HOMEPAGE



Wuppertal/Köln

JEDER MONAT EIN BLICKFANG

Pina Bausch - Tanztheater Wuppertal 2019 von Ursula Kaufmann



Erneut gibt Ursula Kaufmann den Blick frei auf zwölf Schätze ihres Wuppertaler Tanztheater-Fotoarchivs. Es lohnt sich.


  • Foto © Dumont Verlag

Der Kalender „Pina Bausch und das Tanztheater Wuppertal“ gehört zu den Klassikern unter den Ballett-Kalendern, und es ist immer wieder staunenswert, welche Schätze das Archiv von Ursula Kaufmann bereithält. Sie begleitet das Tanztheater Wuppertal ja seit vielen Jahren und vermag es jedes Jahr wieder, neue und andere Facetten der Arbeiten von Pina Bausch hervorzuholen. Alle Fotos stammen aus Vorstellungen zwischen 2008 und 2017, die meisten aus 2016 und 2017.

Highlights des Kalenders für 2019 sind für mich der Januar mit Nazareth Panadero, wie sie mit spitzem Mündchen und weit aufgerissenen Augen den weiten Rock ihres lilafarbenen Ballkleides ausbreitet. Oder der März, wo Emma Barrowman und Michael Carter in „Arien“ in Festgarderobe durchs Wasser tanzen. Oder der November mit „Agua“, wenn sich Blanca Noguerol Ramirez über den runden Rücken des knienden Fernando Suels Mendoza schwingt und der lachsfarbene Rock dabei einen großen Bogen beschreibt. Aber auch jedes andere der zwölf Motive ist es wert, mindestens einen Monat lang täglich angesehen zu werden.

Pina Bausch und das Tanztheater Wuppertal 2019, Ursula Kaufmann, Dumont, 44,5 x 48 cm, ISBN 9783832040543, 27,- Euro

Veröffentlicht am 06.12.2018, von Annette Bopp in Homepage, Tanzmedien

Dieser Artikel wurde 100 mal angesehen.



Kommentare zu "Jeder Monat ein Blickfang "



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    TAREK ASSAM IST KURATIERENDER LEITER DES GREATER BAY DANCE AND MUSIC FESTIVAL IN SÜDCHINA

    Die Tanzcompagnie des Stadttheater Gießen unter der Leitung von Tarek Assam pflegt einen engen Austausch mit Tanzensembles aus China.
    Veröffentlicht am 09.12.2018, von Pressetext


    WALDMANN IN LEIPZIG

    Berufung ans CCT
    Veröffentlicht am 16.11.2018, von Pressetext


    VORÜBERGEHENDE NACHFOLGE VON ADOLPHE BINDER STEHT FEST

    Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann kommen nach Wuppertal
    Veröffentlicht am 13.11.2018, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    100 JAHRE BAUHAUS. DAS ERÖFFNUNGSFESTIVAL

    Ein Feuerwerk der Künste in Berlin zum Auftakt des Bauhausjubiläums 2019

    Programm des internationalen Eröffnungsfestivals, das vom 16.– 24. Januar 2019 in der Akademie der Künste, Berlin, das Jubiläumsjahr mit einem Feuerwerk der performativen Künste eröffnet.

    Veröffentlicht am 02.11.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    STUMPFER GLANZ

    Auftakt der Saison 2018/2019 am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 29.10.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    WARUM JEDER MENSCH TANZEN SOLLTE

    "Tanzen ist die beste Medizin" von Julia F. Christensen und Dong-Seon Chang

    Veröffentlicht am 05.12.2018, von Annette Bopp


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    GNADENLOS GUT

    Christian Spucks "Don Q." mit Egon Madsen und Eric Gauthier am Stuttgarter Theaterhaus

    Veröffentlicht am 02.12.2018, von Annette Bopp


    ERINNERUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT

    Gala zum 60. Geburtstag für Uwe Scholz beim Leipziger Ballett

    Veröffentlicht am 02.12.2018, von Boris Michael Gruhl


    TANZ WIE BIERZELTRAUFEREI

    Kanadische Company 605 setzt glanzvolles Schlusslicht bei Regensburger Tanztagen

    Veröffentlicht am 04.12.2018, von Michael Scheiner



    BEI UNS IM SHOP