VORANKÜNDIGUNGEN



Ulm

ULM MOVES!

3. Ulmer Tanzfestival vom 7.-17 Juni 2018



Das 3. Ulmer Tanzfestival ULM MOVES! steht in den Startlöchern. Vom 7. bis 17. Juni 2018 heißt es wieder Tanz pur in der Ulmer Innenstadt und auf den Bühnen der vier Veranstalter: Roxy, Stadthaus, Theater und Ulmer Zelt.



Tanz findet überall statt. Tanz überwindet Grenzen. Vom Zuschauer zum Akteur, vom Amateur zum Profi. ULM MOVES! macht Tanz für alle erfahrbar.

Dieses Mal gehen wir in die Vollen! Das 10-tägige Programm ist so vielfältig wie nie und zieht sowohl Szene-Insider, als auch Menschen, die mit Tanz bislang noch wenig oder gar nichts zu tun hatten, in seinen Bann.

Wir holen renommierte Compagnien mit Weltklasseniveau nach Ulm:
Maura Morales, PHAIDRA, Freitag, 8. Juni, 20 Uhr, Roxy
Afshin Ghaffarian , TOO LOUD A SOLITUDE, Sonntag, 10. Juni, 20 Uhr, Stadthaus
Ricardo Fernando, SHORTCUTS, Mittwoch, 13. Juni, 20 Uhr, Ulmer Zelt
Hofesh Shechter Company, GRAND FINALE, Samstag, 16. Juni, 19 Uhr, Theater Ulm
Compañia Sharon Fridman, FREE FALL, Sonntag, 17. Juni, 20 Uhr, Roxy

Die gute Nachricht: Für Hofesh Shechter, „den Rockstar unter den Choreografen“ der unter den Top 10 der Weltklasse- Tänzer rangiert, gibt noch Karten und das mit dem kleinen Festivalpass sogar zum ermäßigten Preis.
**********
Zuschauen kann man in den vier besten Kulturstätten der Stadt oder ganz bequem im Obscura-Kinosessel. Dort zeigen wir während des Festivals die besten aktuellen Tanzfilme, wie Argentina am 7.6., Black Swan am 11.6., Pina am 12.6., La La Land am 14.6. und Mein Leben- Ein Tanz am 15.6.18. Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Tickets gibt es direkt im Obscura-Kino.
**********
Wer es aktiver mag, hat sich bereits zu einem unserer Workshops angemeldet. Beide Resultate kann man bestaunen: Die Teilnehmer von Maura Morales‘ Profi-Workshop stehen am 9.6. bei der Veranstaltung TanzLokal und die Teilnehmer des Projekts Free Fall am 17.6. mit der Compañia Sharon Fridman auf der Bühne im Roxy.
**********
Mittanzen ist ausdrücklich erwünscht! Argentinisches Tangoflair bringen die Milongas, die nach den Abendveranstaltungen unter freiem Himmel stattfinden. (8.6. Roxy, 10.6. Münsterplatz, 13.6. Zelt, 16.6. Theater). Initiiert von Donautango e.V.
**********
Auf gar keinen Fall sollte man sich den schon legendären Parcours entgehen lassen. Der tänzerische Spaziergang führt dieses Jahr an 4 Terminen vom Kornhausplatz zum Münsterplatz und macht die Ulmer Innenstadt zum Tanzboden. Hier zeigen regionale Gruppen und Solisten ihre aktuelle Performance…und das wird an manchen der 11 Stationen echt heiß! (7., 11., 12. Juni um 17:30 Uhr und am 15. Juni beim Nachtparcours um 22:00 Uhr)
**********
In Kooperation mit der Tanzszene Baden-Württemberg holen wir am Freitag, 8.6.18 vormittags das Projekt „All you can dance“ in die Roxy Hallen. Das Besondere daran: wir zeigen zwei Choreografien regionaler Compagnien (Eric Trottier und Strado Compania Danza) mit anschließenden Kurz-Workshops. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich vorrangig an Schulklassen mit Anmeldung.
**********
Kunstinteressierten Festivalbesuchern empfehlen wir die Ausstellung MOVINPICS im Stadthaus, die bereits am Donnerstag den 7. Juni um 19 Uhr eröffnet wird. Bei den Exponaten der Ulmer KünstlerInnen dreht sich alles um das Thema Tanz und Bewegung. (Zu sehen bis 26. August 18)
**********
Noch mehr Fotokunst gibt es im Roxy und im Theater zu sehen. Dort hängen während des Festivals in den Foyers kleinformatige Fotos unseres Foto-Wettbewerbs #ulm-pics-contest bei dem über 800 Bilder aus 33 Ländern eingesandt wurden! Abschließend können die Exponate zum kleinen Preis erworben werden.
**********
Was Tanzen für den Körper bedeutet und welche physischen und psychischen Anforderungen Profitänzer meistern müssen, erklärt Andrea Popp bei ihrem Vortrag am 12. Juni im Stadthaus: Der Tänzer- Ein Hochleistungssportler. Eintritt frei. Mit dabei: Underground Movement.
**********

Programme und Tickets gibt es u.a. im Roxy, im Theater Ulm, bei der SüdwestPresse und online auf
www.ulm-moves.reservix.de/events
Das Programm und weitere Informationen zum Festival ULM MOVES! finden Sie hier: www.ulmmoves.de

Veröffentlicht am 25.05.2018, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 1061 mal angesehen.



Kommentare zu "ULM MOVES!"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    WENN DER KAPITÄN VON DER BRÜCKE GEHT


    Guiseppe Spota und Johan Inger erzählen im neuen Mannheimer Tanzabend von Verlusten
    Veröffentlicht am 16.01.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


    ALLE LIEBEN JIRÍ KYLIÁN

    Das Ballett Zürich feiert den Meister mit vier kontrastreichen Choreografien
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von Marlies Strech


    OHNE SEELE UND GEIST KEINE KUNST

    Wiederaufnahme von John Neumeiers "Kameliendame" am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 14.01.2019, von Karl-Peter Fürst



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    EINE WINTERREISE

    Tanzabend von Hans Henning Paar zu Musik von Hans Zender. Eine komponierte Interpretation für Tenor und Kammerorchester von Franz Schuberts Winterreise.

    Premiere: Samstag, 19. Januar 2019, 19.30 Uhr Großes Haus des Theaters Münster

    Veröffentlicht am 16.01.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    DIE NEGATIVE UTOPIE WIRD POSITIV

    Anna Konjetzky zeigt "The Very Moment" an den Münchner Kammerspielen.

    Veröffentlicht am 23.12.2018, von Karl-Peter Fürst


    SPANNUNG UND ENTSPANNUNG

    Fotoausstellung und Performance von Stefan Maria Marb im Gasteig München

    Veröffentlicht am 18.12.2018, von Vesna Mlakar


    WILL ADOLPHE BINDER IHREN JOB ZURÜCK?

    Die Ex-Intendantin des Tanztheaters klagte am 13.12.2018 erfolgreich

    Veröffentlicht am 13.12.2018, von tanznetz.de Redaktion


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    EINSTIEG AUF HOHEM NIVEAU

    Das Bayerische Staatsballett erobert sich erneut John Neumeiers „Nussknacker“

    Veröffentlicht am 11.12.2018, von Karl-Peter Fürst



    BEI UNS IM SHOP