PREMIEREN



TANZ- UND BALLETTPREMIEREN

Januar 2019


  • Musiktheater im Revier Foto © baukunst-nrw

Frühjahr 2019 JUNGE CHOREOGRAFEN - Mitglieder des Ballettensembles präsentieren eigene Choreografien, Stadttheater Pforzheim

05.01. JUNGE CHOREOGRAPHEN/GRENZERFAHRUNGEN - Choreografien vom Ballettensemble des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters, Kleine Bühne Flensburg

10.01. TANZXPERIMENT - Das Tanzensemble präsentiert Collagen, Improvisationen und selbst Choreografiertes, Kammer Mainfranken Theater Würzburg

11.01. DIE VIER JAHRESZEITEN/EMPTY HOUSE - Tanzabend mit Choreografien von Johan Inger und Giuseppe Spota mit Musik von Antonio Vivaldi und Félix Lajkó, Schauspielhaus Nationaltheater Mannheim

11./12.01. INTERNATIONALE BALLETT- UND TANZGALA - Hochklassige SolistInnen bedeu­tender europäischer Kompanien und weltweit agierende ChoreografInnen gestalten gemeinsam mit dem Ballettensemble des Theater Augsburg unter der Leitung von Ballettdirektor Ricardo Fernando ein Gala-­Programm, martini-Park Theater Augsburg

12.01. EIN SOMMERNACHTSTRAUM - Ballett von Annett Göhre nach William Shakespeare mit Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy, Igor Stravinsky u.a., Vogtlandtheater Plauen

13.01. BELLA FIGURA - Hommage des Ballett Zürich an Jiří Kylián mit seinen Choreografien "Bella Figura", "Stepping Stones", "Sweet Dreams" und "Sechs Tänze", Opernhaus Zürich

17.01. DIE GESCHICHTE VOM SOLDATEN - In zwei Teilen gelesen, gespielt und getanzt, Inzenierung von Brian Bell nach Igor Strawinsky und Charles Ferdinand Ramuz, Kammerspiele Meininger Staatstheater

18.01. SHOWCASE II - Tanzstück von Peter Svenzon, Choreograf, Komponist und Künstlerischer Direktor der schwedischen Company Art Of Spectra (Göteborg/Stockholm), Opernhaus-Ballettsaal Theater Chemnitz

18.01. VERZOCKT - Tanzstück von Beate Vollack, Lokremise Theater St. Gallen

19.01. EINE WINTERREISE - Tanzabend von Hans Henning Paar zur Musik von Hans Zender in einer komponierten Interpretation von Franz Schuberts "Winterreise", Großes Haus Theater Münster

19.01. STURM UND DRANG - Tanztheater mit der Tanzkompanie des Volkstheaters und wechselnden Gästen, Ateliertheater Rostock

19.01. FANCY FREE/CARMEN-SUITE - Ballettabend von Tomasz Kajdański, Anhaltisches Theater Dessau

19.01. DER ZAUBERBERG - Tanztheater von Olaf Schmidt nach dem Roman von Thomas Mann, Großes Haus Theater Lüneburg

19.01. NEVERMORE. EIN ABEND FÜR EDGAR ALLEN POE - Choreografien von Mauro Bigonzetti und Jörg Mannes mit Musik von Stefan Johannes Hanke u.a., Opernhaus Staatsoper Hannover

25.01.-03.02. BALLETTFESTWOCHE 2019 - Mit "Giselle" und "Eine infernalische Reise/Letzte Lieder" von Silvana Schröder, "Anita Berber-Göttin der Nacht" von Jiří Bubeníček, "Festhalten!" von Hudson Oliveira u.a., Theater & Philharmonie Thüringen

25.01. CARMEN - Ballett in zwei Akten von Johan Inger nach Prosper Mérimées Text und Georges Bizets Oper in einer Interpretation des Ballett Dresden, Semperoper Dresden

25.01. ASCHENBRÖDEL (CENDRILLON) - Märchenoper in vier Akten und sechs Bildern von Jules Massenet mit Mitgliedern des Tanzstudios Radeva, Großes Haus Theater Nordhausen

25.01. VERSCHWUNDENES BILD - Ballettabend von Andris Plucis über die DDR zur Musik von Johannes Brahms und Anton Webern, Großes Haus Meininger Staatstheater

26.01. TANZBEGEGNUNGEN 8 - Experiment der Ballettkompanie des Magdeburger Theaters, Studio Schauspielhaus Theater Magdeburg

26.01. RINJIN - Choreografie von Koto Aoki, Felix Duméril und Misato Inoue für die Kompanie T42dance, Theater Orchester Biel Solothurn

26.01. DER NUSSKNACKER - Ballett von Barbara Buser nach Peter I. Tschaikowski, Großes Haus Theater Hof

26.01. VERWANDLUNGEN (METAMORPHOSEN) - Ballett von Guido Markowitz nach Motiven von Ovids Dichtung, Stadttheater Pforzheim

27.01. COPPÉLIA - Ballett von Pierre Lacotte, Volksoper Wien

Veröffentlicht am 22.05.2018, von tanznetz.de Redaktion in Premieren

Dieser Artikel wurde 36 mal angesehen.



Kommentare zu "Tanz- und Ballettpremieren"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    VON GANZEM HERZEN ENTERTAINER

    Ben Van Cauwenbergh feiert Jubiläum
    Veröffentlicht am 17.06.2018, von Marieluise Jeitschko


    HIMMELSTÄNZE MIT EINER KÖNIGIN

    Theaterballettschule Magdeburg eröffnet Orgelsaison im Dom
    Veröffentlicht am 17.06.2018, von Herbert Henning



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CARMINA BURANA

    Aufgrund des großen Erfolgs und des überwältigenden Feedbacks von Publikum und Presse, wird es am 27. und 28. Dezember 2017 zwei weitere Vorstellungen im Wuppertaler Opernhaus geben.

    Zusammen mit der Junior Company, der Company und den Musicalkids vom Tanzhaus Wuppertal, sowie der 3. Klasse der St. Antonius Grundschule, bringt Zech diese klassische Meisterwerk auf die Bühne des Wuppertaler Opernhauses.

    Veröffentlicht am 06.12.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


    GOECKE GEHT NACH HANNOVER

    Der neue Ballettdirektor am STAATSTHEATER HANNOVER steht fest. Marco Goecke übernimmt zur Spielzeit 2019/20 die Leitung.
    Veröffentlicht am 21.02.2018, von Pressetext

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    AUGENSCHMAUS

    "Ballett-Akademie en scène" im Prinzregententheater München

    Veröffentlicht am 10.06.2018, von Sabine Kippenberg


    ER HAT JA GESAGT!

    Marco Goecke wird Artist-in-Residence am Theaterhaus Stuttgart

    Veröffentlicht am 11.06.2018, von Pressetext


    VON GANZEM HERZEN ENTERTAINER

    Ben Van Cauwenbergh feiert Jubiläum

    Veröffentlicht am 17.06.2018, von Marieluise Jeitschko


    HEILMITTEL TANZ

    14. Tamed-Kongress in der HfMDK Frankfurt am Main

    Veröffentlicht am 16.06.2018, von Gastbeitrag


    "SCHWANENSEE" OHNE SEE DER TRÄNEN

    Martin Schläpfers Choreografie an der Deutschen Oper am Rhein

    Veröffentlicht am 10.06.2018, von Marieluise Jeitschko



    BEI UNS IM SHOP