HOMEPAGE



Berlin

SCHWELGEN

Fotoblog von Dieter Hartwig



"by the time you see this it'll be gone" von Julia Rodríguez und "nostalgia in reverse" von Forough Fami bei den Tanztagen Berlin 2019 in den Sophiensaelen.


  • "nostalgia in reverse" von Forough Fami; Forough Fami (v) & Michiyasu Furutani (h) Foto © Dieter Hartwig
  • "nostalgia in reverse" von und mit Forough Fami Foto © Dieter Hartwig
  • "nostalgia in reverse" von und mit Forough Fami Foto © Dieter Hartwig
  • "nostalgia in reverse" von Forough Fami; Michiyasu Furutani Foto © Dieter Hartwig
  • "nostalgia in reverse" von und mit Forough Fami Foto © Dieter Hartwig
  • "by the time you see this it'll be gone" von Julia Rodríguez; Lola Rubio, Sonia Noya & Nir Vidan (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "by the time you see this it'll be gone" von Julia Rodríguez; Lola Rubio Foto © Dieter Hartwig
  • "by the time you see this it'll be gone" von Julia Rodríguez; Sonia Noya, Nir Vidan & Lola Rubio (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "by the time you see this it'll be gone" von Julia Rodríguez; Lola Rubio, Sonia Noya & Nir Vidan (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig

Zwei weitere Aufführungen der diesjährigen Tanztage im großen Festsaal der Sophiensaele. Für uns FotografInnen zunächst Julia Rodríguez mit ihrer neuen Arbeit „by the time you see this it'll be gone“. Bei diesem Stück hätte ich mir als Tanzfotograf mehr Bewegung gewünscht. Zum Glück wurde ich bei Forough Fami mit ihrem Stück „nostalgia in reverse“ voll entschädigt. Diese Arbeit war für mich wieder richtig stimmig, so dass ich in Bewegung und Licht schwelgen konnte.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 18.01.2019, von Dieter Hartwig in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 1237 mal angesehen.



Kommentare zu "Schwelgen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    MITTEN INS HERZ

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Generalprobe der Performance "Gender Euphoria" von Olympia Bukkakis im Rahmen der Tanztage Berlin 2019 im Festsaal der Sophiensaele.

    Veröffentlicht am 20.01.2019, von Dieter Hartwig


    SCHAUMSTOFF

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Die Performances "pain threshold" von Perel und "soft offer" von Angela Alves bei den Tanztagen Berlin 2019 in den Sophiensaelen.

    Veröffentlicht am 19.01.2019, von Dieter Hartwig


    HAUTNAH

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Die Tanztage Berlin 2019 in den Sophiensaelen mit "walking ..." von Shaymaa Shoukry und "(I - them)" von Nagham Salah Othman.

    Veröffentlicht am 14.01.2019, von Dieter Hartwig


    FROHES NEUES

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Die Tanztage Berlin 2019 in den Sophiensaelen mit "skinned" von Mirjam Gurtner, "Sepia" von Annegret Schalke und "The Idea of Satisfaction" von Nina Burkhardt.

    Veröffentlicht am 11.01.2019, von Dieter Hartwig


    GEDANKENSPIELE UND DOKUMENTARTANZ

    Thematische Vielfalt bei den 26. Tanztagen Berlin in den Sophiensaelen

    Was einst als Leistungsschau der Berliner freien Szene auf dem Pfefferberg begonnen hatte, ist ein erwachsenes Festival für junge in- und ausländischen Choreografen geworden.

    Veröffentlicht am 12.01.2017, von Volkmar Draeger


    KRITISCHE ANEIGNUNG KULTURELLER KONTEXTE

    In den Sophiensaelen feiern die Tanztage ihren 25. Geburtstag

    Was im Pfefferberg, von heute aus betrachtet, geradezu legendär begann, hat seinen Platz in den Sophiensaelen gefunden und ist auch dort nach wie vor ein Renner.

