VORANKÜNDIGUNGEN



Wuppertal

„TANZ, TANZ... WIR"

Jugendtanzpojekt „tanz, tanz... wir" am 15. und 17.06.2018 im Haus der Jugend Barmen & Geschwister-Scholl-Platz in Wuppertal.



Das Spektrum reicht von Aufführungen selbst entwickelter Arbeiten, Installationen, Ausstellungen, Filme über Workshops und Improvisationen, bis hin zu Diskussionsforen.


  • Foto © Lena Kresin
  • Foto © Tobias Daemgen

Unter der Intendanz und Künstlerischen Leitung von Adolphe Binder und im Rahmen der partizipativen Projektreihe Feuer & Flamme lancierte das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch 2017/2018 ein groß angelegtes Jugendtanzprojekt in Wuppertal, gefördert von der Art Mentor Foundation Lucerne.

Während der Spielzeit 2017/2018 hatten insgesamt rund 350 Wuppertaler Jugendliche im Rahmen unterschiedlicher Projekte Gelegenheit sich mit Bewegung, der integrativen Kraft von Tanz und Kunst generell zu befassen, Künstler kennenzulernen und eigene künstlerische Arbeiten zu entwickeln. Zum Abschluss präsentieren die Jugendlichen und ihre Mentoren*innen unter dem Titel „tanz tanz…wir" am 15. und 16. Juni 2018 ganztägig verschiedenen Darbietungen und Mitmach-Angebote im Jugendhaus Barmen. Das Spektrum reicht von Aufführungen selbst entwickelter Arbeiten, Installationen, Ausstellungen, Filme über Workshops und Improvisationen, bis hin zu Diskussionsforen. Eintritt frei

Programmvorschau:

Freitag, 15.06.2018 11 – 19.00 Uhr

Durchgängige Installationen & Interaktionen
Dunkler Raum | Lebenskreislauf | Erinnerungsraum | LichtRaumLabor | Wasserkorridor

KungFu - Workshop · 12.00 - 12.30 Uhr

Parcours for two - Interaktion · 13.00 - 13.30 Uhr

Kein Körper, keine Seele - Film · 14.00 - 14.15 Uhr

8 Planets Of Euphoria - Show · 14.15 - 14.25 Uhr

KungFu - Workshop · 14.30 - 15.00 Uhr

Impros - Improvisation · 15.00 - 15.30 Uhr

The Moon, the Stars and You - Show · 15.30 - 15.45 Uhr

Eine Reise in die Veränderung Film · 15.45 - 16.00 Uhr

Grenzen - Show · 16.00 - 16.30 Uhr

Pina vs. Street - Film · 17.00 - 17.15 Uhr

Veränderung - Show · 17.15 - 17.45 Uhr

Dance Jam Exploration - Show · 18.05 - 18.35 Uhr

Fishpool - Talk · 18.45 - 19.15 Uhr


Sonntag, 17.06.2018 11 – 19.00 Uhr

Sonntag 17. Juni von 11– 14 Uhr*
Ab 11.00 Uhr: Ausstellungen und Installationen

8 Planets of Euphoria – Show · 11.30 – 11:45 Uhr

Dance Jam Exploration – Show · 12:00 – 13:15 Uhr

Veränderung - Show · 12:30 – 13:00 Uhr

Grenzen – Show · 13:30 – 14:00 Uhr

Außerdem Filme im Cinema Club

*Unter Vorbehalt! aktuelle Infos www.pina-bausch.de



Kurzfristige Änderungen vorbehalten, Informationen dazu unter www.pina-bausch.de

Im Rahmen der partizipativen Projektreihe Feuer & Flamme

Eine Initiative des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

Intendanz & Künstlerische Leitung: Adolphe Binder

Geschäftsführung: Dirk Hesse

Gefördert von der art mentor foundation lucerne

Kooperationspartner: Haus der Jugend Barmen, Gesamtschule Barmen, Riedel Communications, Medienprojekt Wuppertal, die börse, Wuppertaler Bühnen

Weitere Partner: Haus der Jugend Elberfeld, Alte Feuerwache, Treffpunkt Tesche, Gesamtschule Langerfeld, Realschule Leimbach, Griechische Grundschule, Troxler Schule, Rudolf Steiner Schule, Berufskolleg Kohlstrasse, Freie Aktive Schule Wülfrath

Veröffentlicht am 11.06.2018, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 460 mal angesehen.



Kommentare zu " „tanz, tanz... wir""



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    MIT DER NATUR IN DIALOG TRETEN

    Johannes Odenthal im Gespräch über Koffi Kôkô und den Vodun
    Veröffentlicht am 21.12.2018, von Volkmar Draeger


    ALLES GUTE ZUM 75. GEBURTSTAG, GÜNTER!

    tanznetz.de gratuliert Günter Pick herzlich zum Geburtstag am 4. November
    Veröffentlicht am 03.11.2018, von tanznetz.de Redaktion


    "SÜCHTIG NACH SEINEN BALLETTEN"

    Ein Gespräch mit Patricia Neary über die Einstudierung von "Jewels" in München
    Veröffentlicht am 23.10.2018, von Miriam Althammer



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    METROPOLIS - FUTUR DREI

    Tanzabend von Tarek Assam | Musik von 48nord

    Die Tanzcompagnie Gießen begibt sich in ihrem neuen Tanzabend auf eine ungewöhnliche Zeitreise. Inspiriert vom Science-Fiction-Klassiker "Metropolis" aus dem Jahr 1927 reflektiert sie eine vergangene, eine heutige und eine vielleicht zu erwartende Vision von Zukunft.

    Veröffentlicht am 18.01.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    DIE NEGATIVE UTOPIE WIRD POSITIV

    Anna Konjetzky zeigt "The Very Moment" an den Münchner Kammerspielen.

    Veröffentlicht am 23.12.2018, von Karl-Peter Fürst


    DEM RUF GEFOLGT

    Der Tänzer und Choreograf Georg Reischl wird ab der Saison 2019/2020 Chefchoreograf am Theater Regensburg

    Veröffentlicht am 17.01.2019, von Pressetext


    SPANNUNG UND ENTSPANNUNG

    Fotoausstellung und Performance von Stefan Maria Marb im Gasteig München

    Veröffentlicht am 18.12.2018, von Vesna Mlakar


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    EINSTIEG AUF HOHEM NIVEAU

    Das Bayerische Staatsballett erobert sich erneut John Neumeiers „Nussknacker“

    Veröffentlicht am 11.12.2018, von Karl-Peter Fürst



    BEI UNS IM SHOP