HOMEPAGE



Essen

TANZPREIS-GALA UND SYMPOSIUM ZUR ZUKUNFT DES TANZES

Ein Fotoblog von Ursula Kaufmann



Angefangen hat es für mich mit der Tanzpreisverleihung ja schon 1987 mit dem Preis an José de Udaeta, damals noch im Grillotheater, Essen. Bis auf wenige Ausnahmen habe ich danach alle Tanzpreisverleihungen fotografiert.


  • "Arcadia" von Douglas Lee; Stuttgarter Ballett; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Arcadia" von Douglas Lee; Stuttgarter Ballett; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Tuplet" von Alexander Ekmann; Staatstheater Nürnberg Ballett; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Black Swan" von Marco Goecke; NRW Juniorballett; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Im (Goldenen) Schnitt I - Durch den Raum, durch den Körper" von Gerhard Bohner; Cesc Gelabert; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Im (Goldenen) Schnitt I - Durch den Raum, durch den Körper" von Gerhard Bohner; Cesc Gelabert; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Afectos Humanos" von Dore Hoyer, Susanne Linke; Renate Graziadei; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Sheroes" von Michael Clark; Michael Clark Company; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • "All songs have been exhausted" von Meg Stuart; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • Deutscher Tanzpreis 2018; Meg Stuart Foto © Ursula Kaufmann
  • "Imponderable" von Goyo Montero; Staatstheater Nürnberg Ballett; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • "Imponderable" von Goyo Montero; Staatstheater Nürnberg Ballett; Gala zum Deutschen Tanzpreis 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • Symposium "Die Zukunft des Tanzes" im Rahmen des Deutschen Tanzpreises 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • Symposium "Zukunft des Tanzes" im Rahmen des Tanzpreises 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • Symposium "Die Zukunft des Tanzes" im Rahmen des Deutschen Tanzpreises 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • Symposium "Die Zukunft des Tanzes" im Rahmen des Deutschen Tanzpreises 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • Symposium "Die Zukunft des Tanzes" im Rahmen des Deutschen Tanzpreises 2018 Foto © Ursula Kaufmann
  • Symposium "Die Zukunft des Tanzes" im Rahmen des Deutschen Tanzpreises 2018 Foto © Ursula Kaufmann

Mit großer Freude habe ich die diesjährige Tanzpreisverleihung an Nele Hertling, Meg Stuart und Goyo Montero - Ballett des Staatstheaters Nürnberg am 22.09.2018 im Aalto Theater Essen fotografiert.

Angefangen hat es für mich mit der Tanzpreisverleihung ja schon 1987 mit dem Preis an José de Udaeta, damals noch im Grillotheater, Essen. Bis auf wenige Ausnahmen habe ich danach alle Tanzpreisverleihungen fotografiert. Dabei waren für mich besondere Begegnungen mit John Neumeier, Marcia Haydee, Maurice Béjart, Pina Bausch, Birgit Keil, Uwe Scholz, Hans Werner Henze, Susanne Linke und Egon Madsen, um nur einige der TanzpreisträgerInnen zu nennen. Dank an Ulrich Roehm, der mir damals diese fotografischen "Besonderheiten" zuerst anvertraute.

Besonders viel Spaß hat mir in diesem Jahr auch die Ergänzung des Tanzpreises um ein zweitägiges Symposium gemacht, das sich theoretisch aber auch tanzpraktisch in Vorträgen, Gesprächs- und Arbeitsrunden sowie tänzerischen Begegnungen mit der "Zukunft des Tanzes" beschäftigte. Bitte mehr davon "in Zukunft"!

Veröffentlicht am 25.09.2018, von Gastbeitrag in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 825 mal angesehen.



Kommentare zu "Tanzpreis-Gala und Symposium zur Zukunft des ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    VERRÜCKT BLEIBEN HILFT

    Das neue Tanzstück "Wunderland - wie nächtliche Schatten" in Görlitz ist gelungen
    Veröffentlicht am 12.02.2019, von Boris Michael Gruhl


    AUFBRUCH UND SCHEITERN

    Mario Schröders choreografische Uraufführung des „Magnificat“ in Leipzig
    Veröffentlicht am 12.02.2019, von Boris Michael Gruhl


    DER ABSOLUT RICHTIGE DREH

    Victor Quijadas choreografisches Europadebut: „Twist“ bei tanzmainz
    Veröffentlicht am 11.02.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin

    In ihrem neuen Projekt in Koproduktion mit der Volksbühne Berlin beschäftigt sich Sasha Waltz mit einer Gesellschaft, der in den Kulissen ihres perfekten Lebensraumes die Welt abhanden gekommen ist.

    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    EISENACHS BALLETT BESPIELT AUCH DAS MEININGER STAATSTHEATER

    „Verschwundenes Bild“ von Andris Plucis forscht dem Alltagsleben in der DDR nach
    Veröffentlicht am 07.02.2019, von Volkmar Draeger

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    DREI NAMEN

    Cherkaoui / Goecke / Lidberg an der Pariser Oper

    Veröffentlicht am 10.02.2019, von Alexandra Karabelas


    EULENSPIEGELEIEN ZWISCHEN ÄSTHETIK UND STATEMENT

    Premiere von "b.38" in Duisburg

    Veröffentlicht am 10.02.2019, von Marieluise Jeitschko


    BEWUNDERT

    Der diesjährige Prix de Lausanne überzeugte auch beim zeitgenössischen Tanz

    Veröffentlicht am 11.02.2019, von Marlies Strech


    AUFBRUCH UND SCHEITERN

    Mario Schröders choreografische Uraufführung des „Magnificat“ in Leipzig

    Veröffentlicht am 12.02.2019, von Boris Michael Gruhl


    DER ABSOLUT RICHTIGE DREH

    Victor Quijadas choreografisches Europadebut: „Twist“ bei tanzmainz

    Veröffentlicht am 11.02.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel



    BEI UNS IM SHOP