VORANKÜNDIGUNGEN



Bern

VIER JAHRESZEITEN

Premiere am 3. November am Konzerttheater Bern



Nach dem grossen Erfolg von Callas widmet sich Estefania Miranda in ihrer neuen Choreografie einem der bedeutendsten Werke der Musikgeschichte: den Vier Jahreszeiten.


  • Estefania Miranda: Vier Jahreszeiten Foto © Gert Weigel

Basierend auf Antonio Vivaldis berühmten Partituren hat Max Richter eine furiose Version des Zyklus geschaffen. Virtuos überschreibt er die bekannten Melodien, lässt sie erkennbar bleiben und in neuem Licht erstrahlen. Damit haucht Richter der Komposition Vivaldis neues Leben ein und schafft Atmosphären, die unter die Haut gehen und mitreissen.

Der Kreislauf der Jahreszeiten steht für die Elementarkräfte, die unser Dasein bedingen. Estefania Mirandas Choreografie konzentriert sich auf diesen Dialog zwischen der Natur und dem Menschen und dessen hochmütigem Versuch, sich diese Kräfte zunutze zu machen und sie zu bezwingen. Ein Tanzstück in grosser Ensemblebesetzung, das die Dynamik von Schöpfung und Vergänglichkeit aufnimmt und über uns hinausweist.»
Lichtgestaltung: Jonas Bühler; Choreografie & Kostüme: Estefania Miranda; Musikalische Leitung: Sebastian Schwab; Musik: Max Richter; Bühne: Till Kuhnert; Tanzcompagnie: Tanzcompagnie Konzert Theater Bern; Orchester: Berner Symphonieorchester

Premiere: 3. November 2018, 19:30 Uhr, Stadttheater Bern

Weitere Aufführungen:
So, 11. November, 16:00
So, 25. November, 18:00
Sa, 01. Dezember, 19:30
Fr, 14. Dezember, 19:30
Di, 18. Dezember, 19:30
Do, 20. Dezember, 19:30
So, 23. Dezember, 18:00
Fr, 28. Dezember, 19:30
So, 30. Dezember, 18:00
Fr, 04. Januar 2019, 19:30
Fr, 11. Januar 2019, 19:30

Tickets & weitere Informationen

Choreografie & Kostüme: Estefania Miranda
Tanzcompagnie: Konzert Theater Bern

Musikalische Leitung: Sebastian Schwab
Musik: Max Richter
Orchester: Berner Symphonieorchester

Bühne: Till Kuhnert
Lichtgestaltung: Jonas Bühler


Veröffentlicht am 10.10.2018, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 174 mal angesehen.



Kommentare zu "Vier Jahreszeiten "



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    LIEBER ROBOTER…

    "Huang Yi & KUKA" bei den Ludwigshafener Festspielen

    Veröffentlicht am 13.12.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel


    DIE GENERATION Y TANZT

    Iván Pérez ist in „Impression“ den Millenials auf der Spur
    Veröffentlicht am 11.12.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel


    OPULENT, SINNLICH, MEISTERHAFT

    Zwei Werke von George Balanchine am Hamburg Ballett
    Veröffentlicht am 11.12.2018, von Annette Bopp



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    100 JAHRE BAUHAUS. DAS ERÖFFNUNGSFESTIVAL

    Ein Feuerwerk der Künste in Berlin zum Auftakt des Bauhausjubiläums 2019

    Programm des internationalen Eröffnungsfestivals, das vom 16.– 24. Januar 2019 in der Akademie der Künste, Berlin, das Jubiläumsjahr mit einem Feuerwerk der performativen Künste eröffnet.

    Veröffentlicht am 02.11.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    STUMPFER GLANZ

    Auftakt der Saison 2018/2019 am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 29.10.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    WARUM JEDER MENSCH TANZEN SOLLTE

    "Tanzen ist die beste Medizin" von Julia F. Christensen und Dong-Seon Chang

    Veröffentlicht am 05.12.2018, von Annette Bopp


    EINS, ZWEI, DREI GODANI

    Der dreiteilige Ballettabend "Girls Dance / Postgenoma / High Breed" in Dresden

    Veröffentlicht am 08.12.2018, von Boris Michael Gruhl


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    JEDER MONAT EIN BLICKFANG

    Pina Bausch - Tanztheater Wuppertal 2019 von Ursula Kaufmann

    Veröffentlicht am 06.12.2018, von Annette Bopp


    OPULENT, SINNLICH, MEISTERHAFT

    Zwei Werke von George Balanchine am Hamburg Ballett

    Veröffentlicht am 11.12.2018, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP