HOMEPAGE



Dresden

THOMAS HARTMANN GESTORBEN

Der ehemalige Direktor des Semperoper Balletts verstarb am 23.02.



Über zwanzig Jahre gestaltete Hartmann als Tänzer, Choreograf und später Direktor das Ballett der Semperoper Dresden.


  • Thomas Hartmann Foto © Erwin Döring
  • Thomas Hartmann in seiner Choreografie "Konzertante Tänze" Foto © Erwin Döring
  • Thomas Hartmann in "Brennender Friede" von Harald Wandtke Foto © Erwin Döring
  • Thomas Hartmann beim Theaterball in Zwickau im März 2018 Foto © Ralph Köhler

Ausgebildet an der Palucca-Schule in Dresden war Thomas Hartmann nicht nur für das Ballett der Semperoper, dem er seit 1972 als Solist und später als Direktor für mehr als zwanzig Jahre verbunden war, prägend, auch das Ballett in Plauen-Zwickau gestaltete er als Ballettmeister und Choreograf maßgeblich.

Hartmann, der Anfang der 1980er Jahre mehrere Preise bei den Ballett-Wettbewerben der DDR erhielt, zeichnete sich als vielseitiger Tänzer und Choreograf aus, der kontinuierlich auf der Suche nach Neuem war.
Nicht nur als Interpret klassischer Solopartien machte sich Hartmann einen Namen auch als Choreograf feierte er Erfolge. Qualitäten für die 1981 mit der Verleihung des Titels „Meistertänzer“ geehrt wurde. Häufig befasste sich Hartmann in seinen Werken mit aktuellen Themen und trat in den Dialog mit anderen Kunstsparten. So auch in seinen "Konzertanten Tänzen", die er 1987 gemeinsam mit dem Pianisten Camillo Radicke erarbeitete. Dieser Soloabend sollte eigentlich sein Bühnenabschied werden. Und doch blieb er zuerst dem Ballett der Semperoper und später dem Ballett Plauen-Zwickau noch einige Jahrzehnte als Ballettdirektor, Pädagoge und Choreograf erhalten.

Mit dem Tod von Thomas Hartmann verliert die Tanzszene einen offenen und vielseitigen Künstler, der sich immer wieder dem Dialog stellte und nie aufhören wollte, selbst zu lernen.

Hier geht es zu einer kurzen Erinnerung von Günter Pick an Thomas Hartmann.

Veröffentlicht am 27.02.2019, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, News 2018/2019

Dieser Artikel wurde 747 mal angesehen.



Kommentare zu "Thomas Hartmann gestorben"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    DURCH DIE WELT DES SCHLAFES GETANZT

    „Schlafwandler 1999/2019“ von Helge Letonja / steptext dance project mit Anne Minetti und Ziv Frenkel in der Schwankhalle Bremen
    Veröffentlicht am 19.03.2019, von Martina Burandt


    GEISTERBAHN DER MISSBRAUCHTEN

    Ligia Lewis „Water Will (In Melody)“ gastiert in den Kammerspielen
    Veröffentlicht am 19.03.2019, von Vesna Mlakar


    TANZ IST ALLES FÜR MICH

    Olga Ponas „Different“ im Pumpenhaus Münster
    Veröffentlicht am 17.03.2019, von Marieluise Jeitschko



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    MÜNCHNER TANZBIENNALE DANCE STELLT FESTIVALPROGRAMM 2019 VOR

    16. Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München vom 16. bis 26. Mai 2019

    Das Programm der 16. Münchner Tanzbiennale haben Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Landeshauptstadt München, und Festivalleiterin Nina Hümpel auf der heutigen Pressekonferenz im Münchner Literaturhaus vorgestellt.

    Veröffentlicht am 07.03.2019, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    MALEN MIT DEM MENSCHEN IN ZEIT UND RAUM

    Am heutigen Sonntag wird Hamburgs Ballettintendant 80 Jahre alt. Happy Birthday, John Neumeier!

    Veröffentlicht am 24.02.2019, von Annette Bopp


    THOMAS HARTMANN GESTORBEN

    Der ehemalige Direktor des Semperoper Balletts verstarb am 23.02.

    Veröffentlicht am 27.02.2019, von tanznetz.de Redaktion


    DEMIS VOLPI WIRD BALLETTDIREKTOR UND CHEFCHOREOGRAF DES BALLETTS AM RHEIN

    Zur Spielzeit 2020/21 tritt der Choreograf die Nachfolge von Martin Schläpfer an

    Veröffentlicht am 15.03.2019, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP