VORANKÜNDIGUNGEN



Berlin

ROMÉO ET JULIETTE

Roméo et Juliette von Sasha Waltz wieder an der Deutschen Oper Berlin zu sehen.



»Roméo et Juliette« ist die erste Arbeit von Sasha Waltz, die sie für ein großes Ballettensemble schuf.


  • Alessio Carbone Foto © Ann Ray
  • Germain Louvet, Ludmila Pagliero Foto © Ann Ray
  • Germain Louvet, Ludmila Pagliero Foto © Ann Ray

»Roméo et Juliette« ist die erste Arbeit von Sasha Waltz, die sie für ein großes Ballettensemble schuf. 2007 im Auftrag der Opéra National de Paris entstanden, übernahm 2012 die Mailänder Scala die Choreographie in ihr Repertoire, die 2015 mit den Tänzer*innen der Compagnie Sasha Waltz & Guests endlich auch nach Berlin kam.

Am 6., 7., 9. und 10. September 2018 ist die wohl berühmteste Tragödie um zwei unglücklich Liebende zu der dramatischen Symphonie von Hector Berlioz erneut in der Deutschen Oper Berlin zu sehen. Die Musik, die sowohl aus einzelnen Mouvements, reinen Instrumentalsätzen wie auch aus gesungenen Teilen für Solist*innen und für zwei große Chöre besteht, unterstreicht die Tragik des berühmten Shakespearschen Dramas: Nachdem alle Wege zum Guten abgeschnitten sind, beherrscht die Dunkelheit der Nacht und des Hasses zwischen den beiden alten Familien den Verlauf des Stücks. Zugleich ist die Geschichte auch eine der Hoffnung: Die zerbrechliche Leidenschaft von Romeo und Juliette lässt ein Gegengewicht zu den etablierten Kräften entstehen.

»Roméo et Juliette«

Sasha Waltz
Hector Berlioz
06. 7. 9. 10. September 2018
jeweils 19.30 Uhr
Deutsche Oper Berlin

Tickets:[/b[url=] https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/calendar/romeo-und-juliette.15108498]]
https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/calendar/romeo-und-juliette.15108498[/url]
www.sashawaltz.de

Veröffentlicht am 29.05.2018, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 406 mal angesehen.



Kommentare zu "Roméo et Juliette"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    TANZ ÜBERALL

    Der Fonds TANZLAND fördert den Tanzaustausch abseits bekannter Großstädte
    Veröffentlicht am 21.07.2018, von Alexandra Karabelas


    DER SOGENANNTE ANFÄNGERGEIST

    Goyo Montero über seine Zeit als Ballettdirektor am Staatstheater Nürnberg
    Veröffentlicht am 20.07.2018, von Alexandra Karabelas


    ABSCHIED VOM BOSS

    "A Reid Anderson Celebration" in Stuttgart
    Veröffentlicht am 13.07.2018, von Alexandra Karabelas



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    IMPULSTANZ NAHT SICH DEM FULMINANTEN ENDE

    Noch bis 12. August tanzen beim ImPulsTanz Festival Stars und Newcomer_innen der internationalen und österreichischen Tanzszene sowohl auf den Bühnen Wiens als auch im mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien.

    Unter ihnen finden sich bekannte Namen wie Meg Stuart oder Louise Lecavalier, aber auch spannende Jungchoreograf_innen wie Jamila-Johnson Small oder Silke Huysmans & Hannes Dereere.

    Veröffentlicht am 06.08.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    GROßE GALA

    Viel Dank für Reid Anderson in Stuttgart

    Veröffentlicht am 26.07.2018, von Boris Michael Gruhl


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    DER KLASSIZIST UNTER DEN TANZFOTOGRAFEN

    Gert Weigelt wird 75

    Veröffentlicht am 25.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


    ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

    Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf

    Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP