HOMEPAGE



Berlin

EIN MUSS!

Fotoblog von Dieter Hartwig



"Oh Louis…" von Robyn Orlin im Rahmen von Tanz im August 2018 im Hebbel am Ufer HAU1.


  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Benjamin Pech Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Benjamin Pech Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Loris Barrucand Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Benjamin Pech Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Loris Barrucand (l) und Benjamin Pech (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Loris Barrucand (l) und Benjamin Pech (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Benjamin Pech (v) und Loris Barrucand (h) Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Loris Barrucand Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Benjamin Pech (v) und Loris Barrucand (h) Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Benjamin Pech Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Loris Barrucand (l) und Benjamin Pech (r) Foto © Dieter Hartwig
  • "Oh Louis..." von Robyn Orlin; Benjamin Pech Foto © Dieter Hartwig

Ab und zu gibt es nur Appetithäppchen. Nur 30 Minuten statt eines kompletten Durchlaufs. So auch bei Robyn Orlin mit ihrem neuen Stück „Oh Louis…“, als Deutschlandpremiere im Rahmen von Tanz im August 2018 zu sehen. Bei dem raren Angebot von Fototerminen zum diesjährigen Tanz im August trotzdem ein MUST BE. War doch der eigentliche Fototermin von Freitagabend auf Samstagnachmittag, vier Stunden vor der Aufführung, verlegt worden. Zum Glück, denn in den Freitagabendtermin hatte sich eine andere Berliner Produktion geschoben (Fotos demnächst an dieser Stelle). Und hier nun ein paar Eindrücke aus „Oh Louis…“.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 19.08.2018, von Dieter Hartwig in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 367 mal angesehen.



Kommentare zu "Ein Muss!"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    ALTERSZWIST UND JUGENDZORN

    Mit konträren Gastspielen klingt der 30. Tanz im August aus

    Zum Finale wird mit einer namhaften Kompanie ausgeholt: dem Tanztheater Wuppertal und Øyens "Neues Stück II". Es sind die großen Kompanien, die dem Jubiläumsfestival dank finanziellen Zuschüssen ihren Stempel aufgedrückt haben.

    Veröffentlicht am 04.09.2018, von Volkmar Draeger


    BALL IM PUBLIKUM

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Zum Abschluss des diesjährigen Tanz im August gab es einen Ausflug auf den Lilli-Henoch-Sportplatz mit "La Partida“ von Veronica Cendoya.

    Veröffentlicht am 04.09.2018, von Dieter Hartwig


    GROßMEISTERLICH

    Hip-Hop dominiert den vorletzten Abschnitt von Tanz im August

    Gezeigt werden "Pixel" von Mourad Merzouki, "INOAH" von Bruno Beltrão / Grupo de Rua und "Chatsworth" von Constanza Macras / Dorkypark.

    Veröffentlicht am 31.08.2018, von Volkmar Draeger


    INTENSIV

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    "M.A.R.S" von und mit Felix Mathias Ott und Bahar Temiz bei Tanz im August 2018 in den Sophiesælen Berlin.

    Veröffentlicht am 31.08.2018, von Dieter Hartwig


    GERAHMT

    Alexandra Bachzetsis und Bruno Beltrão bei Tanz im August

    Die Performance "Private Song" von Alexandra Bachzetsis und das Tanzstück "INOAH" von Bruno Beltrão / Grupo de Rua bei der Jubiläumsausgabe von Tanz im August.

    Veröffentlicht am 04.09.2018, von Natalie Broschat


    HOCHGESCHWINDIGKEIT ODER ZEITLUPE

    Halbzeit beim Berliner Tanz im August

    Thematische und stilistische Vielfalt bestimmte den Mittelteil von Tanz im August. Als Höhepunkt des Jubiläumsprogramms darf man getrost das Gastspiel der mittlerweile weltweit gefeierten Company Wayne McGregor aus England ansehen.

    Veröffentlicht am 21.08.2018, von Volkmar Draeger


    KLASSIKADAPTIONEN, ZUKUNFTSVISIONEN UND EINE PRISE HUMOR

    Erste Gastspiele beim 30. Festival Tanz im August

    Nach den ersten fünf Tagen und sieben Gastspielen fällt die bisherige Festivalbilanz ausgesprochen gut aus.

    Veröffentlicht am 16.08.2018, von Volkmar Draeger


    EXTREME ACTION HEROES

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Tanz im August lädt ein zu Elizabeth Strebs "SEA Singular Extreme Action" vor dem Sony Center Berlin.

    Veröffentlicht am 15.08.2018, von Dieter Hartwig


    TRRR

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    "Trrr" von und mit Thiago Granato feiert im Rahmen von Tanz im August im Hebbel am Ufer HAU 3 Premiere.

    Veröffentlicht am 11.08.2018, von Dieter Hartwig


     

    LEUTE AKTUELL


    PETER APPEL WIRD 85

    Sabrina Sadowska und tanznetz.de gratulieren herzlich!
    Veröffentlicht am 06.09.2018, von Gastbeitrag


    IST ÜBERALL

    Marco Goecke zählt zu den wichtigsten Künstlern der Gegenwart
    Veröffentlicht am 03.09.2018, von Alexandra Karabelas


    TANZ ÜBERALL

    Der Fonds TANZLAND fördert den Tanzaustausch abseits bekannter Großstädte
    Veröffentlicht am 21.07.2018, von Alexandra Karabelas



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    L-E-V SHARON EYAL/GAI BEHAR, ISRAEL “LOVE CHAPTER 2”

    Vorstellung am 2.10. in der HebelHalle Heidelberg im Rahmen 30 Jahre Unterwegstheater Celebration No. 2

    Sharon Eyal ist der neue Star der israelischen Tanzszene und wurde jüngst für Love Chapter 2 mit dem FEDORA – Van Cleef & Arpels Prize for Ballet 2017 ausgezeichnet.

    Veröffentlicht am 13.09.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    GOECKE GEHT NACH HANNOVER

    Der neue Ballettdirektor am STAATSTHEATER HANNOVER steht fest. Marco Goecke übernimmt zur Spielzeit 2019/20 die Leitung.
    Veröffentlicht am 21.02.2018, von Pressetext

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    TANZ 28: NEW WAVES

    «Tanz Luzerner Theater» eröffnet die Spielzeit 18/19 am Samstag 13. Oktober um 19.30 Uhr mit dem Triple-Bill-Abend «New Waves».

    Veröffentlicht am 28.08.2018, von Anzeige


    IST ÜBERALL

    Marco Goecke zählt zu den wichtigsten Künstlern der Gegenwart

    Veröffentlicht am 03.09.2018, von Alexandra Karabelas


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    SIEGESZUG DES TANZES

    Das Spielzeitheft Nr. 5 ist da!

    Veröffentlicht am 20.08.2018, von tanznetz.de Redaktion


    ZUR TRENNUNG VON ADOLPHE BINDER

    Statement des Wuppertaler Stadtdirektors Dr. Johannes Slawig

    Veröffentlicht am 30.08.2018, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP