HOMEPAGE



Berlin

SCHRÄG

Fotoblog von Dieter Hartwig



„Störlaut“ von und mit Jule Flierl ist in der Kantine der Sopiensaele Berlin genau am richtigen Platz.


  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig
  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig
  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig
  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig
  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig
  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig
  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig
  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig
  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig
  • „Störlaut“ von und mit Jule Flierl Foto © Dieter Hartwig

Manchmal habe ich erst bei einer Wiederaufnahme die Möglichkeit bei der Generalprobe dabei zu sein. Jule Flierl bin ich zum ersten Mal bei den Tanztagen 2009 in den Sophiensaelen begegnet. Seitdem konnte ich ihre Arbeit bei den verschiedensten Produktionen verfolgen. Nun also bei der Wiederaufnahme von „Störlaut“. Einer sehr 'schrägen' Arbeit. Es ist schon unglaublich, wie sie sich mit dem 'Dreifachschuh' bewegen kann. Dazu die Töne aus ihrem Mund, bearbeitet, verfremdet, gespiegelt vom Klangkünstler Sam Hertz. Die Kantine der Sophiensaele ist genau der richtige Ort für diese Arbeit.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 21.02.2019, von Dieter Hartwig in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 1051 mal angesehen.



Kommentare zu "Schräg"



    • Kommentar am 28.02.2019 11:26 von dominik
      Das Foto ist lustig

      LG aus dem hotel vent http://www.alpinhotel-post.com/

Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




Ähnliche Beiträge

SCHRÄG

Fotoblog von Dieter Hartwig

"Menstural Metal“ von Jule Flierl im Heizhaus der Uferstudios Berlin lässt einen neuen Raum erleben.

Veröffentlicht am 02.08.2019, von Dieter Hartwig


KEINE RUHE AM SIEBTEN TAG DER 25. BERLINER TANZTAGE

Drei Stücke, wie sie unterschiedlicher in ihren Ansprüchen nicht sein könnten von Mirjam Sögner, Jule Flierl sowie Rocio Marano + Lea Kiefer

Dunkelheit und Stille ermöglichen ein neues Sehen, welche Rolle Isadora Duncan spielt wird nicht ganz klar und am Schluss soll es noch eine Party geben.

Veröffentlicht am 15.01.2016, von Boris Michael Gruhl


 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TANZ 31: CARMEN.MAQUIA

Gustavo Ramírez Sansano ist zurück in Luzern und bringt eine Neufassung seines grossen Erfolgs «CARMEN.maquia» mit.
Veröffentlicht am 17.09.2019, von Anzeige


OPULENZ UND MAGIE

Wiederaufnahme von John Neumeiers „Sommernachtstraum“ beim Hamburg Ballett
Veröffentlicht am 17.09.2019, von Annette Bopp


REBELLEN (UA)

Tanzabend von Asun Noales, Tarek Assam und Jörg Mannes Musik von Steve Reich, Dmitri Schostakowitsch und Igor Strawinsky
Veröffentlicht am 17.09.2019, von Anzeige



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



TANZ 31: CARMEN.MAQUIA

Gustavo Ramírez Sansano ist zurück in Luzern und bringt eine Neufassung seines grossen Erfolgs «CARMEN.maquia» mit.

Uraufgeführt in Chicago und in New York gezeigt, feiert das Stück zur Musik von Bizet am 26. September eine erneute Premiere am Luzerner Theater mit dem Luzerner Sinfonieorchester unter der Leitung von Clemens Heil.

Veröffentlicht am 17.09.2019, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


ENGAGEMENT VERLOREN

Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (30 TAGE)


ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal

Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


ZU EHREN TERPSICHORES

"Terpsichore-Gala I" im Nationaltheater zum 10jährigen Bestehen des Bayerischen Staatsballetts

Veröffentlicht am 09.10.1999, von Katja Schneider


SCHWERGEWICHTE

Das Spielzeitheft Nr. 6 ist online

Veröffentlicht am 02.09.2019, von tanznetz.de Redaktion


„ONE FLAT THING, REPRODUCED“

„Frankfurt Diaries“ vom Gärtnerplatz-Ballett in der Reithalle in München

Veröffentlicht am 24.11.2015, von Malve Gradinger


HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick



BEI UNS IM SHOP