    Veröffentlicht am 13.01.2016, von Volkmar Draeger


    PERFORMANCES ZUM LOB DES UNTERKÖRPERS

    Halbzeit bei den Tanztagen in den Sophiensaelen

    Ginge es hier um Eiskunstlauf, würde man zumindest vom ersten Teil der Tanztage von einer bedenklich schwachen Kür sprechen. Immerhin hat Neukuratorin Anna Mülter eingehalten, was sie versprochen hat.

    Veröffentlicht am 15.01.2015, von Volkmar Draeger


    SEXY, INNOVATIV UND THEORETISCH

    Die Sophiensaele öffnen sich für anderthalb Wochen den 24. Tanztagen

    Klingt verheißungsvoll, was Anna Mülter in einem Interview zu ihrem Konzept sagt. Seit dieser Ausgabe ist sie neue Kuratorin der Tanztage und soll dem alten Format endlich frischen Schwung und neue Qualität geben.

    Veröffentlicht am 07.01.2015, von Volkmar Draeger


    NEUE AUFGABE FÜR ANNA MÜLTER

    Künstlerische Leitung für die Tanztage Berlin entschieden

    Anna Mülter übernimmt mit sofortiger Wirkung die Künstlerische Leitung des Festivals und wird darüber hinaus ganzjährig das Tanzprogramm der Sophiensæle co-kuratieren.

    Veröffentlicht am 28.03.2014, von Pressetext


     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    GEEHRT

    Kevin Haigen erhält Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares 2019
    Veröffentlicht am 22.10.2019, von Pressetext


    EIN GESCHENK

    Fotoblog von Dieter Hartwig
    Veröffentlicht am 22.10.2019, von Dieter Hartwig


    GROßER ST. GALLER KULTURPREIS FÜR MARTIN SCHLÄPFER

    Für seine künstlerischen Leistungen im klassischen und zeitgenössischen Ballett
    Veröffentlicht am 22.10.2019, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CREATING DANCE IN ART AND EDUCATION – TANZPÄDAGOGIK UND CHOREOGRAFIE

    Berufsbegleitende Weiterbildung der TanzTangente Berlin in Kooperation mit dem Berlin Career College der Universität der Künste Berlin startet mit neuen Partnern die neue Bewerbungsrunde. Anmeldefrist ist der 1. November 2019

    In dieser Weiterbildung können TänzerInnen und Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung Methoden erlernen, um tanzpädagogische Projekte in unterschiedlichsten Kontexten zu leiten und den Tanz in all seiner Vielfalt an Laien jeden Alters zu vermitteln.

    Veröffentlicht am 11.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    „NICHT EIN X-BELIEBIGES MODERNES ENSEMBLE“

    Die Intendantin des Tanztheater Wuppertal Bettina Wagner-Bergelt im Interview
    Veröffentlicht am 27.09.2019, von Miriam Althammer


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    DEUTSCHER TANZPREIS FÜR GERT WEIGELT

    Anerkennung für Isabelle Schad und Jo Parkes

    Veröffentlicht am 20.10.2019, von Marieluise Jeitschko


    NEUE STRÖMUNGEN

    Wechsel beim Internationalen Wettbewerb für Choreographie Hannover

    Veröffentlicht am 16.10.2019, von Pressetext


    SICHERHEIT IN DER UNSICHERHEIT

    „(In)Security“ feiert im schwere reiter München Premiere

    Veröffentlicht am 14.10.2019, von Peter Sampel


    EIN GROSSARTIG WAGHALSIGES BALLETT

    Christian Spuck choreografiert in Zürich „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“

    Veröffentlicht am 13.10.2019, von Marlies Strech


    AUS EINER ANDEREN ZEIT

    Alicia Alonso im Alter von 98 Jahren verstorben

    Veröffentlicht am 18.10.2019, von Günter Pick



    BEI UNS IM SHOP