HOMEPAGE



Linz

ERINNERUNGEN

Fotoblog von Ursula Kaufmann



Er ist der "Altmeister" des Choreografischen Theaters. Nun kam die Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz zur Aufführung. Das 30 Jahre alte Stück wirkt immer noch sehr aktuell und zeitlos modern.


  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann
  • Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" am Musiktheater Linz Foto © Ursula Kaufmann

Mit großer Freude war ich wieder im Musiktheater Linz, um die Rekonstruktion von Johann Kresniks "Macbeth" mit TänzerInnen des Musiktheaters Linz zu fotografieren. Das 30 Jahre alte Stück wirkte auf mich sehr aktuell und zeitlos modern, nicht zuletzt durch das Bühnenbild von Gottfried Helnwein und die hervorragenden TänzerInnen.

Ich erinnere mich an meine früheren Pilgerreisen nach Bremen, um beispielsweise "Ulrike Meinhof" zu sehen.
Bei den Ruhrfestspielen 1993 hatte ich das Vergnügen "Frida Kahlo" zu fotografieren. Johann Kresnik ist der "Altmeister" des Choreografischen Theaters, wie ich es in Linz erleben konnte.

Veröffentlicht am 15.10.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 1732 mal angesehen.



Kommentare zu "Erinnerungen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    UNTER DER HAUT IST UNSERE SCHATZKARTE

    Christoph Klimke zum 60. Geburtstag

    Raimund Hoghe hat Chistoph Klimke einmal als den bekanntesten Unbekannten in der Tanz- und Theaterwelt bezeichnet. Dabei zählt Klimke zu den herausragenden Librettisten und Dramaturgen für Tanz, Oper und Schauspiel.

    Veröffentlicht am 21.11.2019, von Alexandra Karabelas


    JOHANN KRESNIK IST TOT

    Das deutsche Tanztheater hat einen seiner Pioniere verloren

    Am Samstag, den 27. Juli 2019, ist der österreichische Tänzer, Choreograf und Theaterregisseur an Herzversagen verstorben. Johann Kresnik wurde 79 Jahre alt.

    Veröffentlicht am 28.07.2019, von tanznetz.de Redaktion


    EHRUNG FÜR JOHANN KRESNIK

    "Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien" für den bedeutenden Vertreter des choreografischen Theaters

    Er gehört zu den Gründungsvätern des deutschen Tanztheaters und hat mit seinem politisch motivierten Choregrafien mehr als einmal für Wirbel gesorgt. Für seine mutigen Arbeiten wird Johann Kresnik nun geehrt.

    Veröffentlicht am 12.07.2019, von Pressetext


    DRAUFHAUEN AUF DAS, WAS KAPUTT IST

    Johann Kresnik, der Gründervater des politischen Tanztheaters, wird 75

    Den Spitznamen „Berserker“ hat er sich redlich verdient – zuletzt 2008 in einem Filmchen, in dem er nach der Abwicklung der von ihm geleiteten Tanzsparte in Bonn der angestauten Wut beim Demolieren von Schrottautos Luft verschaffte.

    Veröffentlicht am 11.12.2014, von Isabelle von Neumann-Cosel


    JOHANN KRESNIK CHOREOGRAFIERT DIE "POLOWETZER TÄNZE"

    Veröffentlicht am 07.05.2002, von oe


     

    AKTUELLE NEWS


    VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

    Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres
    Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


    ADOLPHE BINDERS KÜNDIGUNG BLEIBT UNWIRKSAM

    Die Beschwerde der Stadt Wuppertal wurde verworfen
    Veröffentlicht am 22.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    ETWAS FÜR HERZ UND HIRN

    Feierliche Verleihung des ersten Kunstpreises der Hansestadt Lüneburg für Musik und Theater an Olaf Schmidt
    Veröffentlicht am 16.12.2019, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    4. INTERNATIONALE BALLETTGALA

    Eine Veranstaltung des Fördervereins „Ballettfreunde Staatstheater Nürnberg e.V.“ und des Staatstheater Nürnberg Ballett

    Am 13. und 14. März 2020 lädt der Förderverein „Ballettfreunde Staatstheater Nürnberg e.V.“ gemeinsam mit dem Staatstheater Nürnberg Ballett zum vierten Mal zur Internationalen Ballettgala im Nürnberger Opernhaus ein.

    Veröffentlicht am 09.12.2019, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

    Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres
    Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

    Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres

    Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    LOSLASSEN, ERWACHSENWERDEN UND TRÄUMEN

    Rollendebüts in John Neumeiers „Der Nussknacker“ beim Bayerischen Staatsballett

    Veröffentlicht am 26.12.2019, von Vesna Mlakar


    ACCESS TO DANCE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    EIN GROßER KÜNSTLER UND MENSCH

    Der Tänzer, Choreograf und Ballettdirektor Ray Barra wird 90

    Veröffentlicht am 02.01.2020, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP