HOMEPAGE



München

JURY DER TANZPLATTFORM STEHT

Die Auswahl für 2020 kann beginnen



Die nächste Tanzplattform wird 2020 in München stattfinden. Joint Adventures hat nun die Jury bekannt gegeben.


  • "Situation mit Doppelgänger" von Julian Warner / Oliver Zahn / HAUPTAKTION Foto © Nicole Wytyczak

Nach der diesjährigen Tanzplattform in Essen, ausgerichtet von PACT Zollverein, wird das Tanztreffen nun nach München weiterziehen. 2020 wird Joint Adventures das zeitgenössische Tanztreffen in der bayerischen Hauptstadt organisieren. Wer auf der Tanzplattform zu sehen sein wird, liegt in den Händen der heute bekannt gegebenen Jury, die aus fünf Personen besteht:

Honne Dohrmann – Direktor tanzmainz & tanzmainz festival (Mainz)
Gurur Ertem – Soziologin & Kuratorin (Stuttgart & Istanbul)
Ingrida Gerbutavičiūtė – Journalistin & Kuratorin (Frankfurt am Main & Vilnius)
Anna Mülter – Tanzkuratorin Sophiensaele (Berlin) & Dramaturgin tanzhaus nrw (Düsseldorf)
Walter Heun – Künstlerische & Geschäftsleitung JOINT ADVENTURES (München)

Ausführliche Informationen zu den Jury-Mitgliedern stellt Joint Adventures hier zur Verfügung.

Veröffentlicht am 05.07.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, News 2017/18

Dieser Artikel wurde 394 mal angesehen.



Kommentare zu "Jury der Tanzplattform steht"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    TO WHOM IT MAY CONCERN

    Adolphe Binder reagiert in einem offenen Brief auf ihre Entlassung
    Veröffentlicht am 14.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

    Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf
    Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    JURY DER TANZPLATTFORM STEHT

    Die Auswahl für 2020 kann beginnen
    Veröffentlicht am 05.07.2018, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CARMINA BURANA

    Aufgrund des großen Erfolgs und des überwältigenden Feedbacks von Publikum und Presse, wird es am 27. und 28. Dezember 2017 zwei weitere Vorstellungen im Wuppertaler Opernhaus geben.

    Zusammen mit der Junior Company, der Company und den Musicalkids vom Tanzhaus Wuppertal, sowie der 3. Klasse der St. Antonius Grundschule, bringt Zech diese klassische Meisterwerk auf die Bühne des Wuppertaler Opernhauses.

    Veröffentlicht am 06.12.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

    Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf

    Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    TO WHOM IT MAY CONCERN

    Adolphe Binder reagiert in einem offenen Brief auf ihre Entlassung

    Veröffentlicht am 14.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    TANZ DER EINSAMKEIT

    "La Strada" im Gärtnerplatztheater München

    Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl


    SYMBOLTRÄCHTIG

    Die "Tanz.Fabrik! sechs" in Regensburg

    Veröffentlicht am 08.07.2018, von Michael Scheiner


    GRANDIOSER AUFTAKT

    Die Kibbutz Dance Company 2 eröffnet das Münchner Festival THINK BIG! für junges Publikum im Muffatwerk

    Veröffentlicht am 14.07.2018, von Boris Michael Gruhl



    BEI UNS IM SHOP