HOMEPAGE



Dresden

THOMAS HARTMANN GESTORBEN

Der ehemalige Direktor des Semperoper Balletts verstarb am 23.02.



Über zwanzig Jahre gestaltete Hartmann als Tänzer, Choreograf und später Direktor das Ballett der Semperoper Dresden.


  • Thomas Hartmann Foto © Erwin Döring
  • Thomas Hartmann in seiner Choreografie "Konzertante Tänze" Foto © Erwin Döring
  • Thomas Hartmann in "Brennender Friede" von Harald Wandtke Foto © Erwin Döring
  • Thomas Hartmann beim Theaterball in Zwickau im März 2018 Foto © Ralph Köhler

Ausgebildet an der Palucca-Schule in Dresden war Thomas Hartmann nicht nur für das Ballett der Semperoper, dem er seit 1972 als Solist und später als Direktor für mehr als zwanzig Jahre verbunden war, prägend, auch das Ballett in Plauen-Zwickau gestaltete er als Ballettmeister und Choreograf maßgeblich.

Hartmann, der Anfang der 1980er Jahre mehrere Preise bei den Ballett-Wettbewerben der DDR erhielt, zeichnete sich als vielseitiger Tänzer und Choreograf aus, der kontinuierlich auf der Suche nach Neuem war.
Nicht nur als Interpret klassischer Solopartien machte sich Hartmann einen Namen auch als Choreograf feierte er Erfolge. Qualitäten für die 1981 mit der Verleihung des Titels „Meistertänzer“ geehrt wurde. Häufig befasste sich Hartmann in seinen Werken mit aktuellen Themen und trat in den Dialog mit anderen Kunstsparten. So auch in seinen "Konzertanten Tänzen", die er 1987 gemeinsam mit dem Pianisten Camillo Radicke erarbeitete. Dieser Soloabend sollte eigentlich sein Bühnenabschied werden. Und doch blieb er zuerst dem Ballett der Semperoper und später dem Ballett Plauen-Zwickau noch einige Jahrzehnte als Ballettdirektor, Pädagoge und Choreograf erhalten.

Mit dem Tod von Thomas Hartmann verliert die Tanzszene einen offenen und vielseitigen Künstler, der sich immer wieder dem Dialog stellte und nie aufhören wollte, selbst zu lernen.

Hier geht es zu einer kurzen Erinnerung von Günter Pick an Thomas Hartmann.

Veröffentlicht am 27.02.2019, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, News 2018/2019

Dieser Artikel wurde 1098 mal angesehen.



Kommentare zu "Thomas Hartmann gestorben"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    VON ALLEM STAUB BEFREIT

    Gelungene Premiere: Kenneth MacMillans „Mayerling“ beim Stuttgarter Ballett
    Veröffentlicht am 19.05.2019, von Annette Bopp


    DYNAMISCHE BILDERFLUT

    Ein Einblick in die 14. Internationalen Oldenburger Tanztage 2019
    Veröffentlicht am 16.05.2019, von Gastbeitrag


    FÜR DIE ZUKUNFT AUF DIE SPITZE

    Theater Chemnitz: Ballettdirektorin Sabrina Sadowska organisiert außergewöhnliche Benefiz-Gala
    Veröffentlicht am 16.05.2019, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    MÜNCHNER TANZBIENNALE DANCE STELLT FESTIVALPROGRAMM 2019 VOR

    16. Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München vom 16. bis 26. Mai 2019

    Das Programm der 16. Münchner Tanzbiennale haben Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Landeshauptstadt München, und Festivalleiterin Nina Hümpel auf der heutigen Pressekonferenz im Münchner Literaturhaus vorgestellt.

    Veröffentlicht am 07.03.2019, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    BERUFEN!

    Katja Schneider wird erste Professorin für Tanzwissenschaft an der HfMDK

    Veröffentlicht am 14.05.2019, von Pressetext


    VON ALLEM STAUB BEFREIT

    Gelungene Premiere: Kenneth MacMillans „Mayerling“ beim Stuttgarter Ballett

    Veröffentlicht am 19.05.2019, von Annette Bopp


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    FÜR DIE ZUKUNFT AUF DIE SPITZE

    Theater Chemnitz: Ballettdirektorin Sabrina Sadowska organisiert außergewöhnliche Benefiz-Gala

    Veröffentlicht am 16.05.2019, von Gastbeitrag


    GUIDO MARKOWITZ ERHÄLT DEN ISADORA-PREIS

    Der Pforzheimer Ballettdirektor wird von der Iwanson-Sixt-Stiftung ausgezeichnet

    Veröffentlicht am 18.05.2019, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP