gies Foto © Dieter Hartwig
  • "Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" von Frédéric Gies; Samuel Draper & Frédéric Gies Foto © Dieter Hartwig
  • "Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" von Frédéric Gies; Samuel Draper & Frédéric Gies Foto © Dieter Hartwig
  • "Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" von Frédéric Gies; Frédéric Gies Foto © Dieter Hartwig
  • "Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" von Frédéric Gies; Frédéric Gies Foto © Dieter Hartwig
  • "Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" von Frédéric Gies; Samuel Draper Foto © Dieter Hartwig
  • "Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" von Frédéric Gies; Samuel Draper & Frédéric Gies Foto © Dieter Hartwig

Meine letzte Begegnung mit Frédéric Gies war vor gut sechs Jahren mit "Seven Thirty in Tights“ in den Sophiensælen. Nun konnte ich die neue Arbeit 2Dad & Son #2 (Ribbon Dance)" im Dock 11 einfangen. Das Stück ist dreigeteilt: zunächst als Tanz mit langen Bändern, dann die schweißtreibende Arbeit mit Stühlen und zum Schluss purer Tanz bei reiner Schwarzlichtbeleuchtung, wo meine Kamera am Ende ihrer Möglichkeiten war.

Obwohl die Choreografie dreigeteilt ist, spult die laute explosive Technomusik von Fiedel ohne Unterbrechung durch, gibt den beiden Tänzern kaum Möglichkeit zu Enspannung. Entsprechend schweißgebadet beenden die Tänzer den kompletten Durchlauf.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 21.04.2019, von Dieter Hartwig in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 972 mal angesehen.



Kommentare zu "Schwere Arbeit"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    TANZ 31: CARMEN.MAQUIA

    Gustavo Ramírez Sansano ist zurück in Luzern und bringt eine Neufassung seines grossen Erfolgs «CARMEN.maquia» mit.
    Veröffentlicht am 17.09.2019, von Anzeige


    OPULENZ UND MAGIE

    Wiederaufnahme von John Neumeiers „Sommernachtstraum“ beim Hamburg Ballett
    Veröffentlicht am 17.09.2019, von Annette Bopp


    REBELLEN (UA)

    Tanzabend von Asun Noales, Tarek Assam und Jörg Mannes Musik von Steve Reich, Dmitri Schostakowitsch und Igor Strawinsky
    Veröffentlicht am 17.09.2019, von Anzeige



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CREATING DANCE IN ART AND EDUCATION – TANZPÄDAGOGIK UND CHOREOGRAFIE

    Berufsbegleitende Weiterbildung der TanzTangente Berlin in Kooperation mit dem Berlin Career College der Universität der Künste Berlin startet mit neuen Partnern die neue Bewerbungsrunde. Anmeldefrist ist der 1. November 2019

    In dieser Weiterbildung können TänzerInnen und Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung Methoden erlernen, um tanzpädagogische Projekte in unterschiedlichsten Kontexten zu leiten und den Tanz in all seiner Vielfalt an Laien jeden Alters zu vermitteln.

    Veröffentlicht am 11.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    EINE EISKALTE WINTERREISE FEIERN

    Das Ballett Chemnitz zeigt Schuberts Zyklus

    Veröffentlicht am 09.09.2019, von Gastbeitrag


    IGOR ZELENSKY IM AMT BESTÄTIGT

    Der russische Tänzer bleibt bis 2026 Direktor des Bayerischen Staatsballetts

    Veröffentlicht am 11.09.2019, von Pressetext


    CHRISTIAN WATTY ÜBERNIMMT DIE EURO-SCENE LEIPZIG

    Ab 2021 wird der Düsseldorfer Festivaldirektor und künstlerischer Leiter des europäischen Theater- und Tanzfestivals

    Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext


    LEBEN UND STERBEN FÜR DEN TANZ

    Abschluss des Festivals Tanztheater international in Hannover

    Veröffentlicht am 09.09.2019, von Andreas Berger


    BIZARRE STOFFOBJEKTE

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Veröffentlicht am 09.09.2019, von Dieter Hartwig



    BEI UNS IM SHOP