HOMEPAGE



Wuppertal / München

VORÜBERGEHENDE NACHFOLGE VON ADOLPHE BINDER STEHT FEST

Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann kommen nach Wuppertal



Nach der Kündigung von Adolphe Binder vor vier Monaten wurde nun die ehemalige stellvertretende Direktorin und Dramaturgin des Bayerischen Staatsballetts Bettina Wagner-Bergelt für eine Übergangszeit berufen.


  • Roger Christmann und Bettina Wagner-Bergelt Foto © Stadt Wuppertal

Nach der Kündigung von Adolphe Binder vor vier Monaten steht nun ihre aktuelle Nachfolgerin fest: Es ist die ehemalige stellvertretende Direktorin und Dramaturgin des Bayerischen Staatsballetts und derzeitige künstlerische Leiterin des Eröffnungsfestivals "100 Jahre Bauhaus" Bettina Wagner-Bergelt.

Der Beirat des Wuppertaler Tanztheaters, der aus VertreterInnen der Stadt, des Landes, des Tanztheaters und der Pina Bausch Foundation besteht, gab bekannt, dass die 60-Jährige Tanzmanagerin und Kuratorin Bettina Wagner-Bergelt für die Dauer von zwei Jahren die künstlerische Leitung des Tanztheaters Wuppertal übernehmen wird. Unterstützt wird sie hierbei in gleichberechtigter Position als Geschäftsführer von dem 47-jährige Roger Christmann, der seit 2012 als selbstständiger Berater im Kulturbereich tätig ist. Bereits vor ein paar Jahren wurde Wagner-Bergelt als mögliche künstlerische Leitung gehandelt. Doch das Gremium entschied sich damals für Adolphe Binder. Nun sollen Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann in vorübergehender Nachfolge von Binder und Hesse ein Konzept zur Neuausrichtung der Kompanie entwickeln und damit die Grundlagen für eine Neubesetzung der Leitung in zwei Jahren legen. Oberbürgermeister Andreas Mucke betonte, dass die Kompanie in diesen Prozess eng eingebunden werde.

Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig und Kulturdezernent Matthias Nocke zeigen sich erfreut über das neue Leitungsteam und dessen Expertise und erwarten einen intensiven und ohne Zeitdruck stattfindenden Austausch über die Zukunft des Wuppertaler Tanztheaters.

Veröffentlicht am 13.11.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, News 2018/2019

Dieser Artikel wurde 659 mal angesehen.



Kommentare zu "Vorübergehende Nachfolge von Adolphe Binder s ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    TAREK ASSAM IST KURATIERENDER LEITER DES GREATER BAY DANCE AND MUSIC FESTIVAL IN SÜDCHINA

    Die Tanzcompagnie des Stadttheater Gießen unter der Leitung von Tarek Assam pflegt einen engen Austausch mit Tanzensembles aus China.
    Veröffentlicht am 09.12.2018, von Pressetext


    WALDMANN IN LEIPZIG

    Berufung ans CCT
    Veröffentlicht am 16.11.2018, von Pressetext


    VORÜBERGEHENDE NACHFOLGE VON ADOLPHE BINDER STEHT FEST

    Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann kommen nach Wuppertal
    Veröffentlicht am 13.11.2018, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    100 JAHRE BAUHAUS. DAS ERÖFFNUNGSFESTIVAL

    Ein Feuerwerk der Künste in Berlin zum Auftakt des Bauhausjubiläums 2019

    Programm des internationalen Eröffnungsfestivals, das vom 16.– 24. Januar 2019 in der Akademie der Künste, Berlin, das Jubiläumsjahr mit einem Feuerwerk der performativen Künste eröffnet.

    Veröffentlicht am 02.11.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    STUMPFER GLANZ

    Auftakt der Saison 2018/2019 am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 29.10.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    WARUM JEDER MENSCH TANZEN SOLLTE

    "Tanzen ist die beste Medizin" von Julia F. Christensen und Dong-Seon Chang

    Veröffentlicht am 05.12.2018, von Annette Bopp


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    GNADENLOS GUT

    Christian Spucks "Don Q." mit Egon Madsen und Eric Gauthier am Stuttgarter Theaterhaus

    Veröffentlicht am 02.12.2018, von Annette Bopp


    ERINNERUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT

    Gala zum 60. Geburtstag für Uwe Scholz beim Leipziger Ballett

    Veröffentlicht am 02.12.2018, von Boris Michael Gruhl


    TANZ WIE BIERZELTRAUFEREI

    Kanadische Company 605 setzt glanzvolles Schlusslicht bei Regensburger Tanztagen

    Veröffentlicht am 04.12.2018, von Michael Scheiner



    BEI UNS IM SHOP