HOMEPAGE



München

JURY DER TANZPLATTFORM STEHT

Die Auswahl für 2020 kann beginnen



Die nächste Tanzplattform wird 2020 in München stattfinden. Joint Adventures hat nun die Jury bekannt gegeben.


  • "Situation mit Doppelgänger" von Julian Warner / Oliver Zahn / HAUPTAKTION Foto © Nicole Wytyczak

Nach der diesjährigen Tanzplattform in Essen, ausgerichtet von PACT Zollverein, wird das Tanztreffen nun nach München weiterziehen. 2020 wird Joint Adventures das zeitgenössische Tanztreffen in der bayerischen Hauptstadt organisieren. Wer auf der Tanzplattform zu sehen sein wird, liegt in den Händen der heute bekannt gegebenen Jury, die aus fünf Personen besteht:

Honne Dohrmann – Direktor tanzmainz & tanzmainz festival (Mainz)
Gurur Ertem – Soziologin & Kuratorin (Stuttgart & Istanbul)
Ingrida Gerbutavičiūtė – Journalistin & Kuratorin (Frankfurt am Main & Vilnius)
Anna Mülter – Tanzkuratorin Sophiensaele (Berlin) & Dramaturgin tanzhaus nrw (Düsseldorf)
Walter Heun – Künstlerische & Geschäftsleitung JOINT ADVENTURES (München)

Ausführliche Informationen zu den Jury-Mitgliedern stellt Joint Adventures hier zur Verfügung.

Veröffentlicht am 05.07.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, News 2017/2018

Dieser Artikel wurde 1130 mal angesehen.



Kommentare zu "Jury der Tanzplattform steht"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    VORÜBERGEHENDE NACHFOLGE VON ADOLPHE BINDER STEHT FEST

    Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann kommen nach Wuppertal
    Veröffentlicht am 13.11.2018, von tanznetz.de Redaktion


    STÄRKUNG FÜR DIE 'WELT-STADT-LABORE'

    Weiterförderung internationaler Produktionshäuser gelungen
    Veröffentlicht am 13.11.2018, von Pressetext


    INTERNATIONALES AGIEREN IM KULTURBETRIEB

    Amelie Deuflhard erhält Auszeichnung Europäische Kulturmanagerin 2018
    Veröffentlicht am 13.11.2018, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    TANZ 28: NEW WAVES

    «Tanz Luzerner Theater» eröffnet die Spielzeit 18/19 am Samstag 13. Oktober um 19.30 Uhr mit dem Triple-Bill-Abend «New Waves».

    Der Abend mit der Uraufführung «Let’s Bowie!» von Georg Reischl sowie den beiden Stücken «Sortijas» und «Twenty Eight Thousand Waves» von Cayetano Sotto bildet den Auftakt zur 10-jährigen Jubiläumsspielzeit von Kathleen McNurney am LT.

    Veröffentlicht am 28.08.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    STUMPFER GLANZ

    Auftakt der Saison 2018/2019 am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 29.10.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    VORÜBERGEHENDE NACHFOLGE VON ADOLPHE BINDER STEHT FEST

    Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann kommen nach Wuppertal

    Veröffentlicht am 13.11.2018, von tanznetz.de Redaktion


    GETRAGEN, GESTÜTZT, GELEITET

    Uraufführung des Pforzheimer Ballettensembles an einem ungewöhnlichen Ort

    Veröffentlicht am 12.11.2018, von Gastbeitrag


    HORROR IM KINDERZIMMER

    Silvana Schröders „Giselle“ am Theater Erfurt

    Veröffentlicht am 12.11.2018, von Boris Michael Gruhl


    ZWISCHEN KOMIK UND ELEGANZ

    16. Internationale Aids-Tanzgala in Regensburg

    Veröffentlicht am 13.11.2018, von Michael Scheiner



    BEI UNS IM SHOP