HOMEPAGE



Berlin

FÜR EINE VIELFÄLTIGE UND TOLERANTE GESELLSCHAFT!

Dachverband Tanz Deutschland tagte in Berlin



Der Dachverband Tanz Deutschland setzte ein klares Statement gegen Rassismus und Diskriminierung.


  • "Hippolyte et Aricie" von Aletta Collins Foto © Ursula Kaufmann

Mit einem klaren Statement gegen Rassismus und Diskriminierung haben sich Verbände und Institutionen des künstlerischen Tanzes bei ihrer Mitgliederversammlung am 28.11.2018 positioniert. Tanz wie er heute auf den
Bühnen des Landes unsere Kulturlandschaft bereichert, wäre ohne die kulturelle Vielfalt der Tanzensembles nicht denkbar. Tänzer*innen aus allen Teilen der Welt sind an den Theatern und in freien Ensembles engagiert. Und so vielfältig in ihrer Herkunft und ihrem kulturellen Kontext wie die Künstler*innen sind auch die Zuschauer*innen. Zunehmend werden aber sowohl Künstler*innen wie auch das Publikum fremdenfeindlich und rassistisch motiviert angegriffen, bedrängt und beleidigt. In dieser Situation müssen und werden Tanzhäuser und Bühnen Schutzräume bieten.

Der Dachverband Tanz Deutschland hat sich der gesellschaftlichen Bewegung DIE VIELEN angeschlossen und wird für die gemeinsamen Ziele und Aktionen aktiv. Für den 29. April 2019 (am Internationalen Tag des Tanzes) ist ein bundesweites Signal für Vielfalt und gegen Diskriminierung geplant. Des Weiteren wurde die Gründung einer Ethikkommission beschlossen.

Veröffentlicht am 29.11.2018, von Pressetext in Homepage, Kurznachrichten 2018/19

Dieser Artikel wurde 604 mal angesehen.



Kommentare zu "Für eine vielfältige und tolerante Gesellschaft! "



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    MISSHANDLUNGEN AN DER BALLETTSCHULE DER WIENER STAATSOPER?

    Die Ballettakademie sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert
    Veröffentlicht am 11.04.2019, von tanznetz.de Redaktion


    GERT WEIGELT ERHÄLT DEUTSCHEN TANZPREIS 2019

    Ehrungen für Jo Parkes und Isabelle Schad für herausragende künstlerische Entwicklungen
    Veröffentlicht am 05.04.2019, von Pressetext


    FREUNDLICH

    John Neumeier mit dem Freundschaftspreis der Volksrepublik China geehrt
    Veröffentlicht am 29.03.2019, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DORNRÖSCHEN - BALLETT VON PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI

    PREMIERE am 12. April 2019 um 19.30 Uhr im Großen Haus des Theaters Trier

    Roberto Scafati präsentiert mit Dornröschen einen der größten Klassiker der Ballettliteratur von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky.

    Veröffentlicht am 27.03.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    KÖSTLICHE KOSTPROBEN UND GEBALLTE TANZLUST

    "b.39" in Düsseldorf

    Veröffentlicht am 13.04.2019, von Marieluise Jeitschko


    MISSHANDLUNGEN AN DER BALLETTSCHULE DER WIENER STAATSOPER?

    Die Ballettakademie sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert

    Veröffentlicht am 11.04.2019, von tanznetz.de Redaktion


    GENDER-UTOPIEN

    „Kylián/Goecke/Montero“ in Nürnberg

    Veröffentlicht am 15.04.2019, von Alexandra Karabelas


    ERSTE SCHRITTE UND GRAND JETÉS IN ALLER VIELFALT

    Frühlings-Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung

    Veröffentlicht am 13.04.2019, von Sabine Kippenberg


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP