HOMEPAGE



Bern

MUT ZUM RISIKO

Kor’sia mit Berner Tanzpreis ausgezeichnet



Die "Tanzplattform Bern" wurde 2014 von der Ballettdirektorin Estefania Miranda als Festival für NachwuchschoreografInnen ins Leben gerufen. Alljährlich wird dabei der Berner Tanzpreis verliehen.


  • Der Berner Tanzpreis 2018 ging an Mattia Russo & Antonio de Rosa für ihre Choreografie "The Lamb". Foto © Maria Alperi
  • Den Publikumspreis 2018 erhielt Hung-Chung Lai für "Birdy". Foto © Caroline Minjolle

Die fünfte Ausgabe der "Tanzplattform Bern" präsentierte vom 13. bis zum 16. Juni 2018 sechs Wettbewerbsbeiträge sowie drei Produktionen von Mitgliedern der Tanzcompagnie Konzert Theater Bern, die jedoch nicht Teil des Wettbewerbs waren.

Dabei wurde das Kollektiv Kor’sia aus Spanien unter der Leitung von Mattia Russo und Antonio de Rosa mit dem «Berner Tanzpreis» für die Choreografie "The Lamb" ausgezeichnet worden. Sie werden mit der Tanzcompagnie Konzert Theater Bern in der nächsten Spielzeit einen Teil des Tanzabends mit dem Titel "Paul Klee" erarbeiten.

Die Jury würdigte mit dem Preis "den Reichtum an Ideen und Fantasie, den Mut zum Risiko und die vielseitige Begabung". Den Publikumspreis der "Tanzplattform Bern" gewann Hung-Chung Lai mit seinem Stück "Birdy". Mit dem Publikumspreis verbunden ist ein Förderbeitrag von 3000 CHF.

Für die Berner Tanzpreise waren rund 500 Wettbewerbsbeiträge aus 56 Ländern eingegangen, sechs davon wurden dem Publikum vorgestellt. Jurymitglieder der Tanzplattform 2018 waren Estefania Miranda (Direktorin Tanz Konzert Theater Bern, Kuratorin Tanzplattform Bern), Honne Dohrmann (Tanzdirektor Staatstheater Mainz und Festivalleiter tanzmainz), Ruth Gilgen Hamisultane (ausgebildete Tänzerin, freischaffend tätig für zahlreiche Kulturbetriebe), Bruno Heynderickx (Kurator des Hessischen Staatsballetts Wiesbaden), Yuki Mori (Chefchoreograf von Theater Regensburg Tanz), Claudia Rosiny (Verantwortliche für Tanz und Theater der Sektion Kulturschaffen beim Bundesamt für Kultur) und Karl-Alfred Schreiner (Tanzdirektor am Staatstheater am Gärtnerplatz in München).

Veröffentlicht am 18.06.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Gallery, News 2017/18

Dieser Artikel wurde 324 mal angesehen.



Kommentare zu "Mut zum Risiko"



Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




Ähnliche Beiträge

DER BERNER TANZPREIS 2017

„L’Aveuglement“ von Victor Launay und Sara Olmo aus Belgien und „Innermost“ von Po-Cheng Tsai ausTaiwan erhalten den Berner Tanzpreis

In der abschließenden Gala des Berner Tanzpreises wird neben dem Jurypreis auch der Publikumspreis verliehen. Als klarer Favorit erhielt Sooyoung Ahn aus Korea für seinen „Swan Lake“ die Auszeichnung.

Veröffentlicht am 26.06.2017, von Anja K. Arend


 

AKTUELLE KRITIKEN


UNTER „RIVERS“ GURGELT DIE DONAU

Regensburger "CiRR – Choreographers in Residence Program"
Veröffentlicht am 16.07.2018, von Michael Scheiner


TANZ DER EINSAMKEIT

"La Strada" im Gärtnerplatztheater München
Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl


GRANDIOSER AUFTAKT

Die Kibbutz Dance Company 2 eröffnet das Münchner Festival THINK BIG! für junges Publikum im Muffatwerk
Veröffentlicht am 14.07.2018, von Boris Michael Gruhl



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



ROMÉO ET JULIETTE

Roméo et Juliette von Sasha Waltz wieder an der Deutschen Oper Berlin zu sehen.

»Roméo et Juliette« ist die erste Arbeit von Sasha Waltz, die sie für ein großes Ballettensemble schuf.

Veröffentlicht am 29.05.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


LETZTER WALZER IN STUTTGART

Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


MOSAIK DER BEWEGUNG

Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

MEISTGELESEN (7 TAGE)


ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf

Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


TO WHOM IT MAY CONCERN

Adolphe Binder reagiert in einem offenen Brief auf ihre Entlassung

Veröffentlicht am 14.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


TANZ DER EINSAMKEIT

"La Strada" im Gärtnerplatztheater München

Veröffentlicht am 15.07.2018, von Boris Michael Gruhl


SYMBOLTRÄCHTIG

Die "Tanz.Fabrik! sechs" in Regensburg

Veröffentlicht am 08.07.2018, von Michael Scheiner


GRANDIOSER AUFTAKT

Die Kibbutz Dance Company 2 eröffnet das Münchner Festival THINK BIG! für junges Publikum im Muffatwerk

Veröffentlicht am 14.07.2018, von Boris Michael Gruhl



BEI UNS IM SHOP