VORANKÜNDIGUNGEN



Luzern

TANZ 28: NEW WAVES

«Tanz Luzerner Theater» eröffnet die Spielzeit 18/19 am Samstag 13. Oktober um 19.30 Uhr mit dem Triple-Bill-Abend «New Waves».



Der Abend mit der Uraufführung «Let’s Bowie!» von Georg Reischl sowie den beiden Stücken «Sortijas» und «Twenty Eight Thousand Waves» von Cayetano Sotto bildet den Auftakt zur 10-jährigen Jubiläumsspielzeit von Kathleen McNurney am LT.


Drei Tanzstücke, zwei Choreographen, ein neuer Auftakt! Der Anfang des Abends gehört dem Associate-Artist Georg Reischl und den Songs von David Bowie. Der österreichische Choreograph bewegt sich zwischen bekannten und weniger bekannten Liedern – mit dem Ziel, Bowies Musik zu vertanzen. Reischls neue Kreation ist ein Feuerwerk für die Sinne und nicht zuletzt eine Liebesode an Bowies Musik.

Teil zwei zeigt «Sortijas», ein fünfminütiges Duett von Cayetano Soto, das zur Musik von Lhasa de Sela das menschliche Schicksal porträtiert. Wie ist es, wenn uns die Dinge zwischen den Fingern zerrinnen, wenn alles zerfällt, wo es doch so gut durchdacht war? Soto erzählt vom Leben, in dem Pläne scheitern, sich jedoch stets etwas Neues ergibt.

Den Abschluss macht ein zweites Stück des spanischen Choreographen – faszinierend und aufwühlend. Der Titel ist an das Bild eines Öltankers angelehnt, der den Wellen des Ozeans ausgeliefert ist, die nicht weniger als 28‘000-mal pro Tag gegen die Schiffswände schlagen. Sotos Arbeit ist reine, pure Tanzkunst moderner Manier: Grazie, Kraft und Sinnlichkeit.

Premiere: Samstag, 13. Oktober 2018 19.30 Uhr, Bühne

Besetzung: «Tanz Luzerner Theater»: Janne Boere (Hospitant), Zach Enquist, Giovanni Insaudo, Carlos Kerr Jr., Francesco Morriello (Hospitant), Valeria Marangelli, Aurélie Robichon, Sandra Salietti Aguilera, Hayleigh Smillie (Hospitantin), Emelie Söderström (Hospitantin), Louis Steinmetz, Andrea Thompson, Tom van de Ven

Produktionsteam: Choreographie und Bühne «Let’s Bowie!»: Georg Reischl, Kostüme «New Creation»: Min Li, Licht «New Creation»: Clemens Gorzella, Choreographie, Bühne, Kostüme und Licht «Sortijas» und «Twenty Eight Thousand Waves»: Cayetano Soto, Dramaturgie: Selina Beghetto, Künstlerische Leitung «Tanz Luzerner Theater»: Kathleen McNurney

Spieldaten: Sa 13.10. (19.30 Uhr) / Sa 20.10. (19.30 Uhr) / So 21.10. (13.30 Uhr) / Fr 26.10. (19.30 Uhr) / Sa 27.10. (19.30 Uhr) / Sa 03.11. (19.30 Uhr) / Sa 10.11. (19.30 Uhr) / Mi 14.11. (19.30 Uhr) / Sa 17.11. (19.30 Uhr) / Fr 23.11. (19.30 Uhr) / Fr 25.01. (19.30 Uhr) / Sa 26.01. (19.30 Uhr)

Einführung: jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Gefördert durch: Sportmedizin St. Anna im Bahnhof TANZfreunde Luzerner Theater Daria Nyzankiwska Dance Foundation

Nächste Tanz-Premieren:

Tanz 29: Paddington Bär (UA), Sa 01.12., 20.00 Uhr, Box Ein getanztes Abenteuer für alle ab 6 Jahren Choreographie, Bühne und Kostüme: Kinsun Chan, Musik: Daniel Steffen, Dramaturgie: Selina Beghetto

Tanz 30: Orfeo ed Euridice, Sa 23.02., 19.30 Uhr Bühne Chr.W. Glucks Oper als Ballett Choreographie: Marcos Morau, Musikalische Leitung: Alexander Sinan Binder, Bühne: Blanca Añón, Kostüme: Silvia Delagneau, Licht: David Hedinger-Wohnlich, Choreinstudierung: Mark Daver, Dramaturgie: Selina Beghetto, Rebekka Meyer

Veröffentlicht am 28.08.2018, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 2973 mal angesehen.



Kommentare zu "TANZ 28: NEW WAVES "



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    PETER APPEL WIRD 85

    Sabrina Sadowska und tanznetz.de gratulieren herzlich!
    Veröffentlicht am 06.09.2018, von Gastbeitrag


    IST ÜBERALL

    Marco Goecke zählt zu den wichtigsten Künstlern der Gegenwart
    Veröffentlicht am 03.09.2018, von Alexandra Karabelas


    TANZ ÜBERALL

    Der Fonds TANZLAND fördert den Tanzaustausch abseits bekannter Großstädte
    Veröffentlicht am 21.07.2018, von Alexandra Karabelas



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    TANZ-FÖRDERPREIS

    Kurt – Jooss - Preis 2019 wird international ausgeschrieben.

    Anlässlich des 100. Geburtstages von Kurt Jooss wurde im Jahr 2001 erstmals der „Kurt-Jooss-Preis“ im Rahmen des „Folkwang.Fest der Künste.Tanz!“ verliehen.

    Veröffentlicht am 08.05.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    GOECKE GEHT NACH HANNOVER

    Der neue Ballettdirektor am STAATSTHEATER HANNOVER steht fest. Marco Goecke übernimmt zur Spielzeit 2019/20 die Leitung.
    Veröffentlicht am 21.02.2018, von Pressetext

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    HURRA!

    "Unstern" von Moritz Ostruschnjak im Schwere Reiter München

    Veröffentlicht am 14.09.2018, von Natalie Broschat


    ALLES GUTE ULRICH ROEHM!

    tanznetz.de gratuliert zum 85. Geburtstag

    Veröffentlicht am 14.09.2018, von tanznetz.de Redaktion


    GROßARTIGE HOMMAGE

    John Neumeiers "Bernstein Dances" in Hamburg

    Veröffentlicht am 16.09.2018, von Annette Bopp


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick



    BEI UNS IM SHOP