HOMEPAGE



Berlin

40 JAHRE TANZFABRIK BERLIN

Fotoblog von Dieter Hartwig



Gabriele Reuter führt in ihrer Berliner "Zeitwanderung" von der Tanzfabrik zu den Uferstudios und in ein Stück Tanzgeschichte.


  • "Zeitwanderung" von Gabriele Reuter Foto © Dieter Hartwig
  • "Zeitwanderung" von Gabriele Reuter Foto © Dieter Hartwig
  • "Zeitwanderung" von Gabriele Reuter Foto © Dieter Hartwig
  • "Zeitwanderung" von Gabriele Reuter Foto © Dieter Hartwig
  • "Zeitwanderung" von Gabriele Reuter Foto © Dieter Hartwig
  • "Zeitwanderung" von Gabriele Reuter Foto © Dieter Hartwig
  • "Zeitwanderung" von Gabriele Reuter Foto © Dieter Hartwig
  • "Zeitwanderung" von Gabriele Reuter Foto © Dieter Hartwig

40 Jahre Tanzfabrik Berlin. Ich bin eingetaucht in Tanzgeschichte, stellenweise auch in meine eigene Geschichte. "Terra Incognita“ von Claudia Feest und Dieter Heitkamp war das erste Stück, das ich in der Tanzfabrik Berlin gesehen habe. Das Stück war meine erste intensive Begegnung mit Tanz. Erst Jahre später habe ich mit der Tanzfotografie begonnen. Immer wieder seit 2002 auch in der Tanzfabrik. Bei Durchsicht meines Archives war ich erstaunt, welche Choreografen mit der Geschichte der Tanzfabrik verbunden sind. Mit diesem Hintergrund habe ich an der „Zeitwanderung“ von Gabriele Reuter teilgenommen, im wahrsten Sinn eine Zeitwanderung von der Tanzfabrik, zu den Yorkbrücken, Gleisdreieck, Theater am Halleschen Ufer, Akademie der Künste zu den jetzigen Uferstudios. Wer eintauchen möchte in die Geschichte/Geschichten der Tanzfabrik, dem sei die Videoinstallation von Andrea Keiz „Kollektives Erinnern“ in den Uferstudios (Studio 12) jeweils ab 18 Uhr und die Finissage am 22.7 um 17.30 Uhr (Gespräch mit Heike Albrecht, Annette Klar und Antja Kennedy) empfohlen.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 19.07.2018, von Dieter Hartwig in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 414 mal angesehen.



Kommentare zu "40 Jahre Tanzfabrik Berlin"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    SOUVERÄNER TANZERZÄHLER

    Stephan Thoss kreiert „Sanssouci“ in Mannheim
    Veröffentlicht am 20.03.2019, von Alexandra Karabelas


    „A QUIET EVENING OF DANCE" VON WILLIAM FORSYTHE

    3. und 4. April in der Hebelhalle - Künstlerhaus UnterwegsTheater
    Veröffentlicht am 20.03.2019, von Anzeige


    DURCH DIE WELT DES SCHLAFES GETANZT

    „Schlafwandler 1999/2019“ von Helge Letonja / steptext dance project mit Anne Minetti und Ziv Frenkel in der Schwankhalle Bremen
    Veröffentlicht am 19.03.2019, von Martina Burandt



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    MÜNCHNER TANZBIENNALE DANCE STELLT FESTIVALPROGRAMM 2019 VOR

    16. Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München vom 16. bis 26. Mai 2019

    Das Programm der 16. Münchner Tanzbiennale haben Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Landeshauptstadt München, und Festivalleiterin Nina Hümpel auf der heutigen Pressekonferenz im Münchner Literaturhaus vorgestellt.

    Veröffentlicht am 07.03.2019, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    DEMIS VOLPI WIRD BALLETTDIREKTOR UND CHEFCHOREOGRAF DES BALLETTS AM RHEIN

    Zur Spielzeit 2020/21 tritt der Choreograf die Nachfolge von Martin Schläpfer an

    Veröffentlicht am 15.03.2019, von Pressetext


    „I WANT TO STINK AGAIN“

    Uraufführung von Doris Uhlichs „Tank“ im tanzhaus nrw

    Veröffentlicht am 15.03.2019, von Anja K. Arend


    ARCHAISCHE ALLEGORIE

    Europapremiere in Hamburg auf Kampnagel: „Omphalos“ von Damien Jalet mit dem „Center of Contemporary Dance“ (CEPRODAC) aus Mexico City

    Veröffentlicht am 17.03.2019, von Annette Bopp


    FLUCH UND CHANCE DER EVOLUTION

    „Ultimatum“, der neue dreiteilige Abend der Dresden Frankfurt Dance Company

    Veröffentlicht am 11.03.2019, von Boris Michael Gruhl



    BEI UNS IM SHOP