VORANKÜNDIGUNGEN



Bern

VIER JAHRESZEITEN

Premiere am 3. November am Konzerttheater Bern



Nach dem grossen Erfolg von Callas widmet sich Estefania Miranda in ihrer neuen Choreografie einem der bedeutendsten Werke der Musikgeschichte: den Vier Jahreszeiten.


  • Estefania Miranda: Vier Jahreszeiten Foto © Gert Weigel

Basierend auf Antonio Vivaldis berühmten Partituren hat Max Richter eine furiose Version des Zyklus geschaffen. Virtuos überschreibt er die bekannten Melodien, lässt sie erkennbar bleiben und in neuem Licht erstrahlen. Damit haucht Richter der Komposition Vivaldis neues Leben ein und schafft Atmosphären, die unter die Haut gehen und mitreissen.

Der Kreislauf der Jahreszeiten steht für die Elementarkräfte, die unser Dasein bedingen. Estefania Mirandas Choreografie konzentriert sich auf diesen Dialog zwischen der Natur und dem Menschen und dessen hochmütigem Versuch, sich diese Kräfte zunutze zu machen und sie zu bezwingen. Ein Tanzstück in grosser Ensemblebesetzung, das die Dynamik von Schöpfung und Vergänglichkeit aufnimmt und über uns hinausweist.»
Lichtgestaltung: Jonas Bühler; Choreografie & Kostüme: Estefania Miranda; Musikalische Leitung: Sebastian Schwab; Musik: Max Richter; Bühne: Till Kuhnert; Tanzcompagnie: Tanzcompagnie Konzert Theater Bern; Orchester: Berner Symphonieorchester

Premiere: 3. November 2018, 19:30 Uhr, Stadttheater Bern

Weitere Aufführungen:
So, 11. November, 16:00
So, 25. November, 18:00
Sa, 01. Dezember, 19:30
Fr, 14. Dezember, 19:30
Di, 18. Dezember, 19:30
Do, 20. Dezember, 19:30
So, 23. Dezember, 18:00
Fr, 28. Dezember, 19:30
So, 30. Dezember, 18:00
Fr, 04. Januar 2019, 19:30
Fr, 11. Januar 2019, 19:30

Tickets & weitere Informationen

Choreografie & Kostüme: Estefania Miranda
Tanzcompagnie: Konzert Theater Bern

Musikalische Leitung: Sebastian Schwab
Musik: Max Richter
Orchester: Berner Symphonieorchester

Bühne: Till Kuhnert
Lichtgestaltung: Jonas Bühler


Veröffentlicht am 10.10.2018, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 386 mal angesehen.



Kommentare zu "Vier Jahreszeiten "



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    KEINE EIGENE BÜHNE

    "Den Tanz in Berlin deutlich stärken" - Aber wann denn nun?
    Veröffentlicht am 24.06.2019, von Pressetext


    PO-CHENG TSAI MIT BERNER TANZPREIS AUSGEZEICHNET

    Der Publikumspreis geht an „Trial“ von Tu Ngoc Hoang
    Veröffentlicht am 24.06.2019, von Pressetext


    GLEICH DREI PREISE AN BUTHELEZI

    Preisträger des choreography33 – 33. Internationaler Wettbewerb für Choreographie
    Veröffentlicht am 24.06.2019, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    SUSANNE LINKE UND URS DIETRICH KOMMEN NACH HEIDELBERG

    Am 28. und 29. Juni zeigen die beiden Altmeister des Tanztheaters ihre aktuellen Arbeiten in der Hebelhalle - Künstlerhaus UnterwegsTheater

    Veröffentlicht am 04.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    TANZKONGRESS? OHNE MICH!

    Warum der Tanzkongress und viele Bereiche der Tanzwelt für KünstlerInnen mit Familien inkompatibel sind

    Veröffentlicht am 03.06.2019, von Gastbeitrag


    >KREISE(N)<

    Ein Kommentar zum Tanzkongress 2019

    Veröffentlicht am 14.06.2019, von tanznetz.de Redaktion


    VERSUCH EINER SAMMLUNG

    Blog zum Tanzkongress 2019

    Veröffentlicht am 04.06.2019, von Miriam Althammer


    DER STEIN AUF DER BRUST

    Tänzer José Luis Sultán beschwört in der Hebelhalle seine persönliche „Toten-Insel“

    Veröffentlicht am 26.05.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


    DIE SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN

    "Der kleine Prinz" von Olaf Schmidt und Anselmo Zolla beim Ballett Lüneburg

    Veröffentlicht am 29.05.2019, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